Multikulturelle Gesellschaft - Wurzeln, Abwehr und Visionen

News-Archiv: News vom 13.12.2010 - Bochum (idr). Mit einem öffentlichen Vortrag über die "Multikulturelle Gesellschaft - Wurzeln, Abwehr und Visionen" startet Margot Käßmann am 12. Januar ihre einjährige Max-Imdahl-Gastprofessur an der Ruhr-Universität Bochum. Die frühere Landesbischöfin und Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland wird an der Hochschule ein Jahr lang auf dem Gebiet der Ökumene und Sozialethik forschen und lehren. Die neue Gastprofessur verleiht die Ruhr-Universität an Persönlichkeiten, die sich um die Einheit von Wissen und Gesellschaft verdient gemacht haben.

Empfehlungen