Was ist los im Ruhrgebiet? Tipps und Termine.

Tipps und Termine für die ganze Familie: Ob Theater oder Museumsführung, Vortrag oder Lesung, Flohmarkt oder verkaufsoffener Sonntag - hier finden Sie eine Auswahl von Veranstaltungen im Ruhrgebiet!


Im Ruhrgebiet Tipps und Termine für die Ruhrstadtist immer eine Menge los. Bei den vielen Terminen kann eigentlich niemand mehr die Übersicht behalten. Täglich erreicht uns eine Vielzahl neuer Tipps und Hinweisen zu kleinen oder großen Events, zu spannenden Führungen oder innovativen Ausstellungen. Daher präsentieren wir Ihnen an dieser Stelle eine subjektive Auswahl an Veranstaltungen, die wir Ihnen besonders ans Herz legen möchten.

Bitte beachten Sie auch unsere Rubrik "Längerwährende Angebote" am Ende dieses Artikels!

Weitere Events und Termine im Ruhrgebiet finden Sie auch in den folgenden Artikeln:

FREITAG, 22. SEPTEMBER

Krimilesung mit Horst Eckert in der Bücherei Linden

Am Freitag (22. September) ist der Autor Horst Eckert um 19.30 Uhr zu Gast in der Bücherei Linden, Hattinger Straße 804-806 (Bochum). Der mehrfach ausgezeichnete Autor liest aus seinem Politthriller „Wolfspinne“. Die Veranstaltung findet in Kooperation mit dem Förderverein der Bücherei Linden „LesBar e.V.“ statt. Der Eintritt beträgt fünf Euro. Interessierte können sich unter der Rufnummer 02 34 / 9 40 96 84 anmelden.



Den Landschaftspark Hoheward erleben – Wanderung zur Tag- und Nachtgleiche

Lernen Sie bei dieser zweieinhalbstündigen Wanderung auf die Halde Hoheward anlässlich der Tag- und Nachtgleiche am Freitag, den 22.09.2017 Ihre Sinne neu kennen: hören Sie unbekannte Geräusche, ertasten Sie die Natur und ergründen Sie die Geheimnisse der Nacht. Auf dem Gipfelplateau angekommen sind auch die Sterne (fast) zum Greifen nah. Die Sternenbilder am Himmel und der Blick auf die Lichter der Metropole Ruhr erzeugen eine einzigartige Atmosphäre.
Los geht es um 18:00 Uhr am RVR-Besucherzentrum Hoheward, die Teilnahmegebühr beträgt 11,00 € pro Person. Eine Voranmeldung unter 02366-181160 oder besucherzentrum-hoheward@rvr-online.de ist bis zum 17.09.2017 erforderlich



25 Jahre – Die Hottenlotten

Bochums älteste Improtheater-Gruppe feiert im September Geburtstag. Die Hottenlotten werden 25 Jahre! Also eigentlich schon lange volljährig und erwachsen. Aber immer noch neugierig und verspielt. Das beweist das – derzeit achtköpfige – Ensemble einmal im Monat auf der Bühne des Kulturhaus Thealozzi in Bochum Weitmar. Egal ob selbst entwickeltes Impro-Format wie die MordArt-Krimis oder die in der Impro-Szene beliebten Game-Shows – das Portfolio der Hottenlotten ist breit!
Wie breit, das werden sie an ihrem Geburtstagswochenende beweisen. Dazu haben sie sich Altmeister Doug Nunn aus den USA eingeladen, werden gemeinsam mit ihm eine große Show am Freitag, 22. September spielen und am Samstag, 23. September gemeinsam mit befreundeten Improspielern auf der Bühne stehen.

Freitag, 22.9.2017, 20 Uhr:
Die legendären 25 – Improshow mit dem amerikanischen Altmeister Doug Nunn, Mendocino (USA)
Samstag, 23.9.2017, 20 Uhr:
BSDI – Bochum sucht den Improstar. Der Improwettkampf um die Krone, Nur wenige Restkarten
Eintritt:12,- Euro / 10,- Euro ermäßigt

SAMSTAG, 23. SEPTEMBER

urban urtyp

Neue Spielzeit für urban urtyp, die Indie-Reihe der Stadt.
Kai Niggemann | urban urtyp vorspiel:
Samstag 23. September, 19 Uhr
Ort: SCHLEGEL-HAUS | Willy-Brandt-Platz 5-7 (direkt gegenüber) Eintritt frei!



