Förderpreis für Palliativmedizin

News-Archiv: News vom 23.9.2013 - Bochum/Datteln (idr). Der mit 10.000 Euro dotierte Förderpreis für Palliativmedizin der Deutschen Gesellschaft für Palliativmedizin geht zu gleichen Teilen an zwei Forschergruppen im Ruhrgebiet. Dr. Jan Schildmann von der Ruhr-Universität Bochum und sein Autorenteam erhalten die Auszeichnung für eine Befragung von Onkologen in Universitätskliniken, um zu verstehen, wie Therapieentscheidungen gefällt werden. Für ihre Arbeit zur Palliativversorgung von onkologisch erkrankten Kindern und Jugendlichen in Nordrhein-Westfalen geht die andere Ehrung an ein Team der Vestischen Kinder- und Jugendklinik Datteln.
Infos: www.palliativmedizin.de

Empfehlungen