Kunstmuseum Bochum

News-Archiv: News vom 19.8.2011 - Bochum (idr). Der Buddhismus ist das zentrale Thema der dritten Ruhrtriennale-Spielzeit in der Intendanz von Willy Decker. Als Kooperation mit dem Kunstmuseum Bochum ist die Ausstellung "Buddhas Spur - Zeitgenössische Kunst aus Asien" entstanden. Sie lädt Besucher ein, Spuren der buddhistischen Tradition und Philosophie in der modernen Kunst zu entdecken. Historische Exponate treten in einen kulturellen Vergleich mit der Moderne. Zu sehen ist die Schau vom 28. August bis zum 13. November.
Zu den teilnehmenden zeitgenössischen Künstlern zählt unter anderem der Koreaner Nam June Paik.

Empfehlungen