Sommersause

Das Städtische Jugendzentrum „Die Villa“ sowie die dort zuständigen Seniorenvertreter und Nachbarschaftsstifter des Generationennetzes feiern zum vierten Mal gemeinsam ein generations- und kulturübergreifendes Sommerfest auf dem Außengelände der Einrichtung an der Kanzlerstraße 23. Eingeladen sind Kinder, Jugendliche und Erwachsene.
Am Samstag, 23. September von 14 bis 20 Uhr findet ein buntes Bühnenprogramm mit Livemusik, Tanzdarbietungen und Theater statt, welches sowohl Jung und Alt erfreuen wird.



Sardellenfest 2017

Die Sardelle, auch „Hamsi“, „Anchovis“, „Boquerones“ genannt, – ist ein Fisch, der in vielen Regionen Europas bekannt und geschätzt wird. Als Teil vieler Küchen ist er ein internationaler Botschafter der besonderen Art. In manchen Ländern werden ihm sogar eigene Feste gewidmet. Was liegt also näher, als die Sardelle auch in Gelsenkirchen zum Mittelpunkt eines interkulturellen Sommerfestes zu machen.
Am Samstag, 23. September 2017, veranstaltet die Stadt Gelsenkirchen in Kooperation mit Migrantenvereinen und Verbänden in der Zeit von 15 bis 20 Uhr ein Fest für Gelsenkirchener Bürgerinnen und Bürger und insbesondere auch für Neubürgerinnen und Neubürger mit und ohne Flüchtlingshintergrund.



Feuerabend Herne

Am Samstag, den 23. September, wird der Herner Rathausplatz zwischen 18 und 24 Uhr zur vierten Auflage des Feuerabends in leuchtenden Farben erstrahlen. Vor der beeindruckenden Kulisse des illuminierten historischen Rathausensembles sind vier musiksynchrone Feuerwerke aus unmittelbarer Nähe zu bestaunen. Live-Musik auf einer rundherum offenen 360-Grad-Bühne und ein vielfältiges Angebot an Gastronomie runden das Programm der beliebten Veranstaltung ab.



Herbstfest Recklinghausen am 23. und 24. September

Herbst, Regionalität und Natur – dieser Dreiklang lässt den Städter von grünen Landschaften, klarer Landluft und frischen Naturprodukten träumen. Das Herbstfest am Samstag und Sonntag, 23. und 24. September 2017 vereint diese drei Elemente und bringt ein Stück Bauernhof-Idylle in die Recklinghäuser Innenstadt. Ein ganzes Wochenende lang wird den Besuchern ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm rund um die Themen Regionalität, Nachhaltigkeit und Natur geboten.



Großes Zechenfest auf Zollverein

Am 23. und 24. September 2017 ist das UNESCO-Welterbe Zollverein wieder fest in der Hand seiner Nachbarn. Unter dem Motto „Tradition mit Zukunft!“ erwartet die Besucher des 28. Großen Zechenfests abwechslungsreiche Unterhaltung mit Musik und Shows. Die Werbegemeinschaften des Stadtbezirks VI – Zollverein haben in Kooperation mit der Stiftung Zollverein mehr als 50 Programmpunkte auf fünf Bühnen zusammengestellt.



Ruhrpott BBQ 2017 am 23. und 24. September

Ein ganzes Wochenende im Zeichen des amerikanischen Barbecues: 75 Teams aus elf Nationen treffen sich am Samstag und Sonntag (23.9. und 24.9.) im LWL-Industriemuseum, um bei Europas größter Grillmeisterschaft ihr Können zu beweisen. Das Oberwasser des Schiffshebewerks Henrichenburg wird zu einem großen Grillplatz mit einem bunten Familienprogramm. Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) präsentiert das "Ruhrpott BBQ 2017" auf dem Gelände seines Industriemuseums.



