Herz der Ruhrtriennale

News-Archiv: News vom 9.8.2012 - Bochum (idr). Das Herz der diesjährigen Ruhrtriennale schlägt ab dem 16. August im Bochumer Westpark - im wörtlichen Sinn. Der kanadisch-mexikanische Künstler Rafael Lozano-Hemmer nutzt den Herzschlag der Parkbesucher, um seiner Lichtinstallation "Pulse Park" Leben einzuhauchen. Ein computergesteuerter Sensor misst die elektrische Aktivität des Herzens eines jeden Besuchers und übersetzt die aufgenommenen Daten in Licht- und Tonimpulse. So pulsiert der gesamte Westpark. Die Lichtinstallation ist Teil der Ruhrtriennale. "Pulse Park" ist frei zugänglich und der Eintritt ist frei. Zu sehen ist die Installation bis zum 16. September. Für die Eröffnung werden noch drei Bochumer Bürger gesucht, die ihre schönste Geschichte oder ihr bestes Erlebnis zum Westpark erzählen wollen. Bewerbungen können bis Montag per Mail an bs@urbanekuensteruhr.de geschickt werden. Infos unter www.urbanekuensteruhr.de

Empfehlungen