Tipps & Termine für Kinder im Ruhrgebiet

Was ist für Kinder los im Ruhrgebiet? Wir haben für Sie und Euch die spannendsten Termine, Events und Tipps für die Region zwischen Rhein und Ruhr zusammengestellt. Vom Kindertheaterstück über den Waldworkshop und der Kindermuseumsführung bis zum Schnitzkurs auf dem Hohenstein.

Weitere Events Tipps & Termine für Kinder im Ruhrgebietund Termine im Ruhrgebiet finden Sie auch in den folgenden Artikeln:

OKTOBER

Drachenfest auf Schloss Horst - Herbstferienprogramm

Herbstzeit ist Drachenzeit! In Asien sind Drachen seit uralten Zeiten bekannt – im 16. Jahrhundert, als auch das Schloss Horst entstand, brachten Kaufleute die Kunst des Drachenbaus auch nach Europa. Deshalb widmet sich das Herbstferienprogramm diesmal dem gemeinsamen Drachenbasteln. Wenn die Herbststürme und Regenfälle nicht zu arg wüten, wird anschließend sogar eine Drachenzeremonie im Freien veranstaltet. Ansonsten vertreiben sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer die restliche Zeit mit Spiel und Spaß im Erlebnismuseum Schloss Horst.

Teilnehmen können maximal 20 Kinder im Alter von 6 bis 10 Jahren. Für die gemeinsame Mittagspause sollte jedes Kind etwas zum Essen mitbringen. Bei der Veranstaltung wird fotografiert. Die Erziehungsberechtigten werden gebeten, vorab schriftlich zu erklären, ob sie mit einer Veröffentlichung von Fotos ihres Kindes einverstanden sind.
Teilnahmegebühr: 8,00 € - erm. 5,00 € (für Bibliothekskunden)



Reise durch unser Sonnensystem (ab 5)

Freitag, 20. Oktober, 16.00 Uhr, Planetarium Recklinghausen

Wir entdecken die Planeten am nächtlichen Sternenhimmel, fliegen danach durch unser Sonnensystem zu den Planeten und erkunden ihre Besonderheiten. Auf der Reise begegnen uns Monde, Planetenringe, Kleinplaneten, Kometen und Zwergplaneten. Wir vergleichen die Planeten miteinander und stellen uns dabei immer die Frage: Könnte es irgendwo im Sonnensystem sonst noch Leben geben?



Quiz-Führung und Basteln mit Naturmaterialien

Am Samstag (21.10.) um 15 Uhr können Besucher ihr Wissen über die Sprache im Bergbau auf die Probe stellen. Bei der Kurzführung "Watt meinze?" mit anschließendem Quiz stellt der ehemalige Bergmann Harald Verhoolen kniffelige Fragen zur Alltags- und Bergmannssprache. Dabei sind Reaktionsvermögen, Bergbaukenntnis und Sprachgefühl der Besucher gleichermaßen gefragt.

Am Sonntag (22.10.) ist von 14 bis 16 Uhr die Kinderwerkstatt auf Zollern geöffnet. Mädchen und Jungen ab fünf Jahren können kreativ sein und eigene Baumbücher mit Laub basteln. Dabei werden aus aufgeschnittenen Ästen Buchrücken und Verzierungen für Bücher. Unter Anleitung wird gemeinsam geklebt und gebastelt. Die Kosten betragen 3 Euro inklusive Material plus Museumseintritt.

Außerdem finden wie jeden Sonn- und Feiertag um 11.30 und 12 Uhr unter dem Titel "Schloss der Arbeit" Führungen über die Tagesanlagen statt. Wer sich näher für die Geschichte der Maschinenhalle interessiert, kann um 16.30 Uhr an einer öffentlichen Führung durch die frisch sanierte Halle teilnehmen. Die Führungen sind kostenlos, bezahlt werden muss nur der reguläre Museumseintritt (Erwachsene 4 Euro, Kinder ab sechs Jahren 2 Euro, Familienkarte 9 Euro).



Pulcinella Theater - Die Kürbiskobolde

Spannende und lustige Geschichten von den Kürbiskobolden gibt es am Sonntag (22.10.) um 15 Uhr im Ziegeleimuseum des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) in Lage zu sehen. Das "Pulcinella Theater" zeigt Puppentheater für Kinder ab drei Jahren.

Der Eintritt kostet 3 Euro pro Person.



Ferienprogramm im Copa Ca Backum

Viele Aktionen im Kinderclub / Kurse pausieren

Im Copa Ca Backum kommt bei daheim gebliebenen Wasserflöhen keine Langeweile auf: Der Kinderclub im Copa Ca Backum bietet ihnen ein abwechslungsreiches Programm für die schulfreie Zeit. Zum Auftakt der Ferien können Wasserflöhe und ihre Familien am Samstag, 21. Oktober, beim Wasserspiel-Nachmittag zwischen 15 und 17 Uhr nach Herzenslust toben. Das passende Spielzeug stellt das Copa-Team bereit: Von Poolnudeln über Reifen bis hin zur großen Laufmatte ist alles dabei. Gespielt werden darf im Schwimmer- und im Nichtschwimmerbecken. So kommen auch Kids, die noch nicht schwimmen können, auf ihre Kosten.

Am Mittwoch, 25. Oktober, und Donnerstag, 2. November, verwandelt sich das Nichtschwimmerbecken zwischen 15 und 17 Uhr in eine große Wasserdisco. Gemeinsam mit Kinderclub-Leiterin Ioana Kamaraki können die Wasserflöhe dann zu aktuellen Hits lustige Choreografien ausprobieren. Für die Tanzpausen steht jede Menge Wasserspielzeug zur Verfügung.

Gruselig wird’s am Samstag, 28. Oktober: Von 16 bis 18 Uhr feiern die Wasserflöhe Halloween im und am Nichtschwimmerbecken. Die Kids können sich dann in Wettspielen wie Apfeltauchen versuchen. Als Belohnung warten kleine Gewinne.

Zum Abschluss der Ferien wartet am Samstag, 4. November, ein besonderes Highlight auf die Wasserflöhe. Ab 15 Uhr sucht Copi den Superstar: Wer gerne singt, kann sich ein Lied aussuchen und sich der Konkurrenz stellen oder sich im „Battle“ am gleichen Lied wie die Mitstreiter versuchen. Natürlich werden die kleinen Sängerinnen und Sänger mit tollen Preisen belohnt.



DASA in den Herbstferien - Lesezeichen-Monster und Press-Bengel

Das ist ein Kontrastprogramm: Statt ins Smartphone vertiefen sich Kinder in der DASA Arbeitswelt Ausstellung in die Welt der Bücher. Das Herbstferienprogramm lädt Freundinnen und Freunde des Analogen im Alter von acht bis zwölf Jahren ein, dem Geheimnis von Buchbinder, Setzer und Schreiberling auf die Spur zu kommen. Das offene und betreute Angebot besteht von Samstag, 21. Oktober, bis Sonntag, 5. November, jeweils zwischen 11 und 14 Uhr.

Da greifen die Kinder beherzt zum Griffel oder verzieren Buchseiten. Mit entsprechendem Werkzeug, Nadel und Faden und ein wenig Geduld fertigen sie so "echt" gebundene Bücher zum Mitnehmen. Unter fachkundi-ger Anleitung bedienen die Nachwuchs-Drucker außerdem eine historische Druckmaschine und erfahren, was es mit dem Pressbengel auf sich hat.

Zusätzlich gibt es einige kleinere Mitmach-Stationen unter dem Motto "Die Selbermacher" in der gesamten Fläche der DASA. Dort entstehen in Eigenregie zum Beispiel Lesezeichen-Monster, die Buchseiten zum Fressen gern haben.

Für die Aktionen ist keine Anmeldung erforderlich. Sie sind im DASA-Eintritt (Familienkarte 16 EUR) enthalten. Die DASA hat während der Woche von 9 bis 17 Uhr und am Wochenende von 10 bis 18 Uhr geöffnet.



Kinderpiratenfest im Deutschen Klingenmuseum

Sonntag, 22. Oktober, 13 – 17 Uhr
Eintritt 2,- Euro, für Kinder unter 6 Jahren frei

Am Sonntag, 22. Oktober, veranstaltet das Deutsche Klingenmuseum sein alljährliches Kinderpiratenfest. In diesem Jahr ziehen die kleinen Seeräuber allerdings nicht durch die Karibik, sondern gehen als Weltraumpiraten auf abenteuerliche Mission ins All! Für ausreichend Getränke und Kuchen zur Stärkung ist bei alldem natürlich gesorgt.
Achtung: Jedes Kind, das als Pirat oder Piratin, als Außerirdischer oder Raumfahrerin verkleidet erscheint, bekommt etwas Goldenes und darf an einer Verlosung teilnehmen.
Weitere Informationen unter 0212 25836-10 oder klingenmuseum@solingen.de



Herbstferien im Zoo Duisburg mit tierischem Programm!