17. Dortmunder DEW21-Museumsnacht 2017

Dortmunds Kulturhighlight des Jahres wirft seine Schatten voraus: Die Dortmunder DEW21-Museumsnacht geht am 23. September 2017 in die 17. Runde. Unter dem Motto „Nacht der klugen Köpfe“ öffnen rund 50 Museen und Kultureinrichtungen ihre Türen bis weit in die Nacht und bieten ein Riesenprogramm aus 500 Veranstaltungen. Als deutschlandweiter Vorreiter bietet die Veranstaltung ein fantastisches Programm für Familien.
SONNTAG, 24. SEPTEMBER

urban urtyp

Zu Gast: Vier Jungs aus Wien, sehr jung und sehr eigen, die sich Drahthaus nennen und instrumental electronics produzieren, das heißt: Sie bringen ihre halbe Kücheneinrichtung mit, Käsereiben, Töpfe, Kochlöffel, all das Zeugs. Und dazu ihr sonstiges Equipment, Laptops und 20 Musikinstrumente, also: echte Musikinstrumente.
Drahthaus  |  urban urtyp #56
Sonntag 24. September, 19 Uhr
wie immer nur 10 €
Tickets am besten reservieren: tickets@urbanurtyp.de



Grüne Hauptstadt Europas – Essen 2017 präsentiert Schnipseljagd entlang der NaturLinie 105

Im September lädt die Grüne Hauptstadt Europas zum zweiten Mal zu einer ganztägigen Schnipseljagd entlang der NaturLinie 105 ein. Die Straßenbahn verbindet das nördliche Frintrop mit dem südlichen Rellinghausen und führt somit einmal quer durch die Stadt Essen. Entlang dieser NaturLinie finden sich von der Emscherzone bis ins Ruhrtal grüne Kleinode – von idyllischen Grüntälern und durchgrünten Wohnflächen bis zu historischen Parkanlagen und gewachsenen Wäldern. Bei der Schnipseljagd können Teilnehmerinnen und Teilnehmer bei der Reise durch die Natur in Gruppen spannende Rätsel und Aufgaben lösen und Schnipsel an verschiedenen Stationen sammeln. Und es gibt auch etwas zu gewinnen: Jeder vollständig zusammengesetzte Schnipselpass nimmt zudem an einer großen Verlosung teil.



Industrienatur-Exkursion im Gleispark Frintrop

Zu einer "Safari" im Gleispark Frintrop an der Stadtgrenze Essen/Oberhausen lädt der Regionalverband Ruhr (RVR) am Sonntag, 24. September, 15 Uhr, ein. Bei der zweistündigen Exkursion auf der Route Industrienatur entdecken die Teilnehmer u.a. Schmetterlinge, Turmfalken, Mäusebussarde, Fasane, Feldhasen und viele andere Tiere. Treffepunkt ist das Informationszentrum Emscher Landschaftspark Haus Ripshorst, Ripshorster Straße 306, Oberhausen. Erwachsene zahlen fünf, Kinder drei Euro.



Ruhrpott BBQ 2017 am 23. und 24. September

Ein ganzes Wochenende im Zeichen des amerikanischen Barbecues: 75 Teams aus elf Nationen treffen sich am Samstag und Sonntag (23.9. und 24.9.) im LWL-Industriemuseum, um bei Europas größter Grillmeisterschaft ihr Können zu beweisen. Das Oberwasser des Schiffshebewerks Henrichenburg wird zu einem großen Grillplatz mit einem bunten Familienprogramm. Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) präsentiert das "Ruhrpott BBQ 2017" auf dem Gelände seines Industriemuseums.



Herbstfest Recklinghausen am 23. und 24. September

Herbst, Regionalität und Natur – dieser Dreiklang lässt den Städter von grünen Landschaften, klarer Landluft und frischen Naturprodukten träumen. Das Herbstfest am Samstag und Sonntag, 23. und 24. September 2017 vereint diese drei Elemente und bringt ein Stück Bauernhof-Idylle in die Recklinghäuser Innenstadt. Ein ganzes Wochenende lang wird den Besuchern ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm rund um die Themen Regionalität, Nachhaltigkeit und Natur geboten.



