Was ist los im Ruhrgebiet? Tipps und Termine.

Tipps und Termine für die ganze Familie: Ob Theater oder Museumsführung, Vortrag oder Lesung, Flohmarkt oder verkaufsoffener Sonntag - hier finden Sie eine Auswahl von Veranstaltungen im Ruhrgebiet!

Was Ist Los Ruhrgebiet Im Ruhrgebiet ist immer eine Menge los. Bei den vielen Terminen kann eigentlich niemand mehr die Übersicht behalten. Täglich erreicht uns eine Vielzahl neuer Tipps und Hinweisen zu kleinen oder großen Events, zu spannenden Führungen oder innovativen Ausstellungen. Daher präsentieren wir Ihnen an dieser Stelle eine subjektive Auswahl an Veranstaltungen, die wir Ihnen besonders ans Herz legen möchten.

Bitte beachten Sie auch unsere Rubrik "Längerwährende Angebote" am Ende dieses Artikels!

Weitere Events und Termine im Ruhrgebiet finden Sie auch in den folgenden Artikeln:

MONTAG, 16. JULI

Die schönsten Sternbilder des Sommers

Mo, 16. Juli, 19.30 Uhr, Planetarium Recklinnghausen. Der Sommerhimmel wartet mit vielen schönen Sternbildern auf. Es begegnen uns dort Tiere, Helden und Sagengestalten. Wie verändert sich die Sichtbarkeit der Sternbilder im Laufe der Nacht und im Laufe der Jahreszeiten? Wie erkennt man am Himmel, wenn sich der Sommer neigt und demnächst vom Herbst abgelöst wird? Geleitet von Dr. Burkard Steinrücken
DIENSTAG, 17. JULI

Bücherei macht Führungen

Für alle Interessierten bietet die Zentralbücherei im Bildungs- und Verwaltungszentrum, Gustav-Heinemann-Platz 2–6, geführte Rundgänge an. Der nächste Termin ist am Dienstag, 17. Juli, um 17 Uhr. Treffpunkt ist die Informationstheke im Erdgeschoss. Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Führung lernen das umfangreiche Medienangebot kennen und wie sie Medien finden und ausleihen können. Sie erfahren unter anderem, was das Magazin ist und wie sie sich an den Regalen orientieren können. Darüber hinaus gibt es Tipps für die Informationsbeschaffung in digitaler Form und einen Einblick in das Gesamtsystem der Bücherei, bestehend aus der Zentralbücherei und den sechs Zweigbüchereien. Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung kann unter der Rufnummer 02 34 / 910 – 24 96 oder per Mail an stadtbue@bochum.de erfolgen. Um im Anschluss an die Führung einen Benutzungsausweis für die Bücherei erstellen zu können, sollten Interessierte den Personalausweis oder einen gültigen Pass mit Meldebestätigung mitbringen.



„die cops ham mein handy“

Es geht um Sex, Liebe und Geld – und das Beste ist: Die Geschichte ist auch noch wahr. Am Dienstag, 17. Juli, 18 bis 22 Uhr liest Lukas Adolphi beim „Sommer am U“ in Dortmund auf der Leonie-Reygers-Terrasse aus seinem Buch „die cops ham mein handy“. Die Geschichte des Leipzigers handelt von einem gestohlenen Handy, das den Weg zum Besitzer zurück findet – inklusive Chat-Verlauf der üblen Verbrecherbande. Musikalisch unterstützt wird Adolphi von Lasse Yoru mit Gitarre, seiner Stimme und Loop-Maschine. Der Eintritt ist frei. Lesung und Konzert werden präsentiert von „Poser, Prollos & Poeten“.



Reise in die Arbeitswelten der Zukunft

Das Ausstellungsschiff MS Wissenschaft macht auf seiner Tour durch 34 Städte vom 17. bis 22. Juli 2018 Station in Hamm und Dortmund. An Bord des 100 Meter langen Frachtschiffs ist im Wissenschaftsjahr 2018 die Ausstellung „Arbeitswelten der Zukunft“ zu sehen. Wie verändert digitale Technik das Arbeitsleben in Büros und Fabrikhallen? Was macht gute Arbeit aus, was fördert Kreativität und Zufriedenheit? Und: Welche Berufe wird es in Zukunft geben und welche Fähigkeiten werden gefragt sein? Um diese Themen des Wissenschaftsjahrs 2018 – Arbeitswelten der Zukunft geht es in der Ausstellung auf der MS Wissenschaft. Die interaktiven Ausstellungsstücke zu aktueller Forschung verschaffen einen einfachen Zugang zu wissenschaftlichen Themen. Sie laden insbesondere Jugendliche und Erwachsene zum Nachdenken über Wünsche an den eigenen Arbeitsalltag ein.

Hamm: 17.–18. Juli 2018, täglich 10–19 Uhr
Anlegestelle: Hafenstraße, hinter Anleger „Santa Monika“
Dortmund: 19.–22. Juli 2018, täglich 10–19 Uhr (Do ab 13 Uhr)
Anlegestelle: Stadthafen, unterhalb des Alten Hafenamts
Eintritt frei

Miitwoch, 18. JULI

Filmabend "Cinema Paradiso" im LWL-Industriemuseum Henrichshütte Hattingen

Am Mittwoch um 19 Uhr zeigt der Landschaftsverband Westfalen-Lippe in Kooperation mit dem Förderverein im "Hüttenkino" seines LWL-Industriemuseums Henrichshütte Hattingen passend zur aktuellen "Ilva"-Ausstellung den italienischen Klassiker "Cinema Paradiso" vom Regisseur Guiseppe Tornatore. Der Eintritt ist frei.



