"Kumpels in Kutten"

News-Archiv: News vom 4.8.2010 - Bottrop (idr). "Schwermetall" ist noch immer im Ruhrgebiet Zuhause - das beweist ein neues Buch, das am Freitag, 6. August, beim Heavy-Metal-Festival in Wacken präsentiert wird. "Kumpels in Kutten - Heavy Metal im Ruhrgebiet" von Holger Schmenk und Christian Krumm erzählt die Geschichte der Szene von den 80er Jahren bis in die Gegenwart. Die Texte basieren auf zahlreichen Interviews mit Musikern wie Mille Petrozza (Kreator) oder Tom Angelripper (Sodom) sowie Experten wie Rock Hard-Chefredakteur Götz Kühnemund oder Produzent Harris Johns. Sie erklären, wie ausgerechnet das Ruhrgebiet zum Zentrum der deutschen Metal-Szene wurde. Der rund 250 Seiten starke Band mit vielen Fotos ist im Verlag Henselowsky Boschmann, Bottrop, erschienen. Infos unter www.ruhrig.de/kumpels_in_kutten.html

Empfehlungen