Pott-Symphonie

News-Archiv: News vom 10.4.2013 - Bochum (idr). 130 Schüler aus Bochum, Castrop-Rauxel und Dortmund wollen die Vielfalt des Ruhrgebiets in eine "Pott-Symphonie" umsetzen. Inspiration erhielten sie dafür heute im LWL-Industriemuseum Zeche Hannover in Bochum. Die Schüler erforschten das Industriedenkmal, seine Geschichte und seine Klänge. Zuvor erkundeten sie bereits die Industriemusen Zeche Zollern in Dortmund, Schiffshebewerk Henrichenburg in Waltrop und Zeche Nachtigall in Witten.

Ihre Eindrücke werden in eigene Kompositionen einfließen. Dabei experimentieren die Schüler mit Klängen und Instrumenten. Die "Pott-Symphonie“ soll das Ruhrgebiet als Schmelztiegel musikalisch widerspiegelt. In einem Abschlusskonzert am 23. Juni präsentieren die Schüler ihre Werke.

Empfehlungen