Astronomie und Mathematik in der Pflanzenwelt

Mittwoch, 18. Juli, 19.30 Uhr, Hörsaal der Sternwarte in Recklinghausen. Eine Welt ohne Pflanzen ist nicht lebenswert – und nicht lebensfähig! Unsere stillen pflanzlichen Mitlebewesen gestalten das Antlitz dieser Erde, ernten die Sonnenenergie und spenden uns Nahrung und Sauerstoff. Dabei nutzen sie alle erdenklichen „Tricks“, indem sie sich nach der Sonne und der Schwerkraft ausrichten und ihre Blüten und Blätter möglichst geschickt anordnen. Dabei kommen erstaunliche Symmetrien und Muster zustande, die von mathematischen Zusammenhängen künden. Einige besonders schöne Beispiele floraler Astronomie und Mathematik werden in diesem Vortrag vorgestellt. Geleitet von Dr. Burkard Steinrücken.
DONNERSTAG, 19. JULI

Kurzführung „Schon gewusst?“ – Unter Tage Richtung Polizei

Do, 19.07. | 12:00 Uhr Willi Fockenberg, Fachbereich Bergbautechnik/Grubenbetrieb. In dieser Kurzführung geht es in das „Nordfeld“ unseres Bergwerks in Richtung Polizeipräsidium. Hier entdecken Sie mit dem Leiter des Fachbereichs Bergbautechnik/Grubenbetrieb Geheimgänge und unbekannte Teile unseres Bergwerks. Dort ist auch schon einiges passiert. Vorsicht! Dauer: ca. 15 Min. Kosten: im Museumseintritt enthalten Anmeldung: nicht erforderlich
FREITAG, 20. JULI

3. FOOD TRUCK VESTIVAL auf Ewald

Vom 20. - 22. Juli 2018 stehen über 25 verschiedene Food Trucks auf dem Gelände der Zeche Ewald und präsentieren authentisches Street Food aus der ganzen Welt. Drei Tage lang heißt es dann bereits zum dritten Mal "Slowfood auf Rädern der besonderen Art". Einen saftigen Burger, frische Wraps, handmade Tacos & Tequila, gut gefüllte Samosas, Süßkartoffelpommes oder veganes Eis. Am Freitag spielt die Live-Band "Mr. Blue" und Samstag Abend lädt der DJ mit aktuellen Hits zum Feiern und tanzen ein. Sonntag ist Familientag mit Hüpfburg Arena und den Musikern von "Brass-Buffet". Als Walking Act spielen die fünf Bläser und die Rhythmus-Sektion zu jeder Gelegenheit musikalische Leckerbissen aus 5 Jahrzehnten Musikgeschichte. Die "swingenden Köche" präsentieren ein musikalisches Gourmet-Menue, heiß flambiert mit Show und Raffinesse. Das 3 Food Truck Vestival bietet mit vielen Leckereien und buntem Programm eine genussvolle Attraktion auf dem beeindruckenden Gelände der Zeche Ewald in Herten.



Gin aus aller Welt beim Tasting im Schiffshebewerk Henrichenburg

Gin wird traditionell mit einem intensiven Wachholdergeschmack in Verbindung gebracht. Aber auch andere Gewürze kommen zum Einsatz. Aromenreich und komplex sind die Getränke aus aller Welt, die Sebastian Büssing beim nächsten Tasting vorstellt, zu dem der Landschaftsverband Westfalen-Lippe am Freitag um 19.30 Uhr in sein Industriemuseum Schiffshebewerk Henrichenburg in Waltrop einlädt.



Die Macht der Nacht Kräfte aus anderen Welten im Schlaf

Freitag, 20. Juli, 19.30 Uhr, Planetarium in Recklinghausen. Die Nacht lässt die Seele wieder Anschluss finden an ihre kosmische Heimat und den Geist Impulse fassen für den neuen Tag. Wir laden Sie ein zu einem Abend mit Nachtgedichten, bei denen das Schlafen, Träumen und Wachen im Mittelpunkt steht. Freuen Sie sich auf einen traumhaften Abend unter dem Sternenhimmel des Planetariums!
SAMSTAG, 21. JULI

3. FOOD TRUCK VESTIVAL auf Ewald

Vom 20. - 22. Juli 2018 stehen über 25 verschiedene Food Trucks auf dem Gelände der Zeche Ewald und präsentieren authentisches Street Food aus der ganzen Welt. Drei Tage lang heißt es dann bereits zum dritten Mal "Slowfood auf Rädern der besonderen Art". Einen saftigen Burger, frische Wraps, handmade Tacos & Tequila, gut gefüllte Samosas, Süßkartoffelpommes oder veganes Eis. Am Freitag spielt die Live-Band "Mr. Blue" und Samstag Abend lädt der DJ mit aktuellen Hits zum Feiern und tanzen ein. Sonntag ist Familientag mit Hüpfburg Arena und den Musikern von "Brass-Buffet". Als Walking Act spielen die fünf Bläser und die Rhythmus-Sektion zu jeder Gelegenheit musikalische Leckerbissen aus 5 Jahrzehnten Musikgeschichte. Die "swingenden Köche" präsentieren ein musikalisches Gourmet-Menue, heiß flambiert mit Show und Raffinesse. Das 3 Food Truck Vestival bietet mit vielen Leckereien und buntem Programm eine genussvolle Attraktion auf dem beeindruckenden Gelände der Zeche Ewald in Herten.