Großes Zechenfest auf Zollverein

Am 23. und 24. September 2017 ist das UNESCO-Welterbe Zollverein wieder fest in der Hand seiner Nachbarn. Unter dem Motto „Tradition mit Zukunft!“ erwartet die Besucher des 28. Großen Zechenfests abwechslungsreiche Unterhaltung mit Musik und Shows. Die Werbegemeinschaften des Stadtbezirks VI – Zollverein haben in Kooperation mit der Stiftung Zollverein mehr als 50 Programmpunkte auf fünf Bühnen zusammengestellt.



Führung „Meine Arbeit auf der Kokerei“ im Denkmalpfad ZOLLVEREIN

Persönliche Einblicke in die Arbeit eines Kokers: Am Sonntag, 24. September 2017, 15 Uhr, führt ein ehemaliger Kokereiarbeiter durch seinen früheren Arbeitsplatz. Im Denkmalpfad ZOLLVEREIN® zeigt er Besuchern die seit 1993 stillgelegten Produktionsstätten der Kokerei Zollverein und erzählt von seinem harten Arbeitsalltag inmitten von Lärm und Hitze.
Termin: So, 24.09.2017, 15 Uhr
Teilnahmegebühr: 11 €



Rundgang über den "Grünen Weg"

Zum herbstlichen Farbenspiel der Blätter lädt der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) am kommenden Sonntag (24.9.) von 10.30 bis 12 Uhr bei einem Rundgang auf dem Gelände seines Industriemuseums Henrichshütte Hattingen ein. Nach der Stilllegung des Hüttenbetriebs haben sich auf Schotter und Schlacke, zwischen Bahngleisen und rostigen Produktionsanlagen viele verschiedene Pflanzenarten angesiedelt. Letzte blühende Wildkräuter wie Johanniskraut, Nachtkerze und Weidenröschen und verschiedene Früchte und Samen bereichern derzeitig das Hüttengelände. Auch für zahlreiche Tierarten bietet das Hüttengelände geeignete Lebensräume. Bei der Führung lernen Erwachsene und Kinder zusammen mit der Naturpädagogin Birgit Ehses die artenreiche Industrienatur kennen.

Treffpunkt ist um 10.30 Uhr im Museumsfoyer. Dauer: 90 Minuten; Kosten: 2 Euro plus Eintritt.

MONTAG, 25. SEPTEMBER

VHS Bochum: „Runder Tisch Europa“ bietet Diskussion

Das Angebot „Europa Aktuell – Der Runde Tisch Europa“ (Kursnummer 13004) der Volkshochschule (VHS) beschäftigt sich am Montag (25. September) von 19 bis 20.30 Uhr mit der Frage „Weiter so wie bisher oder viel mehr gemeinsam handeln?“. Im Raum 040 des Bildungs- und Verwaltungszentrums, Gustav-Heinemann-Platz 2-6, geht es um Überlegungen und Szenarien zu einer „EU der 27“ im Jahre 2025. Ausgangspunkt sind die Aussagen der Europäischen Kommission im Weißbuch zur Zukunft Europas. Vertreterinnen und Vertreter des „Runden Tisches Europa“ führen in die Szenarien ein und suchen gemeinsam mit den Teilnehmenden nach dem vielversprechendsten Weg für die Zukunft Europas. Die Veranstaltung ist entgeltfrei, eine Anmeldung nicht erforderlich.
DIENSTAG, 26. SEPTEMBER

Zechen-Safari im September

Im Herbst kann man die kunstvoll gewebten Netze der Spinnen auf dem ehemaligen Industriegelände des LWL-Industriemuseums in Witten (Ennepe-Ruhr-Kreis) entdecken: Bei der Zechen-Safari am Dienstag (26.9.) auf der Zeche Nachtigall geht es mit Teilnehmern den Achtbeinern auf die Spur. Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) lädt dazu von 15.30 bis 17.30 Uhr ein.
Die Teilnahme an der Zechen-Safari kostet 5 Euro inkl. Eintritt. Anmeldung unter Tel. 02302 93664-0 erbeten