Bereits am Sonntag, den 22.10.2017 werden die Ferien im EVONIK-Zoolabor an der Tigeranlage eingeleitet. Getreu dem Motto „Down under im Zoo Duisburg“ dürfen sich kleine wie große Besucher von 11.00 bis 16.00 Uhr bei Dot-Painting, einem Digeridoo-Kurs und dem ersten Zoo-Trockenbootrennen nach Australien entführen lassen. Von jeweils dienstags bis donnerstags stehen allen Bastelfreunden die Türen des Wasserpavillons im Chinagarten von 10.00 bis 16.00 Uhr offen. Ob Tiermaske, Origamiblume oder Glitzerarmband – Bastelkönig WURZEL hat für jeden Geschmack passendes Material und die Anleitung parat.

An den Freitagen geht es dann jeweils um 12.00 und 14.00 Uhr vom Haupteingang aus auf unterhaltsame und informative Entdeckertour durch den Zoo. Denn dann starten unsere Kinderzooführungen, an denen natürlich auch die Eltern teilnehmen dürfen.

Wer es gerne ein wenig spannender mag, der darf am Samstag, den 28.10.2017 von 12.00 bis 16.00 Uhr im Tropenhaus vorbeischauen. Dort wartet unser Insektomobil mit faszinierenden Krabbeltieren wie Vogelspinnen, Fauchschaben und Gespenstschrecken auf mutige Besucher!

Spannend bleibt es auch am Sonntag, den 29.10.2017, wenn unsere Zoobegleiter um 12.00 und um 14.00 Uhr ab Haupteingang mit allen Interessierten die Rekordhalter im Tierreich besuchen und nicht nur die längsten Schläfer, sondern auch die gefräßigsten Vertreter unter den Zootieren vorstellen.
All diese Veranstaltungen sind kostenfrei, lediglich der Zooeintritt ist zu entrichten – eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich. Der Herbst kann also kommen!



Kinder-Herbstferien-Programm – Naturerlebnistage: Neue Experimente für Kinder

Montag, 23.Oktober 2017, 15.30 - 18.00 Uhr, Planetarium Recklinghausen

Mit interessanten Experimenten begeben wir uns auf die Spur großer Forscher, die auch mit kleinen Experimenten angefangen haben. Können wir selbst eine Lupe bauen? Wovon lebt Feuer? Wie geht eine Kerze aus, ohne dass wir sie ausblasen? Können wir aus einfachen Gegenständen einen "Flieger" bauen? Kann der Luftballon ohne Klebstoff an der Wand haften? Können wir einen Strohhalm biegen, ohne dass dieser kaputt geht? Wir lassen eine Blume blühen, ohne dass wir etwas machen müssen. Wir werden auch einen Kompass bauen. Das ist aber noch nicht alles. Lasst Euch überraschen... Wir werden spielerisch eine Antwort finden. Nicht nur wir lernen dazu. Wenn wir die Experimente zu Hause nachmachen, werden unsere Eltern und Großeltern staunen. Erlebnisnachmittag für 8 bis maximal 15 Kinder, Alter 8 bis 10 Jahre, Entgelt 8 Euro Anmeldung unter Tel.: 02361 – 23134, E-Mail: info@sternwarterecklinghausen.de



Zeitreise auf Zollverein - Herbstferienprogramm auf dem Welterbe Zollverein für Jugendliche von zehn bis 14 Jahren

Beim Herbstferienprogramm des Denkmalpfads ZOLLVEREIN® entdecken die Teilnehmer vom 23. bis 25. Oktober 2017 in verschiedenen Workshops die Geschichte und den Wandel der ehemaligen Zeche und Kokerei Zollverein. Die Workshops für Kinder und Jugendliche im Alter von zehn bis 14 Jahren finden jeweils von 8.00 bis 16.00 Uhr statt, mittags gibt es einen kleinen Imbiss. Die Workshops sind so ausgerichtet, dass sie aufeinander aufbauen, aber auch losgelöst voneinander besucht werden können. Eine Anmeldung per E-Mail an ferien@zollverein.de ist erforderlich.



Ferienspaß: Schreiben wie gedruckt - Buchstaben wie gemalt!

Mo. 23.10. - Fr. 27.10. 9 - 13 Uhr
In den Herbstferien bietet das Kindermuseum mondo mio! im Dortmunder Westfalenpark einen fünftägigen Workshop an. Kinder von acht bis zwölf Jahren können unter dem Motto „Schreiben wie gedruckt - Buchstaben wie gemalt“ ihr ganz eigenes Schreibwerkzeug herstellen, also Tinte brauen, eine Schreibfeder schneiden oder Papier schöpfen. Außerdem testen die Teilnehmer Bilderschriften und Schriftzeichen, üben sich im Abschreiben und Schönschreiben, kreieren individuelle Unterschriften und designen ihr eigenes Namenslogo. Spiel und Spaß im Park und Museum kommen dabei natürlich nicht zu kurz.

Die Teilnahmegebühr für die Workshopwoche beträgt 60 Euro (inklusive Parkeintritt). Der Ferienworkshop findet von Montag, 23.10. bis Freitag, 27.10. jeweils von 9 bis 13 Uhr statt. Eine Anmeldung ist erforderlich unter info@mondomio.de oder 0231 - 5026127. Der Workshop ist nur komplett buchbar.



Herbstferien im LWL-Museum für Archäologie: Abenteuer Jungsteinzeit

In den Herbstferien lädt der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) zu einer Zeitreise ein: Beim "Abenteuer Jungsteinzeit" im Museum für Archäologie in Herne können Kinder zwischen acht und zwölf Jahren erleben, wie die Menschen in der Region vor rund 7.000 Jahren gelebt haben. Jeweils von Dienstag (24.10.) bis Freitag (27.8.) können sie handwerken, kochen und Steinzeitschmuck gestalten - ganz wie zu Zeiten der jungsteinzeitlichen "Revolution".

24. bis 27.10.17, 10 - 15 Uhr
Die Teilnahme an der Herbstferienaktion ist kostenfrei. Um Anmeldung wird gebeten unter: 02323 94628-0.



Kunterbut, kinderleicht und einzigartig: Do it yourself Handytaschen

In diesem Kulturrucksack-Workshop können Kinder und Jugendliche im Alter von 10 bis 14 Jahren selbst eine Handytasche nähen und mit verschiedensten Materialien verzieren. Bunte Stoffe, verschiedenste Knöpfe und Fäden - schon die Materialauswahl macht Lust darauf, sich künstlerisch zu betätigen. In dem Workshop werden den Jugendlichen Grundtechniken des Nähens mit der Hand vermittelt - dabei wird deutlich, dass sich auch ohne Nähmaschine tolle Kunstwerke schaffen lassen. Die Teilnahme an dem Workshop ist gratis. Da die Plätze begrenzt sind, ist eine Anmeldung über www.soest.feripro.de notwendig. Der Workshop findet am 24. Oktober von 10 Uhr bis 15 Uhr im Mehrgenerationenhaus in Bad Sassendorf, Wasserstraße 9 statt.



Farben, Formen, Fun - Ferienspiele in den Westfälischen Salzwelten

Ferienprogramm zur Sonderausstellung "Die kristalline Welt des K. G. Schmidt"

Am 24. und 26. Oktober können Kinder von sechs bis elf Jahren bei zwei kunstpädagogischen Programmen zur Sonderausstellung "Die kristalline Welt des K. G. Schmidt" verschiedene Druckarten kennenlernen und sich mit Farben und Formen auseinandersetzen.
Dienstag den 24. Oktober und Donnerstag den 26. Oktober bieten die Westfälischen Salzwelten ein kunstpädagogisches Ferienprogramm an. Kinder von sechs bis elf Jahren setzen sich jeweils von 10 Uhr bis 13 Uhr mit den Werken des Künstlers K. G. Schmidt auseinander. Farben und Formen spielen eine wichtige Rolle in K. G. Schmidts Kunst.

Am 24. Oktober stellt jedes Kind einen eigenen Linolschnitt her - am 26. Oktober beschäftigen sich die kleinen Künstler mit dem Siebdruckverfahren. Und was hat K. G. Schmidts Kunst mit den Salzkristallen im Museum zu tun? Auch dieser Frage gehen die Kinder auf den Grund.
Die Teilnahmekosten an dem Ferienprogramm betragen 15 Euro pro Kind. Eine Anmeldung unter 02921 94 33435 ist notwendig, da die Plätze begrenzt sind. Die Module können zusammen oder getrennt voneinander gebucht werden.



Zielscheibe Erde (ab 8) Kleine und große Treffer aus dem All

Dienstag, 24. Oktober, 11.00 Uhr, Planetarium Recklinghausen

Ständig wird die Erde aus dem All getroffen. Große Treffer von Kleinplaneten und Kometen sind zum Glück sehr selten. Verglühende Staubteilchen, die Sternschnuppen genannt werden, sind dagegen häufig. Wie gefährlich sind Meteoriteneinschläge?



Kinder-Herbstferien-Programm – Naturerlebnistage: Kräuterwanderung und Herstellung von Brennnesselchips

Dienstag, 24.Oktober 2017 , 15.30 - 18.00 Uhr, Planetarium Recklinghausen

Mit viel Motivation im Gepäck machen wir uns auf, um die Schönheit der heimischen Pflanzen zu erfahren. Viele Wildkräuter säumen unseren Weg. Wir lernen diese Pflanzen kennen und erfahren, welche essbar sind und welche nicht. Wir legen unseren Schwerpunkt auf die Brennnessel. Sie ärgert Euch oft, weil sie brennt. Ich werde Euch zeigen, dass sie viel mehr kann als Brennen Ich zeige, wie Ihr diese essen könnt direkt am Wegesrand, ohne dass wir euch weh tut. Natürlich pflücken wir ganz viele ab, um daraus Brennnesselchips herzustellen. Das ist eine tolle und gesunde Knabberei. Wenn Ihr eine Dose mitbringt, könnt Ihr auch welche mit nach Hause nehmen. Lecker! Erlebnisnachmittag für 8 bis maximal 15 Kinder, Alter 8 bis 10 Jahre, Entgelt 8 Euro Anmeldung unter Tel.: 02361 – 23134, E-Mail: info@sternwarterecklinghausen.de



Von Bäumen und Blättern: Zechen-Safari im Herbst

Bei der nächsten Zechen-Safari am Dienstag (24. 10.) im LWL-Industriemuseum Zeche Nachtigall machen junge Naturforscher Bekanntschaft mit den verschiedenen Bäumen rund um die alten Industrieanlagen und lernen ihre Verbreitungstechniken kennen. Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) lädt kleine Entdecker dazu von 15 bis 17 Uhr ein. Gemeinsam mit Naturpädagogin Birgit Ehses suchen die Teilnehmer Eicheln, Nüsse und Beeren, aber auch kleine Samen, die mit Flügeln oder fallschirmartigen Härchen durch die Luft getragen werden. Gemeinsam sammeln, unterscheiden und erforschen sie Blätter, Früchte und Samen und erfahren, welche Pflanzenteile nutzbar oder giftig sind. Aus den Fundstücken bastelt die Gruppe zum Schluss ein kleines Herbstalbum.

Die Teilnahme an der Zechen-Safari kostet 5 Euro inkl. Eintritt. Anmeldung unter Tel. 02302 93664-0 erbeten.



Herbstferienspiele in den Westfälischen Salzwelten

Am 24. und 26. Oktober können Kinder von sechs bis elf Jahren bei zwei kunstpädagogischen Programmen zur Sonderausstellung "Die kristalline Welt des K. G. Schmidt" verschiedene Druckarten kennenlernen und sich mit Farben und Formen auseinandersetzen. Ab 24. Oktober findet außerdem die Museumsgruselnacht statt. Dienstag den 24. Oktober und Donnerstag den 26. Oktober bieten die Westfälischen Salzwelten ein kunstpädagogisches Ferienprogramm an. Bei der Museumsgruselnacht am 24. Oktober können Kinder von sechs bis elf Jahren zuerst ihren eigenen Halloweenkürbis schnitzen und im Anschluss daran eine Gruselrallye durch das Museum machen, bei der sie finstere und lustige Gestalten kennenlernen, die sich erst nach Feierabend in den Westfälischen Salzwelten zeigen. Die Museumsgruselnacht kann von 16 Uhr bis 17:30 Uhr oder von 17:45 Uhr bis 19:15 Uhr gebucht werden.



Herbstferienbetreuung: Bunte Blätter - Spaß bei Wind und Wetter!

Langeweile in den Herbstferien? Nicht im WILDWALD! Zwar findet ihr hier keine Sommerreise unter Palmen, aber jede Menge röhrender und kämpfender Rothirsche! Die Wildschweine fressen sich eine Speckschicht an, bunte Blätter wirbeln durch die Luft und es duftet nach Pilzen und feuchter Erde. Die Herbstferienbetreuung findet von Montag, den 23. Oktober bis Freitag, den 27. Oktober jeweils von 9:00-16:00 Uhr statt. Kinder von 6-10 Jahren werden von der zertifizierten Waldpädagogin Christl Hilburg betreut. Die Kosten betragen pro Kind 155,00 €, der Eintritt in den WILDWALD Vosswinkel ist inbegriffen.



Workshop in den Herbstferien für Kinder und Jugendliche

Im Rahmen des diesjährigen „klezmer.welten“-Festivals veranstaltet die Stadt Gelsenkirchen in der ersten Woche der Herbstferien erneut einen einwöchigen Workshop, der Kinder und Jugendliche an die musikalische Welt des Klezmer heranführt. Einige der besten Musikerinnen und Musiker der weltweiten Klezmer-Szene vermitteln Techniken, Spielweisen und Atmosphäre von Klezmer und der jiddischen Musik: jiddische Lieder, Chor, Bigband, kleine Vokal- und Instrumentalensembles und Tanzschritte. Höhepunkt ist ein gemeinsames Abschlusskonzert in Schloss Horst am Sonntag, 29. Oktober 2017.

Der Workshop findet vom 22. bis 29. Oktober 2017 ganztägig statt und richtet sich v.a. an Kinder und Jugendliche ab 10 Jahren, die gute Instrumentalkenntnisse haben oder gut singen. Bei ausreichend Kapazitäten steht der Workshop auch Erwachsenen offen. Der Workshop ist kostenpflichtig, für 10- bis 14-Jährige ist ein Stipendium möglich. Alle weiteren Informationen sind bei Workshopleiter Andreas Schmitges unter 0177 – 6017686 oder per Mail unter schmitges@aol.com sowie unter www.klezmerwelten.de erhältlich.



Geisterstunde im Planetarium (ab 8)

Mittwoch, 25. Oktober, 17.00 Uhr, Planetarium Recklinghausen

In einer lustig-gruseligen Gespensterstunde wollen wir den Ursachen des Gespensterglaubens auf den Grund gehen. Es zeigt sich: Viele geisterhafte Geschichten und auch Märchengestalten wie Drachen und Wölfe haben etwas mit den Sternen, Finsternissen und Planeten zu tun.



Kreativ-Herbstferien in der UZWEI: Junge Trickfilm- und Hörspielmacher gesucht

Zwei Medien-Workshop in der UZWEI im Dortmunder U haben während der Herbstferien noch freie Plätze. Vom 25. bis 29. Oktober, 12 bis 17 Uhr läuft das Trickfilmprojekt „Anime Animation“ für 14- bis 18-Jährige. Gemeinsam entwickeln die Jugendlichen eine Story und animieren ihre Charaktere mit Hilfe professioneller Tools am PC zu Leben. Am Ende entsteht ein kleiner Anime-Clip, der einem ausgewählten Publikum präsentiert wird. Die Leitung haben Manga-Künstlerin Sandy Wippich, Filmemacherin Feline Krey und VFX-Künstler Sebastian Salanta. Der Workshop kostet 25 Euro.
Ein professionelles Hörspiel entsteht in einem Workshop vom 24. bis 28. Oktober, 12 bis 16 Uhr: Jugendliche zwischen 14 und 18 Jahren verfassen gemeinsam das Skript, nehmen die Sprechrollen auf, entwickeln das Sounddesign und übernehmen die Postproduktion. Zum Abschluss gibt’s eine große Hörspielpremiere im Studio der UZWEI. Der Workshop kostet 20 Euro. Die Leitung haben Julian Gauda, Roman Kurth und Fabian Raab.
Anmeldungen unter u2@dortmund.de oder telefonisch: (0231) 50-23843 oder 50-29885.



Offene Aktion für Kinder: Von der Kohle und den Tieren in der Kohle

Vor vielen hundert Millionen Jahren entstand die Steinkohle in sumpfigen Mooren. Wir erforschen, wie die Welt damals aussah und was es neben den Bäumen noch im Steinkohlenwald gab.
Beginn: Mi, 25.10. | 13.00 Uhr
Kosten: im Museumseintritt enthalten
Deutsches Bergbau-Museum Bochum



Drachenbau-Workshop für Kinder am RVR-Hof Punsmann

Bei Herbst denkt man an farbiges Laub und stürmisches Wetter. Und was darf dabei auf keinen Fall fehlen? Der richtige Drache! Den basteln die Kinder am Donnerstag, 26. Oktober, beim Drachenbau-Workshop des Regionalverbandes Ruhr (RVR) unter der Leitung von RVR-Försterin Manuela Ortenstein. Die Veranstaltung startet um 10 Uhr am RVR-Hof Punsmann, Im Höltken 11, Dorsten. Der Kurs kostet 15 Euro pro Kind, verbindliche Anmeldungen unter 02369/984965 oder E-Mail: ortenstein@rvr-online.de sind notwendig.



Das Bilderbuch des Sternenhimmels (ab 5)

Donnerstag, 26. Oktober, 11.00 Uhr, Planetarium Recklinghausen

Wie kamen die vielen Sternbilder an den Himmel? Wo stehen sie und was bedeuten sie? Sternvorführung für Sternfreundinnen und -freunde von 5 bis 105 Jahren von Burkard Steinrücken



Kinder-Herbstferien-Programm – Naturerlebnistage: Bau einer Wetterstation und kleine "Wetterwanderung“

Freitag 27.10.2017, 15.30 - 18.00 Uhr, Planetarium Recklinghausen

Das Wetter vorhersagen, das kann doch nur die Tagesschau! Das denken viele, wenn sie an das Wetter denken. Gemeinsam mit mir wirst du mit einfachen Materialien Geräte bauen, mit denen du das Wetter feststellen und vorhersagen kannst. Zu den Geräten, die auf der „Werkliste“ stehen, gehören Windmesser, Barometer (Luftdruck), Hygrometer (Feuchtigkeitsmesser). Neben dem Bau der Geräte erfährst du auch etwas über die Entstehung des Wetters, über Wolken, Tief- und Hochdruckgebiete usw. Am Anfang machen wir eine kleine Wanderung, auf der ich euch Dinge über das Wetter zeige und erzähle. Am Ende legst du dir eine Mappe an, in der du deine zukünftigen Beobachtungen eintragen kannst. Zusätzlich erhältst du ein kleines Lexikon. Erlebnisnachmittag für 8 bis maximal 15 Kinder, Alter 8 bis 10 Jahre, Entgelt 8 Euro zuzüglich 3 Euro Materialkosten Anmeldung unter Tel.: 02361 – 23134, E-Mail: info@sternwarterecklinghausen.de



Halloween-Party für Kinder im Dietrich-Keuning-Haus

Gruselig-wuselig wird es Freitag, 27. Oktober im Dietrich-Keuning-Haus: Im Kinderbereich steigt eine große Halloween-Party. Von 14 bis 17 Uhr können Kinder ab 6 Jahren in der „Horrordisco“ tanzen, in der „Hexenküche“ essen, monstermäßig basteln oder sich in der Dunkelkammer gruseln. Kostümierung ist sehr erwünscht – und wer kein Kostüm findet, kann sich im Kostümfundus ausstatten und am Pido-Stand von DEW21 schminken lassen. Kinder unter 6 Jahren sind in Begleitung ihrer Eltern ebenfalls herzlich eingeladen. Der Eintritt ist frei!



Geisterstunde im Planetarium (ab 8)

Freitag, 27. Oktober, 16.00 Uhr, Planetarium Recklinghausen

In einer lustig-gruseligen Gespensterstunde wollen wir den Ursachen des Gespensterglaubens auf den Grund gehen. Es zeigt sich: Viele geisterhafte Geschichten und auch Märchengestalten wie Drachen und Wölfe haben etwas mit den Sternen, Finsternissen und Planeten zu tun.



Drachen basteln im Explorado

Drachen steigen lassen im Herbst, wenn es windet und weht, macht besonders Spaß! Das Explorado bastelt mit Kindern bunte Flugdrachen aus Papier. Die eigenen Drachen können mit nach Hause genommen werden.
Sa. 28.10, Uhrzeit: 12-18 Uhr



Herbstferienspaß der Jugendhilfe Essen

Von Montag, 23. Oktober. bis Freitag, 27. Oktober, sowie von Montag, 30. Oktober, bis Freitag, 3. November, organisiert die Jugendhilfe Essen (JHE) für Sechs- bis Zwölfjährige wieder die beliebte Betreuung im Altenessener Bürgerpark. Die Anmeldung steigt am Mittwoch, 27. September. Die Kids freuen sich von jeweils 8 bis 17 Uhr über eine bunte Mischung aus Bastel-, Spiel- und Sportangeboten sowie die abwechslungsreichen Spaßmöglichkeiten des Bürgerparks.

Der Preis für die erste Woche beläuft sich auf 30 Euro, der für die zweite Woche auf 18 Euro. Darin enthalten sind Programm, Mittagessen und Mineralwasser.



Ferienprogramm des Neanderthal Museums

Dienstag, 24. Oktober (13 bis 16 Uhr): „Steinzeittag“. Kinder ab sechs Jahren besuchen die Neandertaler im Museum. Anschließend geht es durch den Wald zur Steinzeitwerkstatt, wo das Jagen mit Pfeilen ausprobiert und Nüsse knacken geübt werden kann. Nach einer kleinen Pause bastelt abschließend jeder ein eigenes steinzeitliches Amulett aus Leder, Knochenperle und Muschel gebastelt (Teilnahme: 24 Euro; zweiter Termin: Freitag, 27. Oktober, 13 bis 16 Uhr).

Mittwoch, 25. Oktober: Kinder ab sechs Jahren zu „Besuch beim Neanderthaler“. Von 13 bis 14 Uhr geht es in einer Mitmachführung durch die Dauerausstellung des Museums. Die Teilnahme kostet vier Euro zzgl. Eintritt In einem Steinzeit-Krimi können Kinder ab acht Jahren ebenfalls am Mittwoch, 25. Oktober, von 14 bis 16 Uhr, (zweiter Termin: Freitag, 3. November, 11 bis 13 Uhr) auf Verbrecherjagd gehen. Die Teilnahme kostet 16 Euro.

Donnerstag, 26. Oktober: (14 bis 16 Uhr) „Feuerstein – Schatz der Steinzeit“: Die Teilnehmer ab acht Jahren lernen die vielseitigen Einsatzmöglichkeiten des Feuersteins kennen, fertigen ein eigenes Steinzeitmesser und gravieren mit dem Stein Bilder in Schiefer. Die Teilnahme kostet 16 Euro (Zweiter Termin, Freitag, 3. November, 13 bis 15 Uhr).

Freitag, 27. Oktober: (14 bis 15 Uhr) In einer Mitmachführung geht es dann durch die Sonderausstellung „Zwei Millionen Jahre Migration“. Kinder ab acht Jahren erfahren, woher ihre steinzeitlichen Vorfahren kommen, wie sie aussahen und was sie im Gepäck hatten. Dabei gibt es viele tolle Dinge zum Anfassen und Entdecken, wie Knochen und echte Steinzeitwerkzeuge. Die Teilnahme kostet vier Euro zzgl. Eintritt.



Luisenhütte lädt zum Kinder-Halloween

Bevor die Luisenhütte in Balve-Wocklum in die Winterpause geht, wird es im Innern zu Halloween noch einmal schön schaurig. Die Luise lädt am Samstag, 28. Oktober, zur Kinder-Halloween-Party ein – frei nach dem Motto „Das Grauen kehrt zurück“. Auf die Gästeliste der Grusel-Party, die vom Märkischen Kreis und der Pfiffikus-Agentur ausgerichtet wird, dürfen Jungen und Mädchen im Alter von acht bis zwölf Jahren. Die Bedingung, um großen Spaß zu haben, ist, die Nerven zu behalten, wenn die Hütte im Dunkeln versinkt und sich im Innern Nebel bildet.

Ebenfalls zum Programm gehören eine gespenstische Schnitzeljagd, die Grusel-Olympiade am „Spielplatz des Grauens“, Windlicht-Basteln im Museum für Vor- und Frühgeschichte. Wer sich bei all‘ dem stärken muss, ist in der Horrorbar genau richtig. Um das alles stilecht zu erleben, dürfen Luises Gäste gerne verkleidet kommen.

Los geht es um 16 Uhr am Spielplatz vor der Hütte, Ende ist gegen 20 Uhr auf dem Platz vor der Hütte. In dieser Zeit ist auch die Hüttenschänke geöffnet. Die Teilnehmerzahl ist auf 100 Kinder begrenzt. Das Mindestalter von acht Jahren sollte nicht unterschritten werden. Tickets für die Kinder-Halloween-Party gibt es für sieben Euro nur nach Voranmeldung über die Museen der Burg Altena, Telefon 02352/966-7034 oder per E-Mail unter museen@maerkischer-kreis.de.



Germanicus' Triumphzug im LWL-Römermuseum

Kinder von sechs bis neun Jahren nehmen am 29. Oktober Teil an Germanicus' Triumphzug. Um 14 Uhr erleben sie den Ablauf bis zum Opfer auf dem Kapitolshügel. Mit selbstgebastelten Lorbeerkränzen wird am Ende jeder zum Triumphator. Es gibt nicht nur Grund zum Feiern: Germanicus triumphiert, hat aber nicht gesiegt. Die Triumphzugteilnehmer erkunden, wie römisch es östlich des Rheins zugegangen wäre, wenn Germanicus tatsächlich gesiegt hätte. Es ist der Museumseintritt zu zahlen.



Halloween: Grusel-Horror-Fotoshooting

Di. 31.10. 16 bis 18 Uhr
Auch in diesem Jahr bietet das Kindermuseum mondo mio! im Dortmunder Westfalenpark zu Halloween wieder ein aufregendes Grusel-Horror-Fotoshooting an. Unheimlich-urig geschminkt und schaurig-schick verkleidet können kleine Horror-Liebhaber in einer schauerlichen Halloween-Kulisse mit der Polaroid Kamera oder dem Handy ein gespenstisches Gruselbild von sich schießen lassen.



Herbstferienprogramm im LVR Römermuseum

Am 31. Oktober beginnt das Herbstferienprogramm "Hurra Triumph - auf nach Rom" im LWL-Römermuseum. Römisch verkleidet geht es um 14 Uhr auf Zeitreise durch die Straßen Roms. Mit einzel-nen kleinen Hinweisen finden Kinder von acht bis zwölf Jahren heraus, was ein Triumphzug ist und wie dieser aussah. Sie helfen Nero Caesar, das bunte Treiben zu entdecken und zu verstehen. Zum Abschluss stellen alle ihr eigenes Triumph-Souvenir her wie es die Römer kannten. Die Teilnahme kostet inklusive Eintritt 4 Euro, eine Anmeldung ist erforderlich unter 02364 93760 oder lwl-roemermuseum@lwl.org
NOVEMBER

Jugendliche entwickeln im Ferienworkshop Filmmusik

Jugendliche werden zu Filmmusik-Komponisten: Ein Ferienworkshop in der Philharmonie Essen macht dies jetzt möglich. Von Mittwoch, 1. bis Freitag, 3. November 2017, jeweils von 9 bis 15 Uhr treffen sich die Teilnehmer im Alter von 10 bis 14 Jahren unter dem Motto „Musik für die Leinwand“. Fantasy-Bücher und -Filme sind eines der beliebtesten Genres in dieser Altersgruppe: Von „Star Wars“ und „Narnia“ bis „Herr der Ringe“ und „Alice im Wunderland“ gab es zuletzt unzählige Kassenschlager für Jugendliche, die sich mit Magiern, Elfen, Zauberern, Geistern, Engeln, merkwürdigen Lebewesen und sprechenden Tieren beschäftigten.

Für Jugendliche von 10 bis 14 Jahren, vom 1. bis 3. November 2017 in der Philharmonie Essen
Die Teilnahme ist kostenlos.



UCI EVENTS zeigt: Barbie – Die Magie der Delfine

UCI EVENTS zeigt einen neuen Film aus dem Barbie-Universum jeweils an den Wochenenden 4. und 5. sowie 11. und 12. November um 14 Uhr auf der Kinoleinwand. Barbie-Fans können sich auf ein neues Abenteuer um Barbie und ihre Schwestern freuen. Tickets für die limitierten Vorstellungen kosten je 5,50 € zzgl. Zuschläge und sind im Vorverkauf unter uci-events.de erhältlich.



Holzarbeiten in der DASA

Holzbearbeitung und sicherer Umgang mit Werkzeug, extra für Familien. Gemeinsam mit den Kindern entsteht ein kleines Werkstück zum Mitnehmen. Ohne Anmeldung. DASA-Eintritt. 05.11.17, 13.00-17.00 Uhr.



Familiensonntag im HMKV des Dortmunder U am 5.11

12:00 – 17:00 Bastelaktion
15:00 Uhr Kinderführung durch die Ausstellung
Der Eintritt ist an diesem Tag für alle Familien frei. Dortmunder U.



Familienlesung: Feen & Elfen

So. 05.11. 15 Uhr
Das Kindermuseum mondo mio! im Dortmunder Westfalenpark begibt sich immer am ersten Sonntag des Monats ab 15 Uhr auf eine Geschichten- und Märchenreise um die Welt. Dabei werden immer wieder neue Themengebiete, Regionen oder Phänomene erkundet. Im November werden die Besucher auf eine magische Reise ins fabelhafte Reich der Feen und Elfen entführt. Der Eintritt zu den Lesungen ist im Parkeintritt enthalten.



Dokumentarfilm-Festivals für Kinder und Jugendliche doxs!

In 29 ausgesuchten Filmen befasst sich die sechste Ausgabe des Duisburger Dokumentarfilm-Festivals für Kinder und Jugendliche doxs! mit den Lebenswelten und Träumen der jungen Generation. Vom 6. bis zum 12. November erzählen sie vom uralten und stets neuen Traum, aus allem auszusteigen, von traumatisierenden Kriegserfahrungen, Fluchtschicksalen und religiösem Fanatismus, von Familien und Rebellion. Eine zehnköpfige Jugendjury vergibt die von der Bundeszentrale für politische Bildung (bpb) gestiftete "Große Klappe". Spielstätten des Festivals sind Bochum, Essen, Dortmund, Dinslaken, Gelsenkirchen und erstmals Moers. Das Festivalzentrum ist in Duisburg.

Zu den Höhepunkten zählt das Sonderprogramm der Vorschulreihe. Hier bringt doxs! die Kinderdokumentarfilme des 2014 verstorbenen Filmemachers Harun Farocki auf die große Leinwand.



Jugendstück „Tschick“ in Gebärdensprache

Wolfgang Herrndorfs „Tschick“ gehört zu den erfolgreichsten deutschsprachigen Jugendbüchern. Am Schauspiel Essen ist die „Tschick“-Adaption von polasek&grau (Inszenierung: Jana Milena Polasek, Bühne: Stefanie Grau) seit 2013 ein Dauerbrenner. Damit auch Gehörlose diese spannende Inszenierung erleben können, wird die Vorstellung am Mittwoch, dem 8. November ab 19 Uhr in der Casa des Schauspiel Essen in Gebärdensprache übersetzt. Eintritt: € 17,00 (Eine Ermäßigung wird bei Vorlage des entsprechenden Ausweises gewährt.) Einzelkartenvorverkauf: FAX 02 01 81 22-201 | T 02 01 81 22-200 | tickets@theater-essen.de



„Kulturrucksack NRW“ – Kulturangebote für Kinder und Jugendliche

Der Rucksack mit Angeboten für Kinder und Jugendliche ist wieder vollgepackt: Hertener Organisationen bieten für 10 bis 14-jährige Kinder kostenlose und kostenreduzierte Angebote zur kulturellen und kreativen Bildung im Rahmen des Kulturrucksacks NRW an. Das gedruckte Programm liegt in allen öffentlichen Einrichtungen aus.
In Goldschmiede-Workshops am Samstag, 14. Oktober, und 9. Dezember für alle 10 bis 14-jährigen und im Freundinnen-Workshop am Samstag, 11. November, im Kunsthof Westerholt von 10 bis 16 Uhr verarbeiten die Teilnehmenden unter Anleitung der Goldschmiedin Christiane Steffler-Bunge unterschiedliche Metallarten zu Schmuck oder Objekten. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Sägen, hämmern, feilen, löten – alles ist möglich, um einen schönen Fingerring, Anhänger, oder kleine Geschenkobjekte herzustellen.



So, 12. November: Großeltern-Tag im Explorado

Heute stehen die ganz Großen im Mittelpunkt – und zwar die Großeltern! Am Ehrentag für Oma und Opa laden wir die Großeltern mit ihren Enkelkindern (ab 4 Jahren) zu einer gemeinsamen Entdeckungsreise ins Explorado ein. Als Dankeschön für die gemeinsam verbrachte Zeit können Kinder ihren Großeltern ein paar nette Zeilen widmen und diese in selbstgestalteten Schächtelchen überreichen.
Uhrzeit: 11.00-16.00 Uhr, Im Eintrittspreis inbegriffen



Bilderbücher auf der Bühne: KindergartenBuchTheaterFestival im Fletch Bizzel

Seit 13 Jahren ist es der heimliche Höhepunkt des LesArt.Festivals: das KindergartenBuchTheaterFestival. Vom 13. bis 17. November ist das Theater Fletch Bizzel an der Humboldtstraße 45 fest in der Hand von Kindergartenkindern, die Kinderbücher auf die Bühne bringen. Sechzehn Kita-Gruppen haben gemeinsam die Dialoge geschrieben, das Bühnenbild gebastelt, Kostüme entworfen, manche haben sogar Musik geschrieben und singen auf der Bühne. Das Theater Fletch Bizzel platzt traditionell aus allen Nähten, so stark ist das Publikumsinteresse. Der Eintritt ist frei.



Fr, 17. November: Das Explorado liest vor!

Bereits zum dritten Mal beteiligt sich das Explorado Kindermuseum am bundesweiten Vorlesetag. Er gilt als das größte Vorlesefest Deutschlands: Die Initiatoren DIE ZEIT, Stiftung Lesen und Deutsche Bahn Stiftung möchten Begeisterung für das Lesen und Vorlesen wecken und laden jedes Jahr am dritten Freitag im November zum Vorlesetag ein. Im Explorado können sich Kinder zwischen 4 und 12 Jahren auf besondere Lesemomente mit prominenten Lesepaten wie die Kinderbuchautorin Annette Langen freuen.



Familienwerkstatt: Drachenbau- und Flugschule

So. 19.11. 15 Uhr
Immer am dritten Sonntag des Monats öffnet im Kindermuseum mondo mio! im Dortmunder Westfalenpark die Familienwerkstatt. Ab 15 Uhr wird jeweils zu einem anderen Thema gebastelt, gestaltet und kreiert. Passend zu den üblicherweise im November aufkommenden Herbstwinden werden diesmal Drachen gebaut und ausprobiert. Der Eintritt ist im Parkeintritt enthalten.



19.11.-23.11.17: Uns´re Oma fuhr im Hühnerstall Motorrad im Traumbaum Theater

Im Hühnerstall gibt es schon lange keine Hühner mehr, sondern nur noch Rosa´s Gerümpel und versteckt darin, Heini, den Hahn. Rosas Enkelin, verwandelt mit Heinis Hilfe die Musiktruhe in eine Zeitmaschine und erfährt so, warum ihre Oma Rosa mit dem Motorrad durch den Hühnerstall gefahren ist und wie sie ihrem Freund Jupp das Leben gerettet hat. Eben die Kindheit und Jugend einer ganz alltäglichen Heldin zwischen 1925 & 1945.
Traumbaum, Lothringer Str. 36 c, 44805 Bochum Tel. 02 34 - 890 66 81



26.11.-29.11.17: Herr Niemand & Frau Anderswo im Traumbaum Theater

Haben, haben, haben! Herr Niemand & Frau Anderswo haben keine Arbeit, keine Wohnung und kein Geld. Trotzdem haben sie ihre Träume und Wünsche wie wir alle, weil sie zwei Menschen sind wie Du und ich. Und manchmal geschieht ein Wunder...Ein kindgerechtes Stück zu Armut, Obdachlosigkeit und Gerechtigkeit, bei dem es trotzdem viel zu lachen gibt. Mit den Obdachlosen & Armen, nicht über sie!
Traumbaum, Lothringer Str. 36 c, 44805 Bochum Tel. 02 34 - 890 66 81
REGELMÄSSIGE ANGEBOTE

„Kulturrucksack NRW“ – Kulturangebote für Kinder und Jugendliche

Eigene Mode oder pfiffige Accessoires können Interessierte montags von 16.30 bis 19.30 Uhr im Haus der Kulturen in der Vitusstraße 20 mit professioneller Hilfe designen und nähen. In dem Projekt „ART.Movie“ probieren tanzbegeisterte Jungen und Mädchen donnerstags von 16.30 bis 17.30 Uhr Breakdance, Hip-Hop oder etwas Neues aus. Die Workshops finden im ART.62, Ewaldstraße 62 statt. An Hertens Hotspots, z. B. auf der Halde Hoheward, drehen die Kursteilnehmenden ein Video mit den erlernten Sequenzen.



„Making the game“: UZWEI-Workshop zur Spiele-Produktion

Computerspiele machen Spaß – Computerspiele selbst machen noch viel mehr! Im Workshop „Making the Game!“ auf der UZWEI im Dortmunder U können Kinder und Jugendliche zwischen 11 und 16 Jahren ihr eigenes Game produzieren. Von der Idee über die Story, Grafik und den Sound liegt unter professioneller Anleitung von Dirk Mempel und Jens Neubert alles in der Hand der Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Der Workshop hat bereits begonnen, ein Einstieg ist jedoch noch möglich. Er findet jeden Donnerstag, 16 bis 18 Uhr bis zum 7. Dezember statt. Kosten: 60 Euro



Raketenworkshop im Explorado in Duisburg

Wie funktionieren Raketen? Hier erfahren Kinder durch experimentieren, wie das Rückstoßprinzip wirkt. Im Anschluss baut jeder seine eigene Rakete und schießt sie in den Himmel. Ein toller Spaß für angehende Astronauten und Bastler. Termin: jeden Sonntag, 13.00-14.00 Uhr Alter: 6-12 Jahre Kosten: 5 € (zzgl. Museumseintritt) Anmelden unter Tel. 0203 / 29823340



Bilderbuchkino mit Janosch

Seit genau 50 Jahren wird am 2. April, dem Geburtstag von Hans Christian Andersen, der Internationale Kinderbuchtag gefeiert. An vielen Orten gibt es Aktionen, die Kindern Lust aufs Lesen machen. Im Explorado werden die beliebten Kinderbücher von Janosch ganz groß, wenn die die Geschichten vom kleinen Bären und kleinen Tiger vorgelesen werden. Auf der großen Kinoleinwand werden „Oh, wie schön ist Panama“, „Post für den Tiger“ oder „Riesenparty für den Tiger“ jeden Samstag und Sonntag gezeigt. Jeder Film dauert etwa eine Viertelstunde. Das tagesaktuelle Programm vom Janosch-Bilderbuchkino wird vor Ort ausgehängt.

Termine: ab dem 2.4.2017 jeden Samstag und Sonntag
Ort: Veranstaltungssaal im 2.OG
Im Eintrittspreis inbegriffen
Explorado Kindermuseum, Philosophenweg 23 – 25, 47051 Duisburg



Dauerausstellung Nijambo - Energie für die Zukunft im mondo mio! - Kindermuseum im Westfalenpark

Die Ausstellung „Nijambo - Energie für die Zukunft“ zeigt anhand von Dingen, die aus unserem Leben nicht mehr wegzudenken sind, wie unser Alltag mit dem Leben von Menschen in anderen Ländern verbunden ist. Im Mittelpunkt stehen dabei Kinder aus Ländern wie Brasilien, Indien oder Südafrika und ihre Geschichten.



Familienlesung

Die Familienlesungen fürkleine und große Zuhörer von drei bis 99 Jahren finden immer am ersten Sonntag des Monats bei mondo! mio statt. Zu wechselnden Themen werden ausgewählte Märchen und Geschichten vorgelesen und zu Bilderbüchern erzählt. Der Eintritt zu den Lesungen ist im Parkeintritt enthalten.
mondo mio! - Kindermuseum im Westfalenpark, Florianstr. 2, 44139 Dortmund



Dauerausstellung Weltenkinder im mondo mio! - Kindermuseum im Westfalenpark

Weltenkinder ist ein Ausstellungsbereich für Familien mit Kindern von drei bis sechs Jahren. Hier dreht sich alles um Heimat, Familie und Geborgenheit. Rund um die Frage: "Was brauche ich, um mich zuhause zu fühlen?" können kleine und große Besucher zusammen auf die Reise gehen und Gemeinsamkeiten zwischen Menschen verschiedener Kulturen entdecken.



Familienwerkstatt: Wer steckt dahinter?

Immer am dritten Sonntag des Monats öffnet im Kindermuseum mondo mio! im Dortmunder Westfalenpark die Familienwerkstatt. Ab 15 Uhr wird jeweils zu einem anderen Thema gebastelt, gestaltet und kreiert. Der Eintritt ist im Parkeintritt enthalten.
mondo mio! - Kindermuseum im Westfalenpark, Florianstr. 2, 44139 Dortmund



Raketenworkshop im Explorado Kindermuseum Duisburg

Wie funktionieren Raketen? Hier erfahren Kinder durch experimentieren, wie das Rückstoßprinzip wirkt. Im Anschluss baut jeder seine eigene Rakete und schießt sie in den Himmel. Ein toller Spaß für angehende Astronauten und Bastler.
Termin: jeden Sonntag, 13.00-14.30 Uhr
Alter: 6-12 Jahre
Kosten: 5 € (zzgl. Museumseintritt)



Live-Show: Spaß macht schlau! im Explorado Kindermuseum Duisburg

Alle kleinen und großen Besucher erleben jeden Samstag eine spannende Live-Show im Explorado. Auch hier gilt das Motto: Nicht nur zuschauen, sondern mitmachen! Bei verschiedenen Experimenten ist die Fantasie der Kinder gefragt. Und am Ende ist klar: Mit Spaß kann man richtig schlau werden!
Termine: jeden Samstag, 12 Uhr und 16 Uhr
Kosten: Im Eintrittspreis inbegriffen*
*Die Live-Show ist eine Sonderveranstaltung, die Ruhrtop.Card gilt dafür nicht.



Kleines Kino – Großes Kino! im Explorado Kindermuseum Duisburg

Im großen Kinosaal zeigt das Explorado ein Kinoprogramm von Kindern für Kinder. Gezeigt werden prämierte Kinderfilme des Film- und Videoprojektes Créajeune/ Saarbrücken.
Termin: immer samstags und sonntags
Das tägliche Programm wird im Kindermuseum veröffentlicht.
Im Eintrittspreis inbegriffen.



Das Kinderstück „Die Wanze“ ab dem 19. November wieder am Schauspiel Essen

Da feiert sich Essen seit knapp einem Jahr als „Grüne Hauptstadt Europas“, aber wer hat sich eigentlich mal die Mühe gemacht genauer hinzuschauen, welche Dramen sich zwischen Rosenbeet und Rucolasalat oder Terrassenmöbeln und Tulpenzucht abspielen? Zum Glück gibt es den Autor Paul Shipton, der mit seinem Insektenkrimi „Die Wanze“ auch diejenigen zu Wort kommen lässt, denen ein Leben in dieser vermeintlichen Idylle beschieden ist. Im Mittelpunkt seiner Geschichte, die ab dem 19. November, 17 Uhr, wieder in der Box des Schauspiel Essen erzählt wird, steht ein possierliches Tierchen, das einen eher ungewöhnlichen Beruf ausübt: Wanze Muldoon ist Privatdetektiv. Und was Muldoon, der eigentlich ein Käfer ist, in den schier unendlichen Weiten des Gartens erlebt, das hat das Zeug zu einem veritablen Action-Thriller. Eintritt: € 6,60



Die große EXPLORADO Mitmach-Ausstellung im Kindermuseum Duisburg

In Deutschlands größtem Kindermuseum dürfen Kinder alles anfassen, denn die zahlreichen Stationen im Explorado sind zum Mitmachen gedacht. „Mit Herz, Hand und Verstand“ ist das Motto auf den 3.000 Quadratmetern eines alten Getreidespeichers am Duisburger Innenhafen. In der großen Mitmachausstellung können Kinder von 4 bis 12 Jahren in verschiedenen, liebevoll gestalteten Themenbereichen ihre eigene Welt erforschen. Auf drei Etagen gibt es über 100 Mitmach-Stationen, zum Beispiel eine transparente Mühle, die die Arbeitsschritte nachvollziehbar macht. Der Explorado-Technik-Tester führt die Kinder – ausgestattet mit Bauarbeiterhelm und Handschuhen – in die Welt des Bauens und Wohnens. In der Verkehrslandschaft machen Kinder ihren Explorado-Führerschein auf ganz besonderen Fahrzeugen. Außerdem warten auf Klein und Groß die Knobelecke, die Medienlandschaft und vieles mehr.



Neue Sonderausstellung „MÄUSE, MONEY und MONETEN“ im Explorado Kindermuseum Duisburg

Die Erlebnisausstellung für Kinder von 4 bis 12 Jahren eröffnet am 17. Januar am Duisburger Innenhafen. In der interaktiven Ausstellung können Familien und Schulklassen im 2. OG des Kindermuseums mit allen Sinnen ins Geld eintauchen. Auf ihrer Entdeckungsreise erwartet die Besucher drei Schwerpunktbereiche zur Geschichte, dem Kreislauf sowie Alltag und Mythos des Geldes. Ziel der Ausstellung ist es, junge Menschen spielerisch und informativ an einen verantwortlichen und bewussteren Umgang mit Geld heranzuführen.
bis 22. Oktober 2017
Philosophenweg 23-25, 47051 Duisburg-Innenhafen



Fotoworkshop für Kinder auf der UZWEI im Dortmunder U

An jedem vierten Samstag können Kinder zwischen 11 und 14 auf der UZWEI im Dortmunder U den kreativen Umgang mit der Fotokamera erproben. Das nähere Umfeld wird fotografisch erforscht und mit professioneller Unterstützung entstehen kleine fantasievolle Inszenierungen. Jedes Mal steht ein anderer technischer Aspekt im Vordergrund. Der Kurs richtet sich an Kinder zwischen sieben und zwölf Jahren. Die Kosten pro Samstag betragen fünf Euro. Eine Profi-Fotoausrüstung ist vorhanden.



Kinder-Aktion am Sonntag in der DASA

Jeden Sonntag, 11.00-17.00 Uhr
Kreatives Basteln für Kinder ab sechs Jahren rund um Mensch, Arbeit und Technik. Keine Anmeldung erforderlich.



Am ersten Sonntag im Monat gehört das Dortmunder U den Familien

Am ersten Sonntag im Monat gehört das Dortmunder U den Familien. Bei einer offenen Fotowerkstatt, Kunstworkshops und einer Kinderralley kann der Turm mit seinen Museen und Möglichkeiten erkundet werden.
Sonntag, 11 - 18 Uhr, Dortmunder U



Unterwegs als Tal-Detektiv

Kinder zwischen fünf und 13 Jahren können in Wuppertal ihren Spürsinn beweisen: Als "Tal-Detektive" erkunden sie bei einem Tagesausflug mit der Schwebebahn die schönsten Ziele der Stadt - und beantworten nebenbei Fragen. Zuvor erhaltene "Geheimunterlagen" führen an eine Vielzahl von spannenden Orten, an denen die richtigen Antworten zu finden sind. Dazu gehören zum Beispiel der Zoo, das Von der Heydt-Museum und das Historische Zentrum der Stadt. Wer nicht alle Fragen beantwortet, kann auch nur mit der Hälfte der gelösten Aufgaben das "Tal-Detektiv-Diplom" beantragen. Eine Verlosung, bei der es Preise und Gutscheine zu gewinnen gibt, macht die Stadtrallye zusätzlich interessant.

Das Tal-Detektiv-Paket enthält eine Stadtrallye-Broschüre mit 39 Fragen, einen Detektiv-Ausweis mit Lupe sowie zwei Schwebebahn-Tattoos und ist für 1,95 Euro erhältlich bei der Wuppertal Touristik.



Vorlesestunden in der Bücherei Querenburg, Bochum

Zusätzlich zu den wöchentlichen Vorlesestunden, die dienstags ab 16.30 Uhr in der Bücherei Querenburg im Uni-Center, Querenburger Höhe 270, stattfinden, zeigt Vorlesepatin Oriana Kallabis ab jetzt auch jeden Donnerstag um 16.30 Uhr schöne Bilderbücher und liest spannende oder lustige Geschichten für Kinder im Vorschulalter vor. Die Veranstaltung dauert etwa 45 Minuten. Der Eintritt ist frei.



Bilderbuchkino-Nachmittage in der Zentralbücherei

Die Kinderbücherei in der Zentralbücherei, Gustav-Heinemann-Platz 2-6 in Bochum bietet seit Februar an jedem zweiten Donnerstag des Monats um 16.30 Uhr ein Bilderbuchkino für Vor- und Grundschulkinder an. Mitarbeiterinnen der Stadtbücherei zeigen und erzählen eine lustige Geschichte. Fünf freche Mäuse machen Musik, bei der es um Froschkonzerte, Mäusebands, Toleranz und Freundschaft geht.



Rätsel-Reise Ruhr Museum

Mit der Museumstasche erfahren alle ab sechs Jahren auf spielerische Weise viel Neues über die Natur, Kultur und Geschichte des Ruhrgebiets.
Zeit: täglich 10–18 Uhr
Gebühr: 5 € zzgl. Pfand und Ausstellungseintritt
Ausgabeort: Ruhr Museum, UNESCO-Welterbe Zollverein, RUHR.VISITORCENTER Essen, Areal A [Schacht XII], Kohlenwäsche [A14], Gelsenkirchener Straße 181, 45309 Essen



Familienschicht

Führung im Denkmalpfad ZOLLVEREIN® für Kinder ab 5 Jahren und deren Familien
Wer fördert das meiste „schwarze Gold“? Im Spiel lernen Familien mit Kindern ab fünf Jahren die Arbeitsabläufe eines Bergmanns kennen.

Zeit: Sonntag 11 Uhr | Dauer: ca. 2 Std.
Teilnahme: Familien 14 bzw. 22 €
Treffpunkt: RUHR.VISITORCENTER Essen, UNESCO-Welterbe Zollverein, Areal A [Schacht XII], Kohlenwäsche [A14], Gelsenkirchener Straße 181, 45309 Essen



Familienführung "Das geschriebene Wort, Lesen und Schreiben"

Einblicke in die Welt der Buchstaben und Zeichen ermöglicht die Familienführung „Das geschriebene Wort, Lesen und Schreiben – früher und heute“ im Südsauerlandmuseum. Besucher können das Schreiben mit einer Gänsefeder üben und den Druck mit Metalllettern ausprobieren.

Jedes zweite Wochenende im Monat, 15 Uhr
Südsauerlandmuseum Attendorn



Neanderland für Kids - Forschen, Klettern, Natur erleben

Egal ob Abenteuerlustige, Tierfreunde oder Entdecker – Kids kommen im neanderland voll auf ihre Kosten. In der Region zwischen Rhein, Ruhr und Bergischem Land gibt es zahlreiche Attraktionen für den perfekten Familienausflug bei jedem Wetter: Von tollen Wäldern zum Klettern und Erforschen über spannende Einblicke in die Zeitgeschichte bis zu tierischem Spaß im Wildgehege, beim Besuch auf dem Bio-Hof oder bei den kleinsten Schafen Europas. Gipfelstürmer sind im Waldkletterpark Velbert genau richtig. Bereits kleine Kletterer ab 4 Jahren und 100 cm Körpergröße werden hier zu echten Helden der Lüfte.



Mit dem TurmScout auf Spurensuche im Kindermuseum Adlerturm

Jeden zweiten und dritten Sonntag im Monat zwischen 11 bis 16 Uhr steht der TurmScout bereit und begibt sich mit den Besucherinnen und Besuchern auf die Suche nach Spuren des mittelalterlichen Dortmunds. Der Scout gibt Tipps zu Besonderheiten und Highlights, unterstützt Klein und Groß an den Mitmachstationen, hilft beim Ankleiden und Anlegen der Ritterrüstung und beantwortet Fragen rund um den Adlerturm und das Mittelalter.

Der Eintritt ist frei.
Kindermuseum Adlerturm, Günter-Samtlebe-Platz 2, 44135 Dortmund



Themen-Nachmittage für Familien

An jedem zweiten Sonntag im Monat sind Kinder und ihre (Groß-)Eltern eingeladen, an verschiedenen Stationen in die Welt des Mittelalters einzutauchen.
An den Themensonntagen gibt es zwischen 14.30 und 16.30 Uhr verschiedene Stationen im Turm, die die Kinder und Jugendlichen selbst betreuen. An den Stationen „Hören“, „Mitmachen“, „Basteln“ und „Mitnehmen“ können die Besucherinnen und Besucher das jeweilige Mittelalter-Thema kennenlernen, durch Ausprobieren erfahren und mit etwas Gebasteltem und neuen Geschichten nach Hause gehen.



Turmführung für Familien im Adlerturm

Das Kindermuseum Adlerturm, Ostwall 51a in Dortmund, bietet einmal im Monat einen interessanten, kurzweiligen Rundgang an. Dabei können Familien Vieles selbst ausprobieren, Fragen stellen, Artur den Turmwächter kennenlernen und allerhand Erstaunliches über die Dortmunder Stadtgeschichte und das Mittelalter erfahren: Wer war Agnes von der Vierbecke? Welche Gerüche sind typisch für das Mittelalter? Welche Waffen wurden zur Verteidigung eingesetzt? Wann war die Große Fehde und was passierte dort genau? Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
Die Teilnahme kostet zwei Euro zuzüglich zum Museumseintritt (Erwachsene 2,50 Euro, ermäßigt 1,25 Euro). Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre haben freien Eintritt.



"Bau-Werkstatt" im Ziegeleimuseum Lage

Sich einmal als Architekt und Baumeister versuchen, das können kleine und große Kinder jetzt im LWL-Ziegeleimuseum Lage. Im Industriemuseum des Landschaftverbandes Westfalen-Lippe (LWL) ist seit Sonntag (18.1.) die Mitmachausstellung "Bau-Werkstatt" geöffnet. Kleine und große Besucher sind dazu eingeladen, an vier Stationen ganz praktisch mit den Themen Bauen, Heben und Tragen zu experimentieren.

Der Besuch der "Bau-Werkstatt" ist im Museumseintritt enthalten.
Erwachsene: 3 Euro
Kinder (6 bis 17 Jahre): 1,50 Euro



TABALUGA UND DIE ZEICHEN DER ZEIT – DAS 360°-ERLEBNIS KOMMT INS PLANETARIUM BOCHUM

Der beliebte Drache, erstmalig als Fulldome-Erlebnis im Planetarium Bochum, erzählt von Gregor Rottschalk, animiert nach den Bildern von Helme Heine und mit der unverwechselbaren Musik von Peter Maffay – empfohlen ab 8 Jahren.

Gemeinsam mit TABALUGA tauchen die Besucher im Planetarium Bochum seit Juli ein in diese Welt, denn erstmals ist sie jetzt für das 360-Grad-Rundum-Bildformat und den Surround-Sound des Planetariums neu inszeniert worden - produziert von the content dome und realisiert in den FrogFish Studios. Erst im Mai wurde die Produktion beim Fulldome-Festival 2014 in Jena mit dem Janus-Award ausgezeichnet.
Regelmäßig im Programm seit Juli 2014



Kinderführungen unter Tage - Von Kumpels und Kohle

Tief unten in der Erde liegt der Arbeitsplatz des Bergmanns. Die Arbeit in Hitze und Staub ist beschwerlich, viele Gefahren lauern dort. Kommt mit und entdeckt die Welt unter Tage. Erfahrt, wer des Bergmanns bester Kumpel war und was sich hinter dem Gezähe verbirgt.
Sonntag, 30. April, 21. & 28. Mai, jeweils 15 Uhr
Alter: ab 7 Jahre
Deutsches Bergbaumuseum Bochum, Am Bergbaumuseum 28, 44791 Bochum



Mit dem Bergmann durch die Zeche

Führung für Kinder und Jugendliche von 5 bis 15 Jahren im Denkmalpfad ZOLLVEREIN
An Originalschauplätzen erzählt ein ehemaliger Bergmann Kindern und Jugendlichen spannende Geschichten von der Arbeit auf und dem Leben mit der Zeche.
Zeit: Jeden ersten Samstag im Monat um 15 Uhr, Dauer: 1,5 Stunden, Teilnahme: 4 €



Neues Foto- und Filmangebot auf der U2 im Dortmunder U

Für filminteressierte Kinder und Jugendliche im Alter von acht bis 14 Jahren findet jeden 3. Samstag im Monat die offene Filmwerkstatt Bilderlauf! statt. Dort wird mit Bild, Ton, digitaler Bearbeitung, Filmeffekten, wie „slow motion“ oder „time lapse“ und den Besonderheiten einer „Greenbox“ experimentiert.
Für alle Fotografieliebhaber gibt die offene Bilderwerkstatt Kindern und Jugendlichen bis zirka 20 Jahren jeden Dienstag von 16 bis 18 Uhr die Möglichkeit, eigene Ideen umzusetzen und den Umgang mit Foto- oder Handykamera, Schnappschüssen, Bildaufbau und anschließender digitaler Bearbeitung am Computer zu erproben.
Beide Workshops finden kostenlos und ohne Anmeldung statt.



Rätsel-Reise Ruhr Museum

Mit der Museumstasche erkunden Eltern und Kinder ab sechs Jahren die Dauerausstellung des Ruhr Museums und erfahren auf spielerische Weise Neues über die Natur, Kultur und Geschichte des Ruhrgebiets.
Zeit: täglich 10–18 Uhr
Gebühr: 5 € zzgl. Pfand und Ausstellungseintritt
Ausgabeort: Ruhr Museum, UNESCO-Welterbe Zollverein, RUHR.VISITORCENTER
Essen, Areal A [Schacht XII], Kohlenwäsche [A14], Gelsenkirchener Straße 181, 45309 Essen



Entdeckungsreise durch das Phänomania Erfahrungsfeld

Familienführung für alle ab 3 Jahren

Die Familienführung durch das Phänomania Erfahrungsfeld bietet die Möglichkeit, physikalische Phänomene unter fachkundiger Anleitung kennenzulernen.
Zeit: Sonntag 12 Uhr
Dauer: ca. 1,5 Stunden
Teilnahme: nur Ausstellungseintritt
Treffpunkt: Phänomania Erfahrungsfeld [Schacht 3/7/10], Am Handwerkerpark 8–10, 45309 Essen



Die Kokerei für Groß und Klein

Familienführung für alle ab 5 Jahren im Denkmalpfad ZOLLVEREIN®

Spannende Spiele und Aufgaben laden die ganze Familie dazu ein, die Kokerei Zollverein zu entdecken und zu erfahren, wie aus Kohle Koks gemacht wurde.
Zeit: Sonntag 14 Uhr
Dauer: ca. 2 Stunden
Teilnahme: Erwachsene 9 € [erm.: 6 €], Kinder und Jugendliche von 5 bis 17 Jahren 4 €, Familien 12 bzw. 20 €
Treffpunkt: Denkmalpfad ZOLLVEREIN®, UNESCO-Welterbe Zollverein, Infopunkt Kokerei, Areal C [Kokerei], vor der Mischanlage [C70], Arendahls Wiese, 45141 Essen



Quelle: Städte, Veranstalter, alle Angaben ohne Gewähr

Empfehlungen