Workshop im U: Manga_Kalligrafie

Auf der UZWEI_Kulturelle Bildung im Dortmunder U findet am Wochenende, 21./22. Juli, 13 bis 17 Uhr, ein Workshop statt, indem man einen Einblick in die Manga_Kalligrafie erhält. Wer gern seine eigenen Manga-Geschichten zeichnet und schon immer mit dem Material der Profi-Mangaka arbeiten möchte, ist hier herzlich eingeladen. In unserem Spezial-Workshop „Manga_Kalligrafie“ kann man mit Hilfe von Manga-Zeichenpapier, Tusche und Feder seine eigenen Zeichnungen zum Leben erwecken und einen Einblick in die Arbeitsweise erfahrener Mangazeichner erhalten. Interesse geweckt? Dann anmelden! Der Workshop unter der Leitung von Sandy Wippich ist für Jugendliche ab 16 Jahre geeignet. Die Teilnahme kostet fünf Euro.



Der RheinPark-Trödelmarkt

Auf dem beliebten Trödelmarkt im RheinPark in Hochfeld werden am Samstag, 21. Juli 2018, und Sonntag, 22. Juli 2018, wieder zahlreiche Trödler ihre Waren anbieten. Die Öffnungszeiten sind am Samstag von 8:00 bis 18:00 Uhr und am Sonntag von 11:00 bis 18:00 Uhr. Einlass für die Aussteller ist am Samstag ab 7:00 Uhr und am Sonntag ab 9:00 Uhr. Imbiss- und Getränkestände sorgen für das leibliche Wohl.



Ein Hauch von Europokal

Kurz vor Regionalligastart weht am Samstag, 21. Juli 2018, ein Hauch von Europapokal durch die Hafenstraße. Der Fußballverein Rot-Weiss Essen erwartet mit dem SV Werder Bremen, Huddersfield Town und Real Betis Sevilla drei internationale Top-Clubs aus Bundesliga, Premier-League und der spanischen LaLiga zum Vorbereitungsturnier im Stadion Essen. Kommen Sie vorbei uns erleben Sie Fußball der Extraklasse. Das erste Spiel im "Interwetten-Cup" beginnt um 16.00 Uhr.



Fledermausexkursion im Landschaftspark Duisburg-Nord

Auf die Spur der nächtlichen Jäger begeben sich die Teilnehmer einer Fledermausexkursion im Landschaftspark Duisburg-Nord am Samstag, 21. Juli, ab 21 Uhr. Bei der vom Regionalverband Ruhr organisierten Tour auf der Route Industrienatur lernen sie viel Interessantes über die fliegenden Säugetiere. Ausgestattet mit Batdetektor, Suchscheinwerfer und Nachtsichtgerät begeben sich Naturfreunde unter der Leitung von RVR-Förster Olav Möllemann auf die Pirsch. Taschenlampen müssen mitgebracht werden. Treffpunkt ist vor dem Besucherzentrum am Hauptschalthaus des Landschaftsparks, Emscherstraße 71 in Duisburg. Erwachsene zahlen fünf, Kinder drei Euro.



SONNATG, 22. JULI

Musiksommer im Fredenbaumpark

An insgesamt 13 Sonntagen im Zeitraum von Mai bis September können die Besucher eine bunte Mischung aus Schlagern, Rock, Pop- und Jazzmusik in Dortmunds grüner Lunge in der Nordstadt genießen.
Jeweils von 15 bis 17 Uhr treten die Gruppen am Musikpavillon im Fredenbaumpark auf. Ausnahme sind der 1. Juli und der 2. September. An diesen beiden Tagen findet ein Trödelmarkt im Fredenbaumpark statt. Besucher können dann in der Zeit von 13 bis 15 Uhr das Akkordeonorchester Lünen und den Musikzug der Feuerwehr hören.



Upcycling Workshop mit den "Urbanisten" im LWL-Industriemuseum Zeche Zollern

Aus alt mach neu - das ist das Motto beim sogenannten "Upcycling". Einen Workshop für Bastler und Kreative ab 14 Jahren bietet der Landschaftsverband Westfalen-Lippe in den Sommerferien an. Am Sonntag findet von 11 bis 16 Uhr in Kooperation mit den "Urbanisten" - einem Verein aus dem Dortmunder Unionsviertel - ein fünfstündiger Workshop im Dortmunder Industriemuseum statt. Dabei können die Teilnehmer aus haushaltsüblichem Müll und anderen ausgedienten Gegenständen etwas Nutzbares und Hochwertiges erschaffen. Thomas Zigahn vom Upcycling-Label "Tanz auf Ruinen" zeigt unter anderem, wie aus alten Getränkekartons stylische Portemonnaies oder aus Altpapier kleine Aufbewahrungsboxen werden.



