Geschichte der Zuwanderung

News-Archiv: News vom 27.8.2010 - Bochum (idr). Die Geschichte der Zuwanderung können Besucher des LWL-Industriemuseum Zeche Hannover in Bochum auf einem Rundweg nachverfolgen. Am Sonntag (29. August) wird der Pfad eingeweiht. Er erzählt in zwölf Kapiteln von der Migration ins Ruhrgebiet, Bild-Text-Tafeln beschreiben sowohl allgemeine Tendenzen als auch lokale und biografische Beispiele. Das Industriemuseum in Bochum ist nach eigenen Angaben des einzige in der Region, das sich in einer Dauerpräsentation ausführlich mit dem Thema beschäftigt.

Empfehlungen