Was ist los im Ruhrgebiet? Tipps und Termine.

Tipps und Termine für die ganze Familie: Ob Theater oder Museumsführung, Vortrag oder Lesung, Flohmarkt oder verkaufsoffener Sonntag - hier finden Sie eine Auswahl von Veranstaltungen im Ruhrgebiet!

Was Ist Los Ruhrgebiet Im Ruhrgebiet ist immer eine Menge los. Bei den vielen Terminen kann eigentlich niemand mehr die Übersicht behalten. Täglich erreicht uns eine Vielzahl neuer Tipps und Hinweisen zu kleinen oder großen Events, zu spannenden Führungen oder innovativen Ausstellungen. Daher präsentieren wir Ihnen an dieser Stelle eine subjektive Auswahl an Veranstaltungen, die wir Ihnen besonders ans Herz legen möchten.

Bitte beachten Sie auch unsere Rubrik "Längerwährende Angebote" am Ende dieses Artikels!

Weitere Events und Termine im Ruhrgebiet finden Sie auch in den folgenden Artikeln:

FREITAG, 17. NOVEMBER

Best of NRW / Alte Musik mit kammermusikalischen Werken des Barock

Die Blockflötistin Tabea Seibert gewann mehrfach erste Preise beim Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“ und studiert seit 2012 am Mozarteum in Salzburg. Sie trat u.a. bei den Tagen Alter Musik in Regensburg, den Meraner Musikwochen in Italien, dem Menuhin Festival in Gstaad und in der Kölner Philharmonie auf. Ihre Partnerin am Cembalo ist Ada Tanir, die 2007 den Hanns-Eisler-Preis für Komposition und Interpretation zeitgenössischer Musik gewonnen hat. Inzwischen ist die studierte Musikwissenschaftlerin eine Alte-Musik- Spezialistin.

An diesem Abend interpretieren die beiden Werke des Barock aus England, Frankreich, Deutschland und Österreich mit Kompositionen von Antonio Bertali, Arcangelo Corelli, Louis Couperin, Georg Friedrich Händel, Matthew Locke, Johann Heinrich Schmelzer und Georg Philipp Telemann.

Freitag, 17. November, 19 Uhr
Schloss Borbeck, Residenzsaal, Eintritt: 17,-€/ 14,-€ erm.



Immer ich: Kabarett mit Ingo Börchers / Ziegeleimuseum Lage

Eine Anleitung zur Selbstoptimierung erteilt der Kabarettist Ingo Börchers am Freitag (17.11.) um 20 Uhr im Ziegeleimuseum Lage. Was früher Prominenten vorbehalten war, ist längst in der Mitte der Gesellschaft angekommen: erfolgreich an der Marke "Ich" zu arbeiten.



Ausstellungseröffnung und Führungen / Zeche Zollern

Am Freitag (17.11.) eröffnet um 19 Uhr die Sonderausstellung "Vielfalt Glückauf. Wir sind das Licht bei der Nacht". Zum Ende des Steinkohlenbergbaus 2018 in Deutschland stellt der Künstler und Bergmann Wolfgang Büse seine Werke aus. Am Samstag (18.11.) können Besucher um 15 Uhr Zechengeschichte bei der Führung "Zollern inklusiv" mit allen ihren Sinnen erleben.



Tag der offenen Tür im Zaubergarten

„Herzlich willkommen im Zaubergarten“, heißt es für alle interessierten Familien am Freitag, 17. November. Beim Tag der offenen Tür haben die Besucher zwischen 15 und 17 Uhr Gelegenheit, das Zaubergarten-Team, das pädagogische Personal sowie die Betreuungs- und Bildungsangebote der städtischen Kindertageseinrichtung am Dahlienweg 1-3 kennenzulernen. Selbstverständlich können alle Räumlichkeiten und Spielmöglichkeiten unter die Lupe genommen werden.



Christine Högl live! Harfenmusik unter dem Sternenhimmel

Wer sinnt nicht gerne unter dem Sternenhimmel mit fantasievoller Harfenmusik verborgenen Wirklichkeiten nach? Die Künstlerin führt mit der keltischen Harfe in eine zauberhafte ‚Anderswelt‘. Abschalten, lauschen, träumen… das ist der Eingang zu den Geheimnissen der Nacht. Die Künstlerin hat ein spezielles Programm für Planetarien ausgearbeitet, das die Stimmungen und Möglichkeiten der Sternenkuppel integrieren. In Högls Arrangement für das „Sternentheater“ wird der stille Zauber eines naturgetreuen, sternenübersäten Firmaments genutzt, worin ab und zu Sternschnuppen, Polarlichter, Sternbilder und Galaxien auftauchen. Högl ist Harfenistin und Komponistin und hat sich mit Live-Konzerten in Planetarien einen Namen gemacht. Für ihre Kompositionen erhielt sie internationale Auszeichnung.
Freitag, 17. November, 19.30 Uhr, Planetarium Recklinghausen Eintritt:15 €, ermäßigt 13 € Kartenreservierung unter (02361) 23134.



Ein Konzert auf den Spuren großer Düsseldorfer Musikgeschichte

Burkhard Maiß und Ji-Yeoun You gastieren am Freitag, 17. November, in der Clara-Schumann-Musikschule, Prinz-Georg-Straße 80, mit einem klassischromantischen Duo-Programm. Auf dem Programm stehen die Violinsonate GDur KV 301 von Wolfgang Amadeus Mozart, die Violinsonate d-moll op. 121 von Robert Schumann, die Romanzen op. 22 von Clara Schumann und die Bratschensonate f-moll op. 120/1 von Johannes Brahms. Konzertbeginn im Udo-van-Meeteren-Saal ist um 19.30 Uhr. Karten für das Konzert sind an der Abendkasse erhältlich. Der Eintrittspreis liegt regulär bei 20 Euro. Schülerinnen und Schüler, Studentinnen und Studenten sowie Auszubildende können eine ermäßigte Karte für 12 Euro erwerben. Für Schülerinnen und Schüler der Clara-Schumann-Musikschule ist der Eintritt frei.