3. FOOD TRUCK VESTIVAL auf Ewald

Vom 20. - 22. Juli 2018 stehen über 25 verschiedene Food Trucks auf dem Gelände der Zeche Ewald und präsentieren authentisches Street Food aus der ganzen Welt. Drei Tage lang heißt es dann bereits zum dritten Mal "Slowfood auf Rädern der besonderen Art". Einen saftigen Burger, frische Wraps, handmade Tacos & Tequila, gut gefüllte Samosas, Süßkartoffelpommes oder veganes Eis. Am Freitag spielt die Live-Band "Mr. Blue" und Samstag Abend lädt der DJ mit aktuellen Hits zum Feiern und tanzen ein. Sonntag ist Familientag mit Hüpfburg Arena und den Musikern von "Brass-Buffet". Als Walking Act spielen die fünf Bläser und die Rhythmus-Sektion zu jeder Gelegenheit musikalische Leckerbissen aus 5 Jahrzehnten Musikgeschichte. Die "swingenden Köche" präsentieren ein musikalisches Gourmet-Menue, heiß flambiert mit Show und Raffinesse. Das 3 Food Truck Vestival bietet mit vielen Leckereien und buntem Programm eine genussvolle Attraktion auf dem beeindruckenden Gelände der Zeche Ewald in Herten.
MONTAG, 23. JULI

Naturleben im Wald

Erlebnisnachmittag für 8 bis maximal 15 Kinder, Alter 8 bis 10 Jahre Montag, 23. Juli, 16.30 – 19.30 Uhr, Treffpunkt Sternwarte. Mit Becherlupen bewaffnet begeben wir uns heute im Stadtgarten auf die Suche nach kleinen Tieren. Welche werden wir sehen? Kellerasseln kennen wir. Finden wir auch unterschiedliche Käfer, Tausendfüßer oder gar den gefräßigen Steinläufer? Wir werden viel über die Tiere erfahren. Wenn wir zurück an der Sternwarte sind, schauen wir uns einige Mitbringsel aus dem Stadtgarten unter einer Stereolupe an. Wenn wir alle Aufgaben gemeistert haben, erhalten wir das Walddiplom Entgelt 8 Euro Anmeldung erbeten unter Tel.: 02361 - 23134 oder E-Mail: info@sternwarte-recklinghausen.de
DONNERSTAG, 26. JULI

Kulinarischer Stadtrundgang | Die Duisburger Innenstadt mit allen Sinnen erleben und genießen!

Diese außergewöhnlichen Tour begibt sich auf die Spuren der großen kulturellen und kulinarischen Vielfalt der Duisburger City. Die Führung startet mit einem Aperitif am König-Heinrich-Platz mit Blick auf das historische Stadttheater. Hier gibt es erste spannende Fakten rund um Duisburg und die Entwicklung unserer Stadt zu erfahren. Ein kurzer Spaziergang führt über die Königstraße zum ersten vegan-vegetarischen Restaurant Duisburgs. Über den Kantpark mit seinen Kunstobjekten führt der Weg Richtung Dellplatz, dem Szeneviertel der Stadt, und schließlich zur Duisburger Altstadt. Nach insgesamt sechs kulinarischen Stationen endet der kulinarische Rundgang bei einem erfrischenden Bier im Duisburger Innenhafen.
SAMSTAG, 28. JULI

GLAS – EINE HEISSE SACHE

Machen Sie Ihre gläsernen Kunststücke selbst. Der Workshop gibt einen Einblick in die Technik der Glasverschmelzung (Fusing) und ist für Anfängerinnen und Anfänger geeignet. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. An zwei Tagen arbeiten wir in einer kleinen Gruppe (max. 6 Personen) mit verschiedenen Glassorten und fertigen Bildern, Schalen, Kacheln, Schmuck und anderes. Weitere Termine, auch für Fortgeschrittene, auf Anfrage.

Kursleitung: Heide Kemper
Termin: 28. / 29.07.2018
Kosten: 180 € inkl. aller Werkzeuge und Materialien
Kontakt: glaszeit@heidekemper.de, Tel.: 0231-9 82 23 49
Adresse: Depot e.V. & Theater im Depot, Immermannstr. 29, 44147 Dortmund
www.depotdortmund.de

LÄNGERWÄHRENDE ANGEBOTE

Querbeet-Festival 2018“

6. - 15. Juli 2018 bei freiem Eintritt in Gelsenkirchen
Neben einem Generationenübergreifenden internationalen Kulturprogramm gibt es in den Innen- und Aussenbereichen des Gartens und der Villa Dahlbusch, Steeler Str. 61, Gelsenkirchen, Kunst zu sehen.



Essener Sommerfest

Vom 13. bis zum 22. Juli 2018 findet zum 47. Mal das Sommerfest an der Gruga statt – Essens beliebtestes Familienfest. Stöbern Sie auf dem größten Trödelmarkt des Ruhrgebiets genießen Sie die Kirmesatmosphäre mit zahlreichen Fahr- und Laufgeschäften. Am Donnerstag, 19. Juli 2018, lädt der traditionelle Familientag zum ermäßigten Fahrvergnügen ein. An den Freitagen (13. und 20. Juli 2018) findet nach Einbruch der Dunkelheit ein Feuerwerk statt.



KULTURSOMMER 2018 IN HAUS WITTEN: Acht Konzerte und einmal Open Air Kino!

Am Samstag, den 21. Juli um 19.30 Uhr startet in Haus Witten (Ruhrstraße 86) der KULTURSOMMER 2018. Bis zum 08. September dürfen sich Wittenerinnen, Wittener und ihre Freunde auf acht mitreißende Open-Air-Konzerte im Innenhof des ehemaligen Adelssitzes mit sommerlicher Bewirtung durch das Café Amadeus freuen. Zusätzlich gibt es in diesem Jahr am 15. September noch ein tolles Open Air Kino auf dem Kulissenhof hinterm Saalbau mit anschließender Kopfhörerparty!



