Gagarin auf Empfang

News-Archiv: News vom 4.8.2011 - Bochum (idr). Er war der "Held des Kosmos": Zu Ehren Juri Gagarins aktivierte Russland jetzt einen Jubiläums-Satelliten auf der internationalen Raumstation ISS, der an den 50. Jahrestag des ersten bemannten Raumflugs erinnern soll. Damals war Heinz Kaminski, Leiter der Sternwarte Bochum, aus Moskau um funktechnische Überwachung gebeten worden. Die Aufzeichnung der Stimme des Kosmonauten sorgte für eine Sensation "made in Bochum". Bis maximal zwölf Monate ist dies, neben aktuellen Grußbotschaften von Kindern, nun wieder zu hören, der Jubiläumssatellit ARISSat-1 umkreist wie Gagarin im Jahre 1961 die Erde. Die Sternwarte Bochum begleitet dieses Raumfahrt-Jubiläum - die genauen Daten zum Mithören für Funkamateure gibt es dort. Weitere Informationen unter www.sternwarte-bochum.de

Empfehlungen