ESSEN.ALTSTADT.ANSICHTEN

Im November erwacht an jedem Freitagabend die mittelalterliche bis frühneuzeitliche Essener Altstadt; und zwar beim medialen Rundgang ESSEN.ALTSTADT.ANSICHTEN. der EMG – Essen Marketing GmbH (EMG). Bei der Tour am 17. November projiziert ein Beamer historische Fotografien von zerstörten oder abgerissenen Gebäuden der vergangenen Essener Altstadt an die Fassaden der Häuser, die heute an ihren Standorten stehen. Dabei liegt das Hauptaugenmerk auf dem nördlichen Teil der City, da dort während des II. Weltkriegs nahezu die gesamte Architektur dem Erdboden gleich gemacht wurde. Kooperationspartner von ESSEN.ALTSTADT.ANSICHTEN. sind das Unperfekthaus und die Allbau GmbH.
Die rund 1,5-stündigen Führung startet um 19 Uhr vor dem Café Konsumreform an der Viehofer Straße 31. Karten sind für 15 Euro in der EMG-Touristikzentrale, Am Hauptbahnhof 2, erhältlich. Kinder und Jugendliche bis 14 Jahren zahlen 11 Euro. Zudem können die Tickets auch vorab per Mail unter touristikzentrale@essen.de sowie unter der Servicenummer 0201 88 72333 reserviert werden.
Informationen zu weiteren Rundgängen, Thementouren, Stadtrundfahrten und Radtouren gibt es unter www.essen-tourismus.de sowie telefonisch unter 0201 88 72333.
SAMSTAG, 18. November

Klavierkonzert mit Tanz: "Schubert - beflügelt und unvollendet"

Ein Abend mit Musik von Franz Schubert, anlässlich seines 220. Geburtstags, bekannte Werke und Werke aus dem Nachlass.

Nina Aristova, Klavier
Gisidora, Ausdruckstanz
Ort: Kunstmuseum Bochum, Kortumstr. 147,
Sa, 18. November 2017, 19 Uhr
Der Eintritt ist frei



Öffentliche Führung in deutscher Gebärdensprache (DGS) (18. November 2017, 15 Uhr)

Am Samstag, 18. November, 15 Uhr, bietet Rainer Miebach eine öffentliche Führung in Deutscher Gebärdensprache (DGS) durch das Lehmbruck Museum an. Die Führung wird sich mit Leben und Werk Wilhelm Lehmbrucks auseinandersetzen und sich auf die Schlüsselwerke des einflussreichen Duisburger Künstlers konzentrieren. Für die Teilnahme an der öffentlichen Führung wird zusätzlich zum regulären Eintrittspreis (9 €/erm. 5 €/Familienkarte 15 €) ein Beitrag von 2 € pro Person erhoben.



Festival des Amateur- und Kurzfilms

Im Stadtmuseum stehen am 18. und 19. November 25 Kurzfilme auf dem Spielplan. Eine Arbeitsgemeinschaft von mehreren Clubs aus Düsseldorf und dem Rheinland (im BDFA) richtet in diesem Herbst mit Unterstützung des Stadtmuseums Düsseldorf und des Bundes Deutscher Architekten (BDA) das Landesfilmfestival in Düsseldorf aus, bei dem die neuesten nichtkommerziellen Kurzfilme aus der Region zur Vorführung kommen. Die Veranstaltung findet am Samstag, 18. November, und am Sonntag, 19. November, jeweils ab 10 Uhr ganztägig im Stadtmuseum Düsseldorf, Ibach-Saal, Berger Allee 2, statt. Der Eintritt ist frei.



DJ-Wettbewerb in der Philharmonie Essen

In der Reihe „Nachtmusik“ wird am 18.11.2017 der beste Nachwuchs-DJ aus NRW gesucht. Mit einem großen DJ-Wettbewerb startet die Reihe „Nachtmusik“ der Philharmonie Essen in der Spielzeit 2017/2018. Unter dem Titel „Reifeprüfung“ treffen sich am Samstag, 18. November 2017, um 22 Uhr die sechs talentiertesten Nachwuchs-DJs aus Nordrhein-Westfalen im RWE Pavillon, um vor einer Fachjury ihr musikalisches Können zu präsentieren. Karten (Einheitspreis: € 18,00) und Infos unter T 02 01 81 22-200 und www.philharmonie-essen.de.



15. Ausgabe "Let’s Dance – Mülheim an der Ruhr"

Am Samstag, den 18. November 2017 ist es wieder soweit. Ab 15 Uhr zeigen junge Tänzerinnen und Tänzer aus ca. 30 Crews ihre Moves vor großem Publikum in der Innogy-Sporthalle in Mülheim an der Ruhr.
Bei der Verlosung im Finale haben nicht nur die Tanzgruppen die Chance einen Preis zu gewinnen, sondern auch das Publikum nimmt an einer Verlosung teil.
Eintrittskarten sind für 3,- € an der Abendkasse erhältlich.



Exceso de la nada - Cooperativa Maura Morales

Samstag 18. November 2017, 20.00 Uhr | + Publikumsgespräch DE/EN - Tanz
Ein Tanzsolo über das Schwimmen gegen die Strömung des fotogenen Kuba, das aussieht, als würde es lachen, wenn es eigentlich weint. Eine Ballade über eine zum Ausbeuten bestimmte Insel, welche man hierzulande besuchen möchte, „bevor sich was ändert“, während die Kubaner*innen raus wollen, weil sich nichts ändert.
Eintritt Vvk 12 € / erm. 6 € | Ak 15 € / erm. 8 € / Gruppe 5 €
SONNTAG, 19. November

Kulinarrata - Leckere Geschichten aus aller Welt

Das ist mal ein Erzählprogramm für die Ohren und die Geschmacksnerven! Das Erzählerduo Betsy Dentzer und André Wülfing, das sich auf europäischen Festivals kennengelernt hat, trägt ein ganzes Kochbuch an Geschichten zusammen ... aus dem heißen Süden und dem kühlen Norden, rasante Erzählungen und skurrile Märchen, lustvoll, leicht, lebensklug – und vor allem lecker. Die beiden Erzählkünstler präsentieren ihre Geschichten herzhaft aus dem Bauch heraus, würzen ihre Anekdoten mit gewohnt feinem Gespür für Nuancen und pflegen dabei stets charmanten Kontakt mit ihren Naschkatzen, den Zuhörern.
Tickets gibt es unter: ticket@theaterimdepot.de | 0231/9822336 (AB) oder an allen bekannten VVKs-Stellen.
Vorstellung: SO 19.11. 2017 um 18 Uhr
Eintritt: VVK & AK 10€/ 5€ erm.



Führung durch die Sonderausstellung "Zum Wohl!" / Schiffshebewerk Henrichenburg, Waltrop

Schnaps, Bier, Milch, Wasser, Limonade, Tee und Kaffee - oder kurz: die beliebtesten Getränke. Sie stehen im Mittelpunkt der Ausstellung "Zum Wohl! Getränke zwischen Kultur und Konsum" . Am Sonntag (19.11.) findet um 14.30 Uhr eine einstündigen Führung durch die Schau statt.



