Kampf dem Müll an der Glörtalsperre

News-Archiv: News vom 22.2.2018 - Breckerfeld (idr). Die Gruppe Geocaching aus Lüdenscheid sagt dem Müll an der Glörtalsperre den Kampf an: Am kommenden Samstag, 24. Februar, 11.30 Uhr bis 14 Uhr, startet die Gruppe die erste Müllsammelaktion an der Talsperre. Der anfallende Müll soll zentral gesammelt und abgefahren werden. Im März und April sind weitere Aktionen geplant. Manfred Schnippering, Beauftragter der Freizeitschwerpunkt Glörtalsperre GmbH (FSG), wird die Müllsammlung koordinieren und beaufsichtigen. Die Aktion kann kurzfristig abgesagt werden, sollte es vorab schneien und der Schnee liegen bleiben. Weil die Glörtalsperre derzeit entleert ist, ist die Verschmutzung deutlich erkennbar. Das Wasser wurde wegen Sanierungsarbeiten an der Staumauer abgelassen. Da die letzte Sanierung bereits mehr als zehn Jahre zurückliegt, müssen nun sämtliche Anlagen und Sicherheitseinrichtungen überprüft und gegebenenfalls gereinigt, repariert oder erneuert werden. Die Gesellschafter der Freizeitschwerpunkt Glörtalsperre GmbH sind der Regionalverband Ruhr (RVR), der Ennepe-Ruhr- und der Märkische Kreis sowie die Städte Hagen, Breckerfeld, Halver und die Gemeinde Schalksmühle. Allgemeine Infos unter www.gloer.de

Empfehlungen