Stallstaub schützt gegen Allergien

News-Archiv: News vom 21.7.2010 - Bochum (idr). Warum leiden Landkinder nur selten unter Heuschnupfen? Um diese Frage zu beantworten, haben Bochumer Forscher Stallstaub untersucht und dort einen Stoff entdeckt, der möglicherweise vor Allergien und allergischem Asthma schützt: Arabinogalaktan, ein pflanzliches Zuckermolekül, hindert das Immunsystem an übersteigerten Abwehrreaktionen, wenn es im ersten Lebensjahr in hoher Konzentration eingeatmet wird. Das Molekül kommt in großen Mengen in Futterpflanzen vor. Ob sich Arabinogalaktan zur Prophylaxe oder auch zur Therapie einsetzen lässt, wollen die Mediziner jetzt untersuchen. Denkbar wäre eine Anwendung als Spray oder Nasentropfen.

Empfehlungen