Lehmbruck Museum: Öffentliche Sonntagsführung „Kopf und Porträt in der Bildhauerei“ (19. November, 11.30 Uhr)

Die öffentliche Sonntagsführung im Lehmbruck Museum mit Friederike Winkler-Rufenach am 19. November, 11.30 Uhr, befasst sich mit Kopf und Porträt in der Bildhauerei. So richtet sich der Blick dieses Rundgangs unter anderem auf Dalis „ Dante“ und Magrittes „Zukunft der Denkmäler“, in dem er Napoleons Totenmaske himmelblau bemalte. Für die Teilnahme an der Sonntagsführung wird zusätzlich zum regulären Eintrittspreis (9 €/erm. 5 €/Familienkarte 15 €) ein Beitrag von 2 € pro Person erhoben.



Arbeitsalltag der Kumpel erspüren - Führung Zeche Schlägel & Eisen: Geschichte zum Anfassen

Schlägel und Eisen, diese beiden Werkzeuge, die der Zeche in Herten-Langenbochum ihren Namen gaben, wurden bereits im Mittelalter im Bergbau benutzt. Seit der ersten Hälfte des 16. Jahrhunderts ist das Symbol der beiden gekreuzten Werkzeuge als Bergmannswappen gebräuchlich und tauchte auch in Stadtwappen auf. Die Zeche Schlägel & Eisen blickt ebenfalls auf eine lange Geschichte zurück. Darüber und über das Leben und Arbeiten der Kumpel können Besucher am Sonntag (19.11.) bei einer Führung über das Industriedenkmal mehr erfahren.



Sonntag, 19.11., 15 Uhr, Familienwerkstatt: Drachenbau- und Flugschule

Am Sonntag (15.10.) sind bei der monatlichen Familienwerkstatt im Kindermuseum mondo mio! im Dortmunder Westfalenpark alle kleinen und großen Himmelsstürmer willkommen. Ab 15 Uhr werden hier fleißig Flugdrachen gebaut und anschließend ausprobiert. Immer am dritten Sonntag des Monats öffnet mondo mio! die Familienwerkstatt. Ab 15 Uhr wird jeweils zu einem anderen Thema gebastelt, gestaltet und kreiert. Der Eintritt ist im Parkeintritt enthalten.



Emscherland-Akkordeon-Orchester Konzert

Auch in diesem Jahr spielt für Sie das Erste Orchester unter der Leitung von Martin Dejnega sowie das Hobby Orchester unter der Leitung von Margret Kotzian und das Jugend Ensemble unter der Leitung von Vera Will. Als Gäste dürfen wir Miroslav Nisic (Akkordeon) und Nerse Ohanyan (Querflöte) begrüßen.
So 19.11.17, 16:00Uhr, Eintrittspreise VVK 12,00 Euro, AK: 14,00 Euro Schüler/Studenten: 5,00 Euro



Lehmbruck Museum:Workshop „Familienpackung“

Auch im November hält das Lehmbruck Museum wieder einen Workshop für die ganze Familie bereit. Unter dem Titel „Verhüllte Geheimnisse“, geht es am Sonntag, 19. November, von 13.30 – 16.30 Uhr, um ummantelte Alltagsgegenstände und Antoni Tàpies.

Gerne darf ein ausrangierter Alltagsgegenstand zur Bearbeitung mitgebracht werden.

Sonntag 19. November 2017, 13.30-16.30, Anmeldung ab sofort.

Die Kosten betragen 9 € (ermäßigt 5 €) pro Teilnehmer.

Anmeldung ab sofort unter: T. 0203 / 283 2195 oder kunstvermittlung@lehmbruckmuseum.de



Spezialführung durch Dauerausstellung- Archäologie trifft Musik

Herne (lwl). Am Sonntag (19.11.) lockt das LWL-Museum für Archäologie in Herne um 14 Uhr mit einer musikalischen Führung durch die Dauerausstellung. Abenteuerliche und amüsante Geschichten rund um die historische Vergangenheit Westfalens und die entsprechenden archäologischen Funde werden musikalisch begleitet von Spielmann Michel.
Die Führung dauert etwa 90 Minuten. Die Kosten betragen 7 Euro zuzüglich des Museumseintritts. Für die Teilnahme an der Führung wird um telefonische Anmeldung unter 02323 94628-0 gebeten.



Aktionstag: „Feuer, Farben und Chemie“

Informationen der Feuerwehr und Jugendfeuerwehr Dortmund, Bastelprogramm für Kinder, Belichtungen auf handgemachtem Fotopapier, selbst gemischte Knete sowie weiteren farbigen Mixturen. Am 19.11.2017 in der DASA in Dortmund. 19.11.17, 10-18 Uhr.
SONNTAG, 20. NOVEMBER

Warum nicht Beamen? Quantenteleportation und andere Kuriositäten der Physik

Welche Visionen aus Science Fiction wie z.B. das "Beamen" haben einen realen Hintergrund in der modernen Physik und sind vielleicht sogar ein echter Anstoß für die Forschung? Kann Science Fiction die Technik z.B. in Transport, Robotik und Computerwesen vorantreiben? - Im Spannungsfeld von Fiktion und Wirklichkeit werden Antworten auf diese Fragen gegeben.
Montag, 20. November, 19.30 Uhr, Hörsaal der Sternwarte Recklinghausen



Marlene Jaschke kommt nach Datteln

Die Bühnenprogramme von Jutta Wübbe sind Kult. Ihr treues Publikum liebt ihre zeitlose Kunstfigur Marlene Jaschke gerade auch für ihre kleinen menschlichen Schwächen. „Nie wieder vielleicht“ heißt die neue Produktion, die die durch ihre legendären Auftritte in der NDR „Schmidt-Mitternachtsshow“ bekannte Komikerin am Montag, 20. November 2017, um 20.00 Uhr in der Stadthalle Datteln (Kolpingstr. 1) vorstellen wird. Eintrittskarten gibt es zum Preis von 26 Euro zuzüglich Gebühren bundesweit bei allen Vorverkaufsstellen mit den Ticketsystemen CTS eventim und Bilettix.

MONTAG, 21. NOVEMBER

„Der philosophische Radio-Salon“ kommt nach Herne Jürgen Wiebicke und Jörg Löschke zum Thema: Freundschaft und Liebe

Der Philosoph Jörg Löschke und Moderator Jürgen Wiebike sprechen am 21. November im Literaturhaus Herne-Ruhr über die Unterschiede und Gemeinsamkeiten von Freundschaft und Liebe. Was zeichnet Freundschaften aus? Was haben Freundschaft und Liebe gemeinsam, was unterscheidet sie? Jörg Löschke und Jürgen Wiebike sprechen über Rechte und Pflichten innerhalb von Freundschaften und loten ihre Grenzen aus: Genießen Freunde unter allen Umständen den Vertrauensvorschuss vor Fremden? Muss man immer zu ihnen stehen? Auch die Zuschauer sind gefragt ihre Sicht auf Freundschaft und Liebe einzubringen.

