Projekt "Bochums Bücher" stimmt auf Festwochenende zum 50. Geburtstag der Ruhr-Universität ein

News-Archiv: News vom 2.6.2015 - Bochum (idr). Heute wurde die erste Skulptur des Projekts "Bochums Bücher" in der Innenstadt eingeweiht. Damit fiel gleichzeitig der Startschuss für zahlreiche Aktionen, mit denen die Ruhr-Universität Bochum in dieser Woche ihren 50. Geburtstag feiert. Höhepunkt ist die "BlauPause" am Wochenende.
25 Buchskulpturen verschönern künftig den Uni-Campus, weitere 25 das restliche Stadtgebiet. Ein Jahr lang laden sie Passanten dazu ein, einen Blick in ein aufgeschlagene Kapitel "50 Jahre Universitätsstadt" zu werfen und zu entdecken, was die Bochumer Bürger damit verbinden. Ein Katalog stellt alle 50 Siegerentwürfe vor.
Am 6. Juni folgt das große Straßenfest "BlauPause": Auf fünf Kilometern Länge wird die Universitätsstraße für den Autoverkehr gesperrt und in eine Picknick-Meile verwandelt - ähnlich der A40 im Kulturhauptstadt-Jahr. Mehr als 1.000 Tische werden aufgebaut. Der Tag klingt mit dem Abschlussfest "Blaue Stunde" aus. Am 2. Juni 1965 wurde die Ruhr-Universität Bochum eröffnet. Es war die erste Universitätsneugründung der Bundesrepublik Deutschland. Infos: www.rub50.de

Empfehlungen