4. Rüttenscheider Kunstmeile

Die Interessengemeinschaft Rüttenscheid veranstaltet zusammen mit dem Forum Kunst und Architektur Essen vom 28.6. bis 15.7.18 die 4. Rüttenscheider Kunstmeile, bei der rund 70 Künstler in rund 80 Schaufenstern entlang der Rü ihre Werke ausstellen. 8 Galerien zeigen rund 40 Künstler.



NaturForum Bislicher Insel lädt sonntags zu Veranstaltungen "Im Einklang mit der Natur"

Sonntag ist Tag der Entspannung auf der Bislicher Insel. Für den Sommer hat das Team des RVR-NaturForums wieder besondere Angebote unter dem Titel "Im Einklang mit der Natur" zusammengestellt. Der Regionalverband Ruhr (RVR) bietet jeden Sonntag von 11 bis 13 Uhr die Möglichkeit, Ur-Tai-Chi, Yoga und verschiedene Meditationen kennen zu lernen. Die Streuobstwiese am NaturForum in Xanten bietet dazu eine ganz besondere Atmosphäre. Die Veranstaltungen finden auch während der Sommerferien statt. Bitte Yogamatte, kleines Kissen und eventuell eine Decke mitbringen. Weitere Informationen zu den einzelnen Veranstaltungen, Terminen und Preisen sind unter www.bislicher-insel.rvr.ruhr und telefonisch unter 02801/98823-0 erhältlich. Unter dieser Nummer könne sich Teilnehmer auch anmelden.



Duisburger Spätschicht

In der Zeit von 16 bis 21 Uhr lädt Duisburgs Abendmarkt am Donnerstag, 24. Mai 2018, zum Einkaufen, Verweilen und Genießen auf die Königstraße ein. Neben den bewährten Klassikern wie Currywurst oder Leberkäse bietet die Spätschicht auch weiterhin vielfältige Streetfood-Angebote, Kartoffelgerichte und Fischspezialitäten. Abgerundet wird das Angebot mit einer bunten Auswahl an Getränken (alkoholfreie Getränke, Bier, Wein) und außergewöhnlichem Kunsthandwerk. Darüber hinaus bieten Händler vom Bauernmarkt ein erlesenes Angebot von frischem Obst und Gemüse, Fleisch- und Wurstwaren über Bio-Backwaren bis hin zu mediterranen Spezialitäten an. Als musikalisches Highlight wird Eddie Arndt auf dem Duisburger Abendmarkt sein umfangreiches musikalisches Repertoire zum Besten geben.

Weitere Termine der Duisburger Spätschicht:
07. Juni, 14. Juni, 21. Juni, 28. Juni, 05. Juli, 12. Juli, 26. Juli, 09. August, 16. August, 30. August, 06. September, 13. September, 20. September, 27. September



Vonovia Award für Fotografie

Call for Entries 2018
Vom 1. Juni bis zum 31. August 2018 können etablierte und Nachwuchsfotograf/innen und Künstler/innen ihre Fotoserien zum Thema „Zuhause“ einreichen.
2017 konnte die hochkarätige Jury (u.a. Ingo Taubhorn, Kurator im Haus der Photographie in den Deichtorhallen Hamburg und Ute Mahler, Fotografin und Professorin an der Ostkreuzschule für Fotografie) die vier Preisträger (3 Hauptpreise aus der Kategorie „Beste Fotopreise“ und ein „Nachwuchsförderpreis“) aus 380 Einreichungen auswählen.



SEGWAY-Einsteigertour auf die Halde Hoppenbruch

Ab sofort ist im RVR-Besucherzentrum Hoheward auch eine „SEGWAY-Einsteigertour“ auf die Halde Hoppenbruch buchbar. Diese Tour ergänzt das bisherige Angebot von zweistündigen SEGWAY-Touren auf die Halde Hoheward und ist mit der kürzeren Fahrtzeit und den breiten Wegen mit flacherer Steigung besonders geeignet für Interessenten, die bergiges Gelände behutsam erkunden möchten.
Die von einem qualifizierten Gästeführer geleitete Tour dauert inklusive Einweisung in die Fahrtechnik der Geräte anderthalb Stunden und kostet 45,- € pro Person (keine Ermäßigungen möglich). Anschließend sind die Teilnehmer herzlich zu einem Stück Kuchen und einer Tasse Kaffee im Ewald Café eingeladen (im Preis enthalten).
Die Touren finden am 21.06., 19.07., 23.08., 20.09. und 18.10.2018 jeweils von 14:00 bis 15:30 Uhr statt. Individuelle Termine auf Anfrage. Eine Anmeldung zu den Touren ist zwingend erforderlich und telefonisch möglich unter der 02366-181160 oder per Mail an hoheward@rvr.ruhr.



Die rote Couch

Die rote Couch ist sein Markenzeichen. Auf ihr lichtet der Fotograf Horst Wackerbarth Menschen in aller Welt ab. Im Auftrag der NRW-Stiftung tingelte er ein Jahr lang durch Nordrhein-Westfalen, um für das Portrait "heimat.nrw" besonders typische Orte und Menschen in Szene zu setzen. Eine Auswahl aus der Fotoserie wird vom 24. Juni bis 29. Juli in der Kompressorenhalle und der Waschkaue der Kokerei Hansa in Dortmund gezeigt. Der Eintritt ist frei.
Infos: www.industriedenkmal-stiftung.de



"Panoptikum" von Roland Topor

Das breite Schaffen des Zeichners, Illustrators, Schriftstellers und Schauspielers Roland Topor würdigt das Museum Folkwang in Essen mit einer umfassenden Ausstellung. Unter dem Titel "Panoptikum" sind vom 29. Juni bis 30. September mehr als 200 Exponate zu sehen, darunter satirische Tuschzeichnungen für Zeitungen und Zeitschriften der 1960er Jahre, Beispiele seiner Druckgrafik, eine repräsentative Auswahl von Plakaten sowie Trickfilme nach Vorlagen Topors. Seine Verbindung zum Theater veranschaulichen einige Originalkostüme aus der Inszenierung von Mozarts "Zauberflöte" am Aalto-Theater (1990), die erstmals gemeinsam mit den Zeichnungen Topors ausgestellt werden, nach denen sie geschneidert wurden.
Infos: www.museum-folkwang.de



25. Ruhrorter Hafenfest

Das 25. Ruhrorter Hafenfest findet vom 27. bis 30. Juli 2018 in Duisburg statt.
Mit großem Bühnenprogramm (drei Bühnen mit mehr als 20 Bands/Akts), Trödelmarkt, Kunst- und Kulturmarkt, Kirmes, Ausstellungen (freier Besuch von historischen Schiffen/Museum/...), Klassische Konzerte, (Schiffs-) Rundfahrten und vielem mehr. Dazu kommen natürlich die Events mit speziellem Hafenflair: Schiffskorso, viele historische Schiffe, ein Weltrekordversuch mit Schwimmern und -natürlich wieder- das größte Höhenfeuerwerk am Niederrhein.
Komplettes Line-Up, Details und noch mehr Programm (Hafenrundfahrten, Besichtigungen …) unter: www.ruhrorter-hafenfest.de
27. bis 30. Juli 2018



Musiksommer im Fredenbaumpark

An insgesamt 13 Sonntagen im Zeitraum von Mai bis September können die Besucher eine bunte Mischung aus Schlagern, Rock, Pop- und Jazzmusik in Dortmunds grüner Lunge in der Nordstadt genießen.
Jeweils von 15 bis 17 Uhr treten die Gruppen am Musikpavillon im Fredenbaumpark auf. Ausnahme sind der 1. Juli und der 2. September. An diesen beiden Tagen findet ein Trödelmarkt im Fredenbaumpark statt. Besucher können dann in der Zeit von 13 bis 15 Uhr das Akkordeonorchester Lünen und den Musikzug der Feuerwehr hören.



SCHALLFEST von kunstgruppe GOTTLIEB

40-tägiges Festival und weltgrößte Klang-Kunstinstallation kommt nach Dortmund
Mit SCHALLFEST von kunstgruppe GOTTLIEB wird eine deutsche Großstadt auf bisher einmalige Weise zum Hauptakteur eines außergewöhnlichen und groß angelegten Kunstwerkes: Am 18. Juli 2018 beginnt ein 40-tägiges Festival aufwendiger Klanginszenierungen und Kunstaktionen im öffentlichen Raum. Höhe- und Schlusspunkt ist die weltgrößte Klang-Kunstinstallation am 9. September inklusive einer großen beweglichen Klangskulptur in der Dortmunder Innenstadt. Auftraggeber für SCHALLFEST ist die Stadt Dortmund, Stabsstelle „Kunst im öffentlichen Raum“.



Badespaß am coolsten Pool des Ruhrgebiets

Das Werksschwimmbad auf der Kokerei Zollverein öffnet vom 14. Juli bis zum 2. September 2018
Ab dem 14. Juli 2018 ist die Badesaison auf Zollverein wieder eröffnet. Dann können Besucher bis zum 2. September täglich von 12 bis 20 Uhr im Werksschwimmbad inmitten der ehemaligen Kokerei Zollverein die Seele baumeln lassen und sich an heißen Tagen abkühlen. Der Poolbesuch ist kostenfrei. Das 2,40 Meter tiefe Becken ist nur für Schwimmer geeignet, ein Schwimmmeister ist vor Ort. Bei schlechtem Wetter bleibt das Werksschwimmbad geschlossen.
Öffnungszeiten: in den NRW-Sommerferien: 14.07.–02.09.2018, täglich 12:00 bis 20:00 Uhr, bei schlechtem Wetter geschlossen l Eintritt: frei l Veranstalter: Stiftung Zollverein l Ort: UNESCO-Welterbe Zollverein, Areal C [Kokerei], Werksschwimmbad [C75], Arendahls Wiese, 45141 Essen



Hertener Sommerkino

Wer sich Karten für das Hertener Sommerkino auf dem Ewaldgelände sichern möchte, ist am Samstag, 23. Juni, im Stadtwerke-Kundenzentrum StudioB richtig: Um 11.00 Uhr startet dort der Vorverkauf für das Freiluft-Filmvergnügen vom 15. bis 18. August.
Zum Auftakt können Kinofans bis 13.00 Uhr im StudioB (Jakobstr. 6) Tickets für alle Vorstellungen erwerben. Erwachsene und Jugendliche ab 16 Jahren zahlen 3 Euro für eine Karte, Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren 2 Euro. Pro Person und Vorstellung können sechs Karten erworben werden. Beim Vorverkauf gelten die FSK-Bestimmungen.

Folgende Filme stehen beim Hertener Sommerkino auf dem Programm:
- Donnerstag, 16. August, 21 Uhr: Das Leben ist ein Fest (FSK 0)
- Freitag, 17. August, 16 Uhr: Paddington 2 (FSK 0)
- Freitag, 17. August, 21 Uhr: Star Wars – Die letzten Jedi (FSK 12)
- Samstag, 18. August, 17 Uhr: Coco – Lebendiger als das Leben (FSK 0)
- Samstag, 18. August, 21 Uhr: Wunder (FSK 0)



Theaterfestival FAVORITEN

Das Theaterfestival FAVORITEN lädt vom 6. bis 16. September zum intensiven Erkunden der freien Szene Nordrhein-Westfalens im September nach Dortmund ein. Das Festivalprogramm zeigt mit 18 Positionen aus zeitgenössischem Zirkus, Oper, Performance, Tanz, Theater und neuer Musik, die Lust am Experiment und ist Einladung das Fremde in uns selbst zu entdecken.
Vom 6.–16. September 2018 ist das Theaterfestival FAVORITEN der Ort für ästhetisch innovatives freies Theater aus Nordrhein-Westfalen. Traditionell ohne eigenes Haus verortet sich das Festival 2018 inmitten des Dortmunder Nordens, agiert lokal und tritt mitunter dort auf, wo Theater nicht schon als solches vorgegeben ist: in der alten Schmiede in Huckarde, im Dietrich-Keuning-Haus, im Club Rekorder in der Gneisenaustraße, in der Werkhalle des Union Gewerbehofs und eröffnet mit der Aufführung POEMS of the DAILY MADNESS eine Satellitenspielstätte in der Maschinenhalle der Zeche Friedlicher Nachbar in Bochum. Festivalzentrum ist das Depot in der Nordstadt, ehemalige Straßenbahnhauptwerkstatt und heute mit dem Theater im Depot ein wichtiger Kulturort der freien Szene in Dortmund.
www.favoriten-festival.de



Blickpunkt Bergwerk. Fotografien von Michael Bader

Aktuelle Aufnahmen aus dem noch aktiven Steinkohlenbergbau und der darin arbeitenden Menschen zeigt die Sonderausstellung "Blickpunkt Bergwerk. Fotografien von Michael Bader", die vom 5. Juni bis 31. August im Deutschen Bergbau-Museum Bochum läuft. Bader fotografierte im Auftrag der RAG-Stiftung für das Projekt "Glückauf Zukunft!" auf den Zechen Auguste Victoria und Pluto sowie den noch aktiven Bergwerken Prosper-Haniel und Anthrazit Ibbenbüren der RAG. In dieser Zeit entwickelte er auch die Serie "Oberirdisch" mit Porträts von Bergleuten.
Infos: www.bergbaumuseum.de/sonderausstellungen



Fotografie Josef Stoffels

Der Essener Industrie- und Dokumentarfotograf Josef Stoffels nahm in den 1950er Jahren nahezu alle fördernden Steinkohlenzechen im Ruhrgebiet auf. Das Essener Ruhr Museum zeigt vom 22. Januar bis 2. September mehr als 300 seiner Bilder. Im Mittelpunkt stehen die Fotos von 60 Zechen, die auf dem Höhepunkt des Bergbaus bzw. unmittelbar vor der Bergbaukrise entstanden. Zudem werden Aufnahmen zu Themen wie Lehrlingsausbildung und Bergmannssiedlungen, aber auch Auftragsarbeiten für die Industrie präsentiert. Die Ausstellung erschließt einen der wichtigsten fotografischen Bestände zum Bergbau.
Infos: www.ruhrmuseum.de



Die Entwicklung des Kindes

Die Entwicklung des Kindes - von der Geburt bis hin ins junge Erwachsenenalter - steht im Mittelpunkt der neuen Ausstellung der Stiftung Sammlung Ziegler im Mülheimer Kunstmuseum. Ab dem 17. Februar sind dort Gemälde, Aquarelle und Grafiken zu sehen, die sich mit dem Kind in der Kunst beschäftigen. Die rund 80 Werke zeigen den Kinderkult des frühen 20. Jahrhunderts und den Wandel der Darstellung des Kindes im deutschen Expressionismus. Zu den Künstlern zählen unter anderem Max Beckmann, Otto Dix und Käthe Kollwitz.
Die Ausstellung öffnet am Samstag, 17. Februar, 18 Uhr, und läuft bis zum 1. Juli.
Infos: www.kunstmuseum-muelheim.de



Klavierfestival Ruhr feiert Jubiläum

Einen runden Geburtstag feiert das Klavierfestival Ruhr in diesem Jahr: Vom 19. April bis zum 13. Juli geht die 30. Ausgabe des renommierten Festivals in 21 Städten über die Bühne. In der Jubiläums-Spielzeit lässt Intendant Franz Xaver Ohnesorg Frankreich hochleben: Französische Pianisten, französische Musik und die deutsch-französische Freundschaft bilden einen Programmschwerpunkt. Insgesamt sind 66 Veranstaltungen vorgesehen.

Zum Eröffnungskonzert am Donnerstag, 19. April, wird Pierre-Laurent Aimard, Preisträger des Klavier-Festivals Ruhr 2003 und Ernst von Siemens-Musikpreisträger 2017, in der Mercatorhalle Duisburg erwartet. Beim Abschlusskonzert am Freitag, 13. Juli, in der Philharmonie Essen verneigt sich die Sängerin Pe Werner gemeinsam mit dem Sänger Götz Alsmann und dem Trio des Jazzers Frank Chastenier vor der Kunst des Chansons.



RuhrHOCHdeutsch im Spiegelzelt

Ruhrdeutsch ist der „märchenhafteste aller deutschen Dialekte"
Und im historischen Spiegelzelt hört er sich noch schöner an als anderswo. Dort präsentieren wir den ganzen Sommer lang – vom 28. Juni bis Mitte Oktober – Highlights der Kabarett und Comedy Szene, aus dem Ruhrpott und von anderswo. Stars und Sternchen; Newcomer und Aufsteiger; bekannte Namen und Geheimtipps zum Weitersagen.

So nostalgisch das Spiegelzelt anmutet, so wenig von Gestern ist das Programm von RuhrHOCHdeutsch. Im siebten Jahr präsentiert es wieder eine illustre Schar bekannter und beliebter Kabarettisten und Comedians.
Die Planung für das größte deutsche Kabarett- und Comedy-Festival läuft auf vollen Touren. Das Programm steht, von Ende Juni bis Mitte Oktober 2018 heißt es im historischen Spiegelzelt dann wieder: „Ruhrdeutsch ist der märchenhafteste aller deutsche Dialekte“.



„Kunst & Kohle“: Ibrahim Mahama verhüllt Schloss Strünkede mit Jutesäcken

Der ghanaische Künstler Ibrahim Mahama verwandelt das Schloss Strünkede in Herne in ein großes Kunstwerk. Der documenta 14-Teilnehmer verhüllt einen Teil des Daches und der Schlossfassade mit Jutesäcken.

Das Projekt „Coal Market“ findet vom 5. Mai bis 16. September im Rahmen der Ausstellung „Kunst & Kohle“ statt, die in zahlreichen Ruhrgebietsmuseen das Ende des Steinkohlenbergbaus in diesem Jahr begleitet. Der Rohstoff steht auch im Mittelpunkt von Mahamas Arbeit: So werden in Ghana nicht nur Lebensmittel, sondern auch Kohlen über weite Strecken in Jutesäcken transportiert. Die von dem Künstler verwendeten Säcke sind teilweise bedruckt und zerschlissen, so dass sie von dem globalen Wirtschaftskreislauf zeugen. Mahama will in diesem Zusammenhang darauf aufmerksam machen, dass durch den deutschen Ausstieg aus der Kohle immer mehr billiger Rohstoff aus anderen Ländern importiert wird, der unter schlechten Bedingungen produziert wird.



Die Bierakademie in der Trinkhalle – 1. Halbjahr 2018

jeweils am 1. Dienstag des Monats | 19 Uhr
Craft Bier ist tot! Lang lebe Kreativbier! Wir schreiben das Jahr 2018. Geschmacklosigkeiten haben Hochkonjunktur. Nie war trinken politischer als heute. Die Bierakademie startet in ihr achtes Semester. Gutes Bier zu brauen ist sehr wichtig. Das Ganze möglichst nachhaltig, regional und handwerklich sauber zu tun, gehört, wie wir finden, unbedingt dazu. Wenn du zudem Wert legst auf Kreativität und Unabhängigkeit, dann wird die Bierakademie, wie immer kuratiert von Thomas Maas (Trinkhalle), das Forum deiner Wahl sein. Wir laden grundsätzlich nur korrekte Leute ein, die wirklich wissen, was sie tun. eMail: trinkhalleruhrgebeat@gmail.com



Führungen durch das Anschauungsbergwerk im Deutsches Bergbau-Museum Bochum

immer Sa & So | zwischen 11:00 und 14:30 Uhr alle halbe Stunde
unter der Woche (Di bis Fr, ausgenommen sind die NRW-Schulferien und Feiertage) führt Sie der Besucherservice in regelmäßigen Abständen durch das Anschauungsbergwerk.
max. Teilnehmerzahl: 20 Personen
Dauer: ca. 1 Std.
Kosten: im Museumseintritt enthalten
Anmeldung: erforderlich unter 0234 5877-126 oder service@bergbaumuseum.de



Vinylstammtisch im Musiktheater Piano

Hier treffen sich Freunde der schwarzen, runden Scheiben. Jeder bringt seine Lieblingsplatten mit oder ausgefallene Schätzchen und kann sie hier vorspielen. Alles geht, ob Rock, Blues, Alternative, Soul, Funk & Reggae. Ob altes oder neues, egal. Hauptsache VINYL.
Der VINYLSTAMMTISCH findet jeden Mittwoch ab 19 Uhr statt. An Konzerttagen direkt im Anschluss an das jeweilige Konzert. Der Eintritt ist frei.
Beginn: 19:00 | Eintritt: frei
Musiktheater Piano, Lütgendortmunderstr. 43, 44388 Dortmund



Nachtschicht auf Zollverein

Immer freitags, immer abends bricht im Denkmalpfad ZOLLVEREIN® die „dritte Schicht“ an. Besucher haben bei dieser Führung die Möglichkeit, das UNESCO-Welterbe Zollverein in einzigartiger Art und Weise zu entdecken. Ausgestattet mit Helm und Henkelmann erfahren die Besucher in ruhiger und authentischer Atmosphäre vieles über die Arbeitsbedingungen während einer Nachtschicht.

Termin: Jeden Freitag, 19.00 Uhr
Dauer: 3 Stunden [mit Pause]
Teilnahmegebühr: 15 Euro [inkl. „Henkelmann“]

Wichtiger Hinweis: Bei der Führungsteilnahme werden festes Schuhwerk und strapazierfähige sowie witterungsgerechte Kleidung unbedingt empfohlen.



Quelle: Städte, Veranstalter, alle Angaben ohne Gewähr

Foto: pixabay(bearb-bill)

Empfehlungen

function sc_smartIntxtNoad() { }