Veranstaltung am: 21. November 2017
Literaturhaus Herne-Ruhr
Bebelstraße 18
44623 Herne
Beginn: 20.00 Uhr
Der Eintritt ist frei

DIENSTAG, 22. NOVEMBER

Der Mond in der Kunst Mittwoch, 22. November, 19.30 Uhr, Hörsaal der Sternwarte Recklinghausen

In der Antike wurden die Naturkräfte mit Göttergestalten identifiziert. Der Mond tritt uns als Göttin Selene oder Jagdgöttin Artemis entgegen, meist mit der Mondsichel gekrönt. Das junge Christentum übernahm diese Darstellung für das Apokalyptische Weib der Offenbarung und später für die Gottesmutter als Mondsichelmadonna. Nur langsam löst sich die Kunst von der anthropomorphen Darstellung des Mondes. Der Impressionismus kann in seinen leichten Bildentwürfen keine innige Beziehung zum Mond aufbauen. Erst als die Farben ihren Tanz beginnen – wie bei Turner, Menzel oder Jongkind – erobert der Mond seine zentrale Stellung in der Bilderwelt zurück. Als dann auch die Formen explodieren, zuerst bei van Gogh und Munch und dann im gesamten Expressionismus, erstrahlt der Mond in vielfacher Symbolkraft. In den Bildern des Surrealismus oder in den Werken Picassos ist der Mond der große Zauberer, und schließlich bindet sogar die New Yorker Avantgarde den Mond in ihre Installationen ein.



Führungen durch das Hetjens – Deutsche Keramikmuseum

Das Hetjens – Deutsche Keramikmuseum, Schulstraße 4, bietet am Mittwoch, 22. November, zwei Führungen durch das Haus an. Schon seit mehr als 5 000 Jahren nutzen die Menschen den Ton, um Botschaften zu übermitteln. Mit Wirtschaftsnotizen, Liebesbotschaften, Trinksprüchen und anderen Nachrichten bieten die Keramiken nicht nur einen Einblick in die Entwicklung der Schrift, sondern auch in die Lebenswelten der Menschen in der Vergangenheit. Das Hetjens – Deutsche Keramikmuseum lädt am Mittwoch, 22. November, um 17 Uhr, im Rahmen der Ausstellung "Liebe mich wie ich dich – Botschaften auf Keramik" zu einer Kuratorenführung ein.



„Endlich so leben, wie ich will“ – fünf bunte Lebensgeschichten

Ein Filmprojekt zum Thema: “Alter und soziale Vielfalt“ in unserer Gesellschaft : Bochum, 06. November 2017. Am 22. November findet um 17.00 Uhr im Casablanca Kino in Bochum die Premiere des Filmes „Endlich so leben, wie ich will“ statt. Der Kurzfilm porträtiert fünf lebenserfahrene Menschen aus dem Ruhrgebiet, die zu einem bestimmten Zeitpunkt in ihrem Leben eine Entscheidung gegen gesellschaftliche Konventionen getroffen haben, um frei und glücklich leben zu können.



Grabsteine erzählen Stadtgeschichte

Die Gräber auf dem katholischen Altstadtfriedhof an der Kirchstraße erinnern an berühmte Persönlichkeiten der Gelsenkirchener Stadtgeschichte. Der Bildervortrag von Hildegard Schneiders präsentiert diese Fülle an Biographien chronologisch und thematisch geordnet. Auch die Geschichte des Friedhofs und die besondere Grabsymbolik werden anschaulich erklärt. ─ Zum Thema wird ein Heft aus der Reihe „Gelsenkirchen in alter und neuer Zeit“ zur Veranstaltung vorliegen. Eintritt frei.

DONNERSTAG, 23. NOVEMBER

Mallorca und die Deutschen: Vortrag von Dr. Arnulf Siebeneicker / TextilWerk Bocholt

Etwa 4 Millionen deutsche Urlauber besuchten Mallorca im vergangenen Jahr. Wie es die Insel über Jahrzehnte geschafft hat so erfolgreich zu sein, erläutert Dr. Arnulf Siebeneicker, Kurator der Ausstellung "Reif für die Insel. Tourismus auf Sylt, Hiddensee und Mallorca", am Donnerstag (23.11.) um 19 Uhr in seinem Bildervortrag.



Rundgang durch die Neue Synagoge

Auf einen geführten Rundgang durch die Synagoge der Jüdischen Kultus-Gemeinde Essen geht es am Donnerstag, 23. November 2017, mit der EMG Essen Marketing GmbH (EMG). Dabei erfahren die Teilnehmer alles Wissenswerte über die Geschichte und die Arbeit der Gemeinde sowie über die Funktion und den Bau der Synagoge. Die 1,5-stündige Führung beginnt um 14.30 Uhr an der Synagoge, Sedanstraße 46, 45138 Essen. Männliche Besucher werden gebeten, eine Kopfbedeckung mitzubringen. Karten sind für 9 Euro in der EMG-Touristikzentrale erhältlich. Zudem können die Tickets auch vorab per Mail unter touristikzentrale@essen.de sowie unter der Servicenummer 0201 88 72333 reserviert werden.



Intimissimi On Ice with Andrea Bocelli - Musik – und Eiskunstshow

Bereits zum siebten Mal kamen Anfang Oktober die größten Stars der Eiskunst-, Opern- und Popmusik-Szene in der Arena di Verona zusammen, um mit einer atemberaubenden Show auf dem  Eis zwei Nächte voller Musik, Mode und Magie zu feiern. Am 23. November um 20 Uhr präsentiert UCI EVENTS die Aufzeichnung der diesjährigen legendären Eis-Show „A Legend of Beauty“ mit Gaststar Andrea Bocelli an nur einem Abend und zum ersten Mal auf der großen Kinoleinwand. Zu den Musikperformances internationaler Stars, gleitet eine Starbesetzung aus den besten.
Die Tickets kosten 18,-€ zzgl. Zuschläge und sind ab sofort online, über die UCI-App oder direkt an den Kinokassen der teilnehmenden UCI KINOWELTen erhältlich.



Kinofest Lünen gibt sich in diesem Jahr "Hart aber herzlich"

"Hart aber herzlich" lautet das Motto des 28. Kinofest Lünen, das vom 23. bis 26. November Cineasten ins östliche Ruhrgebiet lockt. Präsentiert werden knapp 60 aktuelle deutschsprachige Spiel- und Dokumentarfilme. Fatih Akins Film "Aus dem Nichts", der für Deutschland ins Rennen um den Auslands-Oscar geht, eröffnet das Festival. In der Reihe "Extra Charly Hübner" stellt der preisgekrönte Schauspieler zwei aktuelle Arbeiten persönlich in Lünen vor: "Magical Mystery - Die Rückkehr des Karl Schmidt" und "Wildes Herz", seinen ersten abendfüllenden Dokumentarfilm als Regisseur.

