HipHop-Weltmeisterschaft

News-Archiv: News vom 3.9.2012 - Bochum (idr). Zum zweiten Mal ist die Metropole Ruhr Treffpunkt der weltbesten HipHopper: Im RuhrCongress Bochum messen sich rund 5.000 Tänzer aus bis zu 35 Ländern bei der HipHop-Weltmeisterschaft der International Dance Organization (IDO). Vom 3. bis zum 7. Oktober tanzen sie im Solo, im Duo oder in der Gruppe um die Krone.

Erstmals werden auch integrative Para-Wettbewerbe ausgetragen. In den ersten beiden Tagen der WM starten die Teams aus behinderten und nicht-behinderten Tänzern in insgesamt sechs Kategorien. Insgesamt werden an den fünf WM-Tagen in 38 Kategorien Sieger ermittelt.

Empfehlungen