Grusellabyrinth NRW

Eins, zwei, Freddy kommt vorbei – eher die gruseligen Gestalten vom Grusellabyrinth aus Kiel. Das bekannte Grusellabyrinth zog nämlich von Norden nach Westen, genauer gesagt nach Bottrop. Dort wurde das Grusellabyrinth Anfang 2015 eröffnet und ist seitdem bei dem Publikum heiß begehrt. Zwischenzeitlich wurden einige sehenswerte Neuerungen an diversen Attraktionen vorgenommen. Die neue Show "Phantom Manticore" versetzt sie in die Stadt Paris der 30er Jahre. Halloweenwochen im September und Oktober!

[ruhr-guide] Deutschlands größtes Halloweenwochen 2018, Foto: Jörg Hellwig Grusellabyrinth zog 2015 von Kiel nach Bottrop. Das schon erfolgreiche Grusellabyrinth, welches in den Räumlichkeiten des Kieler Güterbahnhofs die Gäste begeisterte, war letztendlich für die Erweiterungspläne zu klein. Zudem wollte man mehr Publikum ansprechen, so war der Entschluss nach NRW zu ziehen schnell getroffen. Nach zahlreichen Besichtigungen hat man sich für die alte Waschkaue der Zeche Prosper-Haniel II entschieden. Das besondere Augenmerk lag unter anderem auf dem 100 Jahre alten Erscheinungsbild in Backsteinoptik der Waschkaue, welches perfekt zum Konzept des Grusellabyrinths passt. Schließlich wurde im Februar 2015 das Grusellabyrinth in Bottrop eröffnet.

Halloweenwochen
28. September - 18. November 2018

DIE HIGHLIGHT-TAGE | 4 Tage noch mehr Programm
An Halloween selbst und den drei nächstgelegenen Samstagen (20.10., 27.10., 31.10., 03.11.) legt das Grusellabyrinth NRW wie gewohnt noch eine weitere Schippe drauf und zelebriert Halloween mit allen Ehren. Neben den Halloween-Attraktionen wird es spektakuläre Walking-Acts, Stelzenläufer, Kleinkünstler und einen Fotopunkt mit dem Horror-Clown „Booka“ geben.

Der neue Grusel-Thriller

Anfang Grusellabyrinth Phantom ManticoreJuli wurde eine neue Hauptattraktion geschaffen und die Besucher werden bei „Phantom Manticore“ nach Paris des Jahres 1928 versetzt. Ein Phantom wütet mit Schrecken im Pariser Grand Hotel und die Frage ist, ob ihre Nerven das mitmachen. Durchleben sie auf 3000 m² in 100 Minuten Showacts und helfen sie der Reporterin Josephine bei ihren Ermittlungen. Der Kobold Ortirix führt sie durch einen lebendigen Bilderrahmen und dann beginnt das Grauen ...

Was genau erwartet Sie in dem Grusellabyrinth?

In Gruppen von bis zu 25 Personen werden die Gäste durch die 3000 m² große Halle geführt, vorbei an 9 Meter hohen Kulissen wird man manchmal sogar selbst zum Protagonisten einer Gruselgeschichte. Diese dreht sich um ein Phantom, dass im Pariser Grant Hotel sein Unwesen treibt. Die Wahrscheinlichkeit erschreckt zu werden ist extrem hoch. Doch wer auf Nervenkitzel steht, wird die ca. 100 minütige Show super finden.

Happy Halloween

Wenn der Herbst beginnt, naht auch schon die beliebte Halloweenwoche von Ende September bis Mitte November im Grusellabyrinth NRW. Mutige Horrorliebhaber können ihre Grenzen im Märchenpfad austesten, dort erwartet sie nämlich die blutrünstige Schneekönigin und einige gruselige Bewohner mehr. Ganz neu ist eine familienfreundliche Show, welche mit lustigen Specials für Spaß sorgt. Selbstverständlich ist die Hauptattraktion "Phantom Manticore" wie immer vorzufinden. Passend zum Halloween-Motto gibt es neue Schockeffekte und den brandneuen Schrecken unter dem Namen "Alptraum". Das Highlight des Ganzen: eine neugestaltete, große Party-Lounge im Halloween-Stil mit einem atemberaubenden Blick auf die Aussichtsterrasse durch vier gigantische Panorama-Scheiben. Die Sicht auf den einzigartigen Märchenpfad und den rustikalen Malakoffturm lässt sich hervorragend bei einigen Cocktails genießen.

Das Grusellabyrinth

Der Irrgarten des Grauens wächst

In „Mär“ erkunden die Besucher die Welt der Märchen. Was zunächst eher harmlos, ja sogar nach einem lang gehegten Kindheitstraum klingt, entpuppt sich schon jäh als blanker Horror, denn hier hat das Böse Besitz von den einst freundlichen Bewohnern der Fantasiewelt ergriffen, und das bedeutet nichts Gutes. Im Kuriositäten-Kabinett „Imaginarium“ gilt es mit Publikumsliebling Igor herauszufinden, wie die Spezialeffekte, Masken und blutigen Tricks im Grusellabyrinth funktionieren. Und wer schon immer wissen wollte, ob es so etwas wie Ruhrgebietshorror gibt, sollte sich „Schacht 13 – Das Horror-Labyrinth“ nicht entgehen lassen: Hier lauert das Grauen unter der Erde, in einem Labyrinth um den geheimnisumwobenen Versorgungsschacht 13. Wer diesen Trip überleben will, sollte den Anweisungen des Steigers lieber Folge leisten, denn in dem bis dato verlassenen Zechenbereich weiß man nie, was als nächstes um die Ecke kommt ...

Auszeichnung für das Grusellabyrinth NRW

Das Grusellabyrinth NRW hat schon einige Auszeichnungen zu verzeichnen. Erst im Jahr 2015 ging der bedeutende „FKF-Award“ für die „beste Neuheit 2015“ an das Grusellabyrinth NRW. Seit 2003 verleiht der Freundeskreis Kirmes und Freizeitparks e.V. (FKF e.V.) jährlich seine Awards an drei hervorragende Neuheiten in Freizeitparks.

Grusellabyrinth NRW

Knappenstraße 36
46238 Bottrop

Öffnungszeiten
Die täglichen Öffnungszeiten entnehmen Sie bitte der Website: www.grusellabyrinth.de.

Öffnungszeiten Halloween-Party Lounge
Jeden Samstag + Feiertage ab 16 Uhr, Sonntags ab 17 Uhr

Preise Tagekasse
Haupt-Visum: 28 € für Erwachsene und 19,50 € für Kinder (14-15 J.)
Einzel-Visum Hauptattraktion + Imaginarium: Erwachsene 25 €
Weitere Preise und Infos entnehmen sie bitte der Website

Einlassbeschränkungen
Kinder unter 8 Jahren: Kein Einlass
Kinder bis 15 Jahren: Nur in Begleitung eines aufsichtsberechtigten Erwachsenen

(Stand: August 2018, alle Angaben ohne Gewähr)


Fotos: Grusellabyrinth NRW

Empfehlungen