In diesem Jahr werden elf Filmpreise im Wert von 32.800 Euro vergeben. Um den mit 10.000 Euro dotierten Hauptpreis "Lüdia" konkurrieren sieben Spiel- und drei Dokumentarfilme. Das Kinofest Lünen wird vom Verein Pro Lünen veranstaltet. Infos: www.kinofest-luenen.de



Tagung »Refugee Citizen« am 23. November 2017 in Bergkamen

Zwei intensive Jahre Flüchtlingsbewegungen und hunderte gelungener Projekte mit Geflüchteten: Nun fragen sich viele Akteure, wie es weitergehen soll? Das wollen Praktiker*innen und Expert*innen aus NRW am Donnerstag, 23. November 2017, von 10 bis 18 Uhr im Bergkamener Rathaus diskutieren. Alle Interessierten an diesem Thema sind herzlich eingeladen. Die Teilnahme ist kostenfrei. Um Anmeldung an kontakt@kultursekretariat.de wird bis zum 10. November 2017 gebeten.



Nuit de la Glisse – Don’t Crack Under Pressure Season 3 – das Finale im UCI

Der französische Regisseur Thierry Donard ist einer der renommiertesten Extremsportfilmer unserer Zeit. Ein Jahr nach „Don´t Crack Under Pressure Season 2“ kommt das mit Spannung erwartete Finale seiner „Don´t Crack Under Pressure“-Reihe einmalig am 23. November um 20 Uhr auf die große Kinoleinwand.UCI EVENTS zeigt die bildgewaltige Extremsport-Doku in Originalversion mit deutschen Untertiteln in allen UCI KINOWELTen. Tickets kosten 12,- € zzgl. Zuschläge und sind unter uci-events.de erhältlich.

FREITAG, 24. NOVEMBER

Farben einer Nacht Eine literarische Nachtwanderung Freitag, 24. November, 19.30 Uhr, Planetarium Recklinghausen

Faszination und Grauen spiegeln sich gleichermaßen in den Erzählungen und Liedern der Menschen, wenn sie ihre nächtlichen Erlebnisse und Gedanken in Worte und Töne kleiden sollen. Das Rezitationsprogramm Farben einer Nacht verwebt Texte, die aus Interviews mit Menschen im Alter zwischen sieben und dreiundachtzig Jahren entstanden, mit Lyrik und Gesangstexten aus neun Jahrhunderten. Sie alle künden vom Segen und Schrecken der Nacht, spiegeln Freud, Leid, Ängste, Sehnsüchte und Hoffnungen.



ESSEN.ALTSTADT.ANSICHTEN

Im November erwacht an jedem Freitagabend die mittelalterliche bis frühneuzeitliche Essener Altstadt; und zwar beim medialen Rundgang ESSEN.ALTSTADT.ANSICHTEN. der EMG Essen Marketing GmbH (EMG). Bei der Tour am 24. November projiziert ein Beamer historische Fotografien von zerstörten oder abgerissenen Gebäuden der vergangenen Essener Altstadt an die Fassaden der Häuser, die heute an ihren Standorten stehen.
Die rund 1,5-stündigen Führung startet um 19 Uhr vor dem Café Konsumreform an der Viehofer Straße 31. Karten sind für 15 Euro in der EMG-Touristikzentrale, Am Hauptbahnhof 2, erhältlich. Kinder und Jugendliche bis 14 Jahren zahlen 11 Euro. Zudem können die Tickets auch vorab per Mail unter touristikzentrale@essen.de sowie unter der Servicenummer 0201 88 72333 reserviert werden.
Informationen zu weiteren Rundgängen, Thementouren, Stadtrundfahrten und Radtouren gibt es unter www.essen-tourismus.de sowie telefonisch unter 0201 88 72333.



Mitsingen ausdrücklich erwünscht! STARLIGHT EXPRESS lädt zur ersten “Sing Along”-Show ins Musical-Theater

Die erste “Sing Along”-Show im STARLIGHT EXPRESS-Theater rückt näher: Am Dienstag, 24. Oktober 2017, 18.30 Uhr, sind alle Musical-Besucher aufgerufen, die bekannten Lieder des Rollschuh-Klassikers lautstark mitzusingen. Vom rockigen „Rolling Stock” der Diesellok Greaseball über die Titelmelodie „Starlight Express” bis hin zum mitreißenden Finale „Licht am Ende des Tunnels” ist für jeden Geschmack etwas dabei.



ErdbeerBrause

Die Wirtschaftswunder-Revue mit Danny & The Chicks, Graham Bonney & Thomas M.Held
Wer schon lange keinen Ohrwurm mehr im Gehörgang hatte, ist bei „ErdbeerBrause – Die Wirtschaftswunder-Revue“ genau richtig. Die Rock’n’Roller von Danny & The Chicks nehmen Sie mit auf eine Zeitreise zurück in die gute alte Zeit der Schmalztollen, Petticoats und Stöckelschuhe. In dieser rasanten Revue aus Musik, Tanz und Comedy wird das Publikum aufgefordert, hemmungslos mitzufeiern und auf die Hits von Elvis, Chuck Berry, Cliff Richard, Eis am Stiel und den Blues Brothers zu tanzen!

Beginn: 20 Uhr
Tickets ab 29,90 €
Theater am Marientor, Plessingstr.20, 47051 Duisburg



DIE DIVANETTEN „Ingeborg & Ingeborg"

Ingeborg Schmitt und Inge Pachulke sind schön, reich und sexy! Noch nicht - aber bald! Vielleicht! Egal! Und schwimmen können sie auch nicht. Endlich sind sie wieder da mit ihrem neuen Programm. Beginn 20.00 Uhr, Eintritt € 16,00 zzgl. Gebühren, Veranstaltungsort: Saalbau Witten, Berger Str. 25, 58452 Witten
SAMSTAG, 25. NOVEMBER

Kreis Unna erstrahlt bei der 2. Nacht der Lichtkunst

Es werde Licht im Kreis Unna: Bei der diesjährigen 2. Nacht der Lichtkunst präsentiert das Städte-Netzwerk "Hellweg - ein Lichtweg" insgesamt 43 Lichtkunstwerke in zehn Städten. In Ahlen, Bergkamen, Bönen, Fröndenberg, Hamm, Lippstadt, Lünen, Schwerte, Soest und Unna wird am 25. November ein umfangreiches Programm rund um die einzelne Lichtkunstwerke geboten. Neben Führungen zu den einzelnen Kunstwerken wird es außerdem unter anderem Bootstouren, Konzerte und Lichtzeichnungen geben. Ein Highlight sind die acht Lichtreisen. Hier können die Besucher die Lichtinstallationen zweier oder mehrere Städte mit dem Bus unter fachkundiger Leitung "abfahren". Lichtreisen speziell für Familien werden ebenfalls angeboten.



Push-up, Pillen & Prosecco Comedy-Künstlerin Maria Vollmer im JUK

Weder nackt noch ungeschminkt, dafür aber offen und schonungslos schildert, tanzt und besingt Maria Vollmer die erlebnisreiche Übergangsphase zwischen Minirock und Birkenstock, Kamasutra und Klosterfrau, Rock’n’Roll und Rheumadecke – über all das berichtet die Comedy-Künstlerin am Samstag, 25. November 2017 im Jugend- und Kulturzentrum am Park in Hemer. Los geht es um 20:00 Uhr. Karten kosten im Vorverkauf 12,90 € (10 % Rabatt für alle Besitzer der Dauerkarte XXL), an der Abendkasse werden 14,90 € (kein Rabatt möglich), berechnet. Karten gibt es im Ticketshop des Sauerlandparks Hemer und bei adticket.de.



Aus dem Leben eines Marathonläufers: Wolfgang Seebacher liest im Studio B

70 Lebensjahre und etwa 70.000 Lauf-Kilometer – das sind die beeindruckenden Zahlen, die hinter dem Dortmunder Wolfgang Seebacher stehen. Seit 1989 ist er begeisterter Läufer und nahm an Marathons auf der ganzen Welt teil, dazu an Ultraläufen über mehr als 50 Kilometer. Am Mittwoch, 25. Oktober, 15 Uhr liest Seebacher im Studio B der Stadt- und Landesbibliothek (Max-von-der-Grün-Platz 1-3) unter dem Titel „Zweiundvierzigtausendeinhundertfünfundneunzig und mehr laufende Meter“. Der Eintritt ist frei.



RITTERMAHL – Speisen wie die Rittersleut'

Im stilechten, eindrucksvollen Rittersaal des PULP fühlen Sie sich wie König Artus an seiner Tafelrunde. Eine lockere, fröhliche, aber nicht zu derbe Reise in das Mittelalter, die Ihnen gefallen wird. Es erwartet Sie nicht nur ein Gaumenschmaus, sondern auch lustige Gaukelei durch den allseits beliebten "MAGISTER TUNICHTGUT" und seine Musikanten. Nach einer Begrüßung mit höfischem Brimborium und der teuflischen Giftprobe werden insgesamt sechs Gänge üppiger, leckerer Speisen serviert. Dazwischen immer wieder Aberwitziges, Skurriles und Unglaubliches aus ritterlicher Zeit. Herzliches Lachen ist garantiert!
Beginn: 18:00 | Eintritt: VVK 35 € (Kinder bis 11 Jahren 17,50 €) – Voranmeldung erforderlich
Pulp, Wanheimer Str. 231a, 47053 Duisburg



Tango for four - Das Lauri Quartett und Thomas Hanz

Samstag, 25. November 2017 um 18:00 Uhr

Die zweite musikalisch-kulinarische Klangreise führt in das weit entfernte Argentinien, die Wiege des Tangos. Das Konzert Tango for Four - Vier Persönlichkeiten - ein Gefühl kann ohne Zweifel als das leidenschaftlichste Konzert der 3-Schlösser-Tour bezeichnet werden. Gemeinsam mit dem Essener Gitarristen Thomas Hanz verwandelt das Lauri Quartett mit Zsuzsa Debre an der ersten Geige den Gildensaal im Wasserschloss Wittringen in eine argentinische Bodega mit extraviel Stil.

Wasserschloss Wittringen, Burgstraße 64, 45964 Gladbeck
69,- € inklusive 3-Gänge-Menü zzgl. Vorverkaufsgebühr

SONNTAG, 26. NOVEMBER

Gesund und warm durch den Winter | Gewürzsalz-Workshop in den Westfälischen Salzwelten

Wir heizen Ihnen ein - beim Gewürzsalz-Workshop am Sonntag, 26. November von 14:00 bis 15:30 Uhr. Ob schwarzer Pfeffer mit seinem durchblutungsförderndem Peperin, wärmender Ingwer gegen kalte Füße oder Zimt, der adventlich warme Stimmung aufkommen lässt. Bei diesem Workshop lernen Sie, warum Kräuter- und Gewürzsalze auch zur kalten Jahreszeit perfekt für Ihre Küche sind. Viele Gewürze bringen unseren Körper auf Hochtouren und unterstützen ihn dabei mit der kalten Jahreszeit klarzukommen. Die Teilnahmekosten für den Workshop betragen 12,00 €. Da die Plätze begrenzt sind, ist eine telefonische Anmeldung unter 02921 9433435 erforderlich.



Gesund und warm durch den Winter | Gewürzsalz-Workshop in den Westfälischen Salzwelten

Wir heizen Ihnen ein - beim Gewürzsalz-Workshop am Sonntag, 26. November von 14:00 bis 15:30 Uhr. Ob schwarzer Pfeffer mit seinem durchblutungsförderndem Peperin, wärmender Ingwer gegen kalte Füße oder Zimt, der adventlich warme Stimmung aufkommen lässt.  Bei diesem Workshop lernen Sie, warum Kräuter- und Gewürzsalze auch zur kalten Jahreszeit perfekt für Ihre Küche sind. Viele Gewürze bringen unseren Körper auf Hochtouren und unterstützen ihn dabei mit der kalten Jahreszeit klarzukommen.

Danach heißt es im Workshopraum "Ran an die Mörser": Sie mahlen Meersalz, knacken Pfeffer- und Senfkörner und schmecken in der duftenden Kräuter- und Gewürzwelt ihr eigenes winterliches Gewürzsalz ab. Die Teilnahmekosten für den Workshop betragen 12,00 €. Da die Plätze begrenzt sind, ist eine telefonische Anmeldung unter 02921 9433435 erforderlich.

MONTAG, 27. NOVEMBER

Allein in die Fremde – Warum begeben sich Minderjährige auf den gefährlichen Weg nach Europa und wie kann Integration gelingen?

Was bewegt Jugendliche dazu ihre Familien zurückzulassen und sich auf den ungewissen und gefährlichen Weg nach Europa zu machen? Wie ist es möglich als Minderjähriger alleine Grenzen zu überqueren und in einem fremden Land Asyl zu beantragen? Was bedeutet es so jung in einer so schwierigen Situation auf eigenen Füssen zu stehen? Fällt es Jugendlichen leichter sich in der neuen Gesellschaft einzuleben? Was sind ihre Wünsche an die Zukunft und vor welchen Herausforderungen stehen sie? Wer bietet diesen jungen Menschen Unterstützung und welche Rechte haben sie? All diesen Fragen möchten wir gemeinsam mit den Referent*innen und dem Publikum an diesem Abend nach gehen.
27. November 2017 – 20 Uhr, Grillo Theater, Essen



Walli macht Werbung…..

Kennen Sie noch den Hoover-Klopfsauger, den Leifheit-Teppichdackel oder das Dinett??
Dieses Mal beschäftigt sich Waltraud Ehlert mit Werbung...ob und warum wir die wirklich brauchen, wie wir verführt werden, wie und ob man sich dagegen wehren kann...mit der Werbung von gestern und natürlich der von morgen. Sie fragt sich, wie wohl das Produkt aussehen muss, für das Walli werben würde. Aber am besten kommen sie selbst vorbei, schauen oder machen sogar mit, wer weiß ? Es gibt auch Werbemittel…..von Walli….wat sonst!

Einlass 18 Uhr
Beginn 20 Uhr
VVK : 19 € zzgl. VVK-Gebühr
AK : 22 €
HENRICHS Restaurant
- LWL-Industriemuseum Henrichshütte-
Werksstr. 31-33
45527 Hattingen

DONNERSTAG, 30. NOVEMBER

TOKIO HOTEL – Hinter die Welt - die aktuelle Musikdoku inkl. eines kinoexklusiven Interviews

Sie werden bestaunt und belächelt, gehasst und verehrt… So sehr Tokio Hotel auch polarisiert: Ihr Erfolg überzeugt seit mehr als zehn Jahren. Aktuell sind Tokio Hotel auf internationaler Tour zu ihrem Album „Dream Machine“. Regisseur Oliver Schwabe begleitete die Band über die letzten zwei Jahre, bei den letzten beiden Touren und erlebte die Entstehung ihres aktuellen Albums hautnah mit. Einmalig am 30. November um 20 Uhr zeigt UCI EVENTS das intime Porträt einer der aufsehenerregendsten deutschen Bands der 2000er-Jahre auf der Kinoleinwand. Im Anschluss an die beeindruckende Musikdokumentation folgt ein Interview mit den Bandmitgliedern, das exklusiv nur im Kino gezeigt wird. Die Tickets kosten 12,-€ zzgl. Zuschläge und sind ab sofort online, über die UCI-App oder direkt an den Kinokassen der teilnehmenden UCI KINOWELTen erhältlich.
LÄNGERWÄHRENDE ANGEBOTE

Auf dem Riesenrad ins neue Jahr – Jetzt Plätze für das Silvesterevent sichern!

Ab sofort können Plätze für das Silvesterhighlight in Essen gebucht werden: Zum Jahreswechsel bietet "Zum Ritter" eine Fahrt mit dem Riesenrad mit fantastischen Blick über den Silversterfeuerwerkshimmel an. Vermietet wird je eine Gondel zum Preis von 75,- Euro für maximal sechs Personen. Dazu gibt es natürlich einen Prosseco zum Anstoßen. Anmeldungen werden unter der 0201 8872021 entgegengenommen.



la luna: Ein poetisch-zirzensisches Varieté-Spektakel

Das fahrende Volk steht seit jeher für die Sehnsucht der Menschen nach Freiheit und Abenteuer. Akrobaten, Straßenmusiker, Gaukler - sie alle repräsentieren bis heute eine Welt, in der das Außergewöhnliche, das Wilde, das Andere eine Qualität und kein Makel ist. Dieses wilde Lebensgefühl inspirierte die Show "la luna", die vom 2. November bis zum 31. Dezember im GOP Varieté-Theater zu sehen ist. Die Künstler des Varieté-Spektakels verkörpern Poesie, Romantik und Leidenschaft. Jeder auf einzigartige Weise.



ESSENER LICHTWOCHEN MIT ESSEN LIGHT FESTIVAL

29. Oktober 2017 bis 07. Januar 2018

Sie sehnen sich in der dunklen Jahreszeit nach ein wenig Licht und Glanz? Dann kommen Sie vom 29. Oktober 2017 bis zum 7. Januar 2018 in die Essener Innenstadt. Dort sorgen die Essener Lichtwochen mit dem ESSEN LIGHT FESTIVAL für einzigartige Lichterlebnisse. In diesem Jahr stehen die Lichtwochen ganz im Zeichen der "Grünen Hauptstadt Europas – Essen 2017".



GOP wird zur Humorzone

Auf eine Expedition zur Erforschung eines weltweiten Humors hat sich Comedian Oli Materlik begeben. Seine darin gewonnenen Erkenntnisse stellt er vom 2. November bis 31. Dezember dem Publikum im GOP Varieté-Theater Essen vor und schöpft dabei die volle Bandbreite freudiger Emotionen aus: Poetische Heiterkeit, trockenen Slapstik, Satire, Überzeichnung, echte Brüller und feinsinnige Komik. Künstler aus aller Herren Länder stehen ihm dabei exemplarisch zur Seite.



Essen – Grenzgebiete Theaterpassage, 09:00 – 19:00 Uhr

Zeigt die Grüne Hauptstadt Europas bereits an der Stadtgrenze den Namen, den sie 2017 trägt? Der Fotojournalist Rüdiger A. Tiede hat die Grenzgebiete fotodokumentarisch aufgearbeitet und stellt das Projekt im Rahmen einer Fotoausstellung vom 9. bis 29. November 2017 im klasse:Raum in der Essener Theaterpassage vor.

Nähere Informationen unter: https://www.kreativeklasse.org/



DER DACHS HAT HEUTE SCHLECHTE LAUNE

Theater, Hip Hop und Breakdance für alle Menschen, die schon mal schlechte Laune hatten. "Huch" machte der Dachs, als er aufwachte. "Heute bin ich aber schlecht gelaunt. So etwas von schlecht gelaunt, ich bin ja richtig gefährlich!" Der sonst so freundliche Dachs hat richtig miese Laune. Seine Freunde erkennen ihn nicht wieder. Er meckert, zetert, motzt, grantelt und beleidigt die anderen Tiere des Waldes – und schon geht es ihm viel besser. Aber warum sind jetzt alle böse auf ihn! Und warum haben jetzt alle anderen Tiere schlechte Laune? Noch nie war die Stimmung im Wald so schlecht. Wie ein Virus breitet es sich die schlechte Laune im Wald aus, bis der Dachs eine Idee hat, die alles verändert.

So., 03.12., 16:00 Uhr sowie Mo., 04.12. & Di., 05.12.., jeweils 10:00 Uhr



Die Bierakademie in der Trinkhalle - 2. Halbjahr 2017

Ein herzliches Glückauf zum mittlerweile siebten Semester der Bierakademie. Dem Ruf deiner Trinkhalle – als Instanz des unabhängigen Brauwesens im Ruhrgebiet - folgend, werden sich auch im kommenden Halbjahr wieder einige der findigsten Köpfe der kreativen Brauszene die Ehre geben. Wie immer kuratiert von Thomas Maas (Trinkhalle), wollen wir in dieser Verkostungsreihe einen Bogen von den ältesten zu den neuesten Bierstilen schlagen. Dabei wird es besonders spannend sein zu erleben, wie das erstaunliche Wissen der Altvorderen in den vergorenen Getränken unserer Zeit weiterlebt.
Jeweils am 1. Dienstag des Monats | 19 Uhr
Kostenbeitrag variiert. Anmeldung über www.facebook.com/trinkhalleruhrgebeat oder trinkhalleruhrgebeat@gmail.com

Veranstaltungstermin:
Von Berlin nach Nürnberg
5. Dezember 2017 | Felix vom Endt,



KUNST & PUNSCH ADVENTSGESTÖBER IM DEPOT

Ein Weihnachtsbüdchen in der Halle des Depot, bestückt mit allerlei Kunst und heißem Getränk – es duftet, es verführt, es lädt ein zum Erwerb des besonderen Weihnachtsgeschenkes und zum Plausch mit den Menschen aus dem Haus. Entdecken Sie Fotografie, Malerei und Grafik, Objekte und Glas in den Ateliers der im Haus ansässigen Künstler und besuchen Sie eine Abendvorstellung im Theater oder Kino und verweilen Sie im Anschluss im Ambiente der Depothek.

Öffnungszeiten: SO 03.12. , DO 07.12. , SO 10.12. , DO 14.12. DO von 17 bis 20 Uhr SO von 15 bis 18 Uhr
Eintritt: frei
Ort: Depot



„Weitwinkel“: Die Bibliothek des Dortmunder U öffnet sich für Veranstaltungen

Noch ist die Bibliothek in der 5. Etage des Dortmunder U ein Geheim-Tipp: Dort gibt es nicht nur mehr als 20.000 Medien rund um Kunstwissenschaft und Kunstgeschichte, sondern auch einen wunderbaren Ausblick über das nördliche Dortmund. „Weitwinkel – die Bibliothek des Dortmunder U“ ist ein beliebter Lern- und Studienort für viele Besucher. Der „Feierabendsalon“ bietet an jedem ersten Donnerstag im Monat eine Bühne für Singer/Songwriter, Autorinnen und Autoren und Poetry Slammer.

Der Eintritt zum Feierabendsalon ist frei, das Platzangebot begrenzt.
Die Termine für 2017 (jeweils 18 Uhr:)
07.12.2017 – Edy Edwards & Brigitte Vollenberg
Bibliothek des Dortmunder U, Leonie-Reygers-Terrasse, 44137 Dortmund



„Die Geschichte des Ruhrgebiets … in Sand gemalt“

Eine Bilderreise mit all den emotionalen Highlights, die mit der Region verbunden werden. Der Bergbau, die Zechen, das historische Ruhrpott-Lebensgefühl ebenso wie die moderne Landschaft und das pulsierende Leben in der Metropole Ruhr werden als spannende Momentaufnahmen live zu erleben sein. Spielstätte Herten: Zeche Schlägel & Eisen

NOVEMBER 2017
Sa 18.11 So 19.11.
Fr 24.11. So 26.11
Mi 29.11 Do 30.11.

DEZEMBER 2017
So 10.12 Mi 13.12
Fr 22.12.



LesArt.Festival

Unter dem Motto „Liebe Laune Leben“ geht das Dortmunder LesArt.Festival vom 9. bis 18. November 2017 in die 18. Runde. Es dreht sich diesmal um normales wie absurdes Leben, um schlechte Laune, um Wahlkampf, um Erinnerungen – ans Ruhrgebiet und den Bergbau, ans Leben, und immer um Liebe.



„URBANATIX Grooftop

Energiegeladene Parkour-Läufer, unermüdliche Tricker, Tänzer, Trampolin-Springer und waghalsige Biker aus ganz NRW präsentieren gemeinsam mit hochkarätigen, mehrfach ausgezeichneten Akrobaten aus aller Welt atemberaubende Performances außerhalb gängiger Muster. Das diesjährige Motto der Show: „Grooftop“ wird es vom 17. bis zum 28. November in der Jahrhunderthalle Bochum heißen. „Wir spielen hoch über den Dächern der Stadt auf einer Dachfläche… Aber diese Dachfläche ist keine normale Dachfläche, es ist das ‚Grooftop".
17. bis 28. November | Jahrhunderthalle Bochum | Tickets: www.jahrhunderthalle-bochum.de, www.urbanatix.de und www.ticketmaster.de



Ab 01. Oktober: Kunst aus Essen - Grüne Hauptstadt 2017 - Kunst auf Recycling Papier

Ab 01. Oktober: Kunst aus Essen - Grüne Hauptstadt 2017 - Kunst auf Recycling Papier Unperfekthaus, 8.00 – 23.00 Uhr Der Künstler Roland Scheel hat sieben Kunstwerke in abstrakter und gegenständlicher Form gemalt und diese Malereien mit einem nachgezeichneten Zechenmotiv kombiniert. Da die Zeche ständig in Betrieb war, also sieben Tage die Woche, sind auch sieben Malereien in diesem Projekt entstanden. Als Thema steht der Wandel vom Bergbau-Industrie-Sektor hin zum Kultur- und DienstleistungsSektor im Mittelpunkt. Die auf Recyclingpapier gedruckten Kunstwerke werden im Unperfekthaus vom 01.10.2017 bis 31.12.2017 ausgestellt.



open stage: Poetry Jam Lesen gegen rote Karten

Moment mal, heißt das nicht Slam? Natürlich, so nennen sich die Wortschwall-Treffen dieser Art andernorts sowie auch im Fernsehen. Doch welches dieser Events kann schon von sich behaupten, so beständig und seit nun bereits über 20 Jahren die etwas andere Literatur ins Rampenlicht zu stellen? Es bleibt also dabei: im "subrosa" wird geJAMt, wenn der Social-Beat-Autor, Songwriter und Trash-Magier Grobilyn Marlowe zur Word-Art-Session auf die offene Bühne der Hafenschänke bittet und seine Gäste empfängt.

Jeden 3. Montag im Monat
Einlass: 18:00 Uhr, Wort los: 20:00 Uhr
Eintritt frei
Hafenschänke "subrosa", Gneisenaustr.56, 44147 Dortmund




(QUELLE: idr, Städte, Veranstalter. Alle Angaben ohne Gewähr)

Empfehlungen