Rückblick auf das Jahr 1957 in Wattenscheid

Die Wattenscheider erleben den Aufschwung der Wirtschaftswunderjahre: das neue Rathaus wird bezogen, das Jungengymnasium gerichtet, das Kaufhaus Figiol, später Pool, eröffnet und die Friedenskirche erhält neue Glocken. Der erste Elektrozug wird am Wattenscheider Bahnhof von 500 Schulkindern begrüßt und das Central-Kino in Höntrop modernisiert. Die ersten Musterungen nach dem Kriege werden vollzogen.
Lassen Sie Wattenscheid vor 60 Jahren auf sich wirken.
Bebilderter Vortrag in Zusammenarbeit zwischen VHS und Stadtarchiv – Bochumer Zentrum für Stadtgeschichte.
Referent: Andreas Halwer, Bochumer Zentrum für Stadtgeschichte
Ort: Gertrudiscenter, Eingang Weststraße
FREITAG, 29. SEPTEMBER

Oktoberfest auf der Henrichshütte

Am Freitag (29. 9.) startet zum dritten Mal die "Volksbank-Hüttenkracher-Party" auf der Henrichshütte Hattingen. Diesmal dominieren deutlich die Farben Blau und Weiß, denn das Thema lautet "Oktoberfest". Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL), die Volksbank Sprockhövel und der TuS Blankenstein laden ab 19 Uhr in die Gebläsehalle des Industriemuseums ein. Der Vorverkauf für den "Volksbank-Hüttenkracher" hat begonnen. Tickets gibt es bei den Filialen der Volksbank Sprockhövel e.V. und im LWL-Industriemuseum Henrichshütte Hattingen zum Preis von 10 Euro im Vorverkauf, an der Abendkasse für 12 Euro.



Abendführung und Essen locken ins abendliche LWL-Industriemuseum

Nach einem abendlichen Rundgang durch das Schiffshebewerk lecker essen, das bietet die nächste kulinarische Abendführung, zu der der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) am Freitag (29.9.) in sein Industriemuseum Schiffshebewerk Henrichenburg nach Waltrop einlädt. Treffpunkt ist um 18.40 Uhr am Museumseingang.Das Gesamtangebot kostet 23 Euro pro Person. Darin enthalten sind die Kosten für Eintritt und Führung sowie für das Abendessen (ein Essen und ein Getränk). Kinder bis zu 14 Jahren zahlen die Hälfte (11,50 Euro).

Eine Anmeldung ist bis spätestens vier Tage vor dem Termin beim LWL-Industriemuseum Schiffshebewerk Henrichenburg unter Tel. 02363 9707-0 erforderlich. Die Mindestteilnehmerzahl beträgt zehn Personen.



nachtfrequenz17 – Nacht der Jugendkultur 29./30. September 2017

In diesem Jahr werden sich bei der Nacht der Jugendkultur so viele Orte und Initiativen beteiligen wie nie zuvor. 78 Städte und Gemeinden in ganz NRW sind dabei. Alles dreht sich um die Jugendlichen und ihre kulturellen Projekte.

Die Nacht vom 29./30 September wird ein Feuerwerk an Kreativität für Jugendliche in ganz NRW. Seit der Entstehung im Kulturhauptstadtjahr RUHR.2010 hält der steigende Trend der beteiligten Akteure kontinuierlich an und erreicht in diesem Jahr mit 78 Städten und Gemeinden einen neuen Rekord. Neben vielen Großstädten beteiligen sich auch immer mehr kleine Kommunen, für die die Nacht der Jugendkultur ein Highlight im kulturellen Jahreskalender ist. Die Auswahl der Projekte erfolgte durch eine unabhängige Jury mit Jugendlichen und Erwachsenen. Ein breites Netzwerk an Projektpartnern, Kultur- und Jugendeinrichtungen arbeitet nun an der Ausgestaltung von mehr als 170 Einzelveranstaltungen. Die Jugendlichen sind bei der Ideenentwicklung und Durchführung der Events von Anfang an dabei. So entsteht ein bundesweit einzigartiges Festival von Jugendlichen für Jugendliche.
Das gesamte Programm steht ab dem 30. August online unter www.nachtfrequenz.de
Die Teilnahme ist meistens kostenlos, teilweise sind Anmeldungen erwünscht.

