Hochschule für Gesundheit in Bochum

News-Archiv: News vom 20.12.2017 - Bochum (idr). Die Hochschule für Gesundheit in Bochum hat ein interprofessionelles Gesundheitszentrum gegründet, in dem Aufgaben der Lehre und Forschung mit Angeboten zur Gesundheitsversorgung kombiniert werden. Dozenten und Studenten entwickeln und evaluieren gemeinsam neue Konzepte zur Diagnose, Therapie und Versorgung. Die Studenten sammeln dabei praktische Erfahrungen. Ziel ist es, innovative Leistungen zu entwickeln und der Regelversorgung zur Verfügung zu stellen.

Bereits jetzt werden im Gesundheitszentrum Patienten in verschiedenen Projekten versorgt, z.B. im Rahmen einer Modellintervention im Bereich Logopädie, bei der neue Therapiemethoden erprobt werden. Infos: www.hs-gesundheit.de

Empfehlungen

function sc_smartIntxtNoad() { }