SAMSTAG, 30. SEPTEMBER

Weiße Flotte-Rabatt zur Sonderfahrt nach Uerdingen

Uerdingen am Niederrhein ist das Ziel einer neunstündigen Sonderfahrt der Weißen Flotte Mülheim, die am Samstag, 30. September, um 9 Uhr startet. Zum Jubiläum der Weißen Flotte gibt es ein besonderes Sparangebot, das jedoch nur beim Erwerb der Karten im Schifffahrtsbüro am Wasserbahnhof auf der Schleuseninsel gilt: Erwachsene erhalten dort 5 Euro Rabatt auf eine Karte, so dass diese nur 27,50 Euro statt der regulären 32,50 Euro kostet. Ein Erwachsener mit einem Kind (4 bis 14 Jahre) zahlt nur 40 Euro, während kleine Familien (2 Erwachsene und 1 Kind) zusammen nur 70 Euro bezahlen. Tickets sind auch im Vorverkauf in der Touristinfo im MedienHaus sowie online erhältlich.



RITTERMAHL – Speisen wie die Rittersleut'

Im stilechten, eindrucksvollen Rittersaal des PULP fühlen Sie sich wie König Artus an seiner Tafelrunde. Eine lockere, fröhliche, aber nicht zu derbe Reise in das Mittelalter, die Ihnen gefallen wird. Es erwartet Sie nicht nur ein Gaumenschmaus, sondern auch lustige Gaukelei durch den allseits beliebten "MAGISTER TUNICHTGUT" und seine Musikanten. Nach einer Begrüßung mit höfischem Brimborium und der teuflischen Giftprobe werden insgesamt sechs Gänge üppiger, leckerer Speisen serviert. Dazwischen immer wieder Aberwitziges, Skurriles und Unglaubliches aus ritterlicher Zeit. Herzliches Lachen ist garantiert!
Beginn: 18:00 | Eintritt: VVK 35 € (Kinder bis 11 Jahren 17,50 €) – Voranmeldung erforderlich
Pulp, Wanheimer Str. 231a, 47053 Duisburg



WuppertalKreativ Messe

Freunde von Bastel- und Handarbeiten kommen auf ihre Kosten, wenn die erste WuppertalKreativ Messe ihre Pforten öffnet. Stoffe, Farben, Kurzwaren für den Hobby- und Nähbereich werden zu neuen Inspirationen anregen. Ob Mal und Zeichenzubehör, Zubehör zum Stempeln und zur Kartengestaltung – das Paradies für Kreative ist gut bestückt. Auch die Kids können an Workshops teilnehmen und selber kreativ werden.

30.09. & 01.10., Samstag: 10 bis 19 Uhr, Sonntag: 10 bis 18 Uhr
Eintritt für Erwachsene: 4 Euro; Schüler und Studenten 3 Euro.
Uni-Halle Wuppertal, Albert-Einstein-Straße 20, 42119 Wuppertal



nachtfrequenz17 - Nacht der Jugendkultur

Der Musikbüro Bochum e.V. richtet in diesem Jahr in der Rotunde den Bochumer Beitrag zum landesweiten Event „nachtfrequenz17 - Nacht der Jugendkultur" aus. Am 29. und 30. September werden in 78 Städten und Gemeinden in ganz NRW über 170 Einzelveranstaltungen speziell von und für Jugendliche aber natürlich auch Erwachsene stattfinden.

„Dorette kann heute nicht…" lautet das Motto des Abends… IHR solltet aber Teil des Bochumer Beitrags zur Nachtfrequenz sein! Kommt zu uns in die Rotunde und habt Spaß mit live Musik von „Youth In Retrospect", „Francis Riley & The Floorboarders", „Sprechreiz" und „agora". In der Zeit dazwischen sorgen „Insert Coins" mit Retro-Spielekonsolen, PoetryslammerInnen mit Texten und weitere Gäste für gute Unterhaltung. Durch den Abend führt der Moderator Dennis Kazakis.

Name der Veranstaltung: Dorette kann heute nicht...
Datum: 30.09.2017
Ort: Rotunde (Konrad-Adenauer-Platz 3, 44787 Bochum)
Uhrzeit: 18:00 - 22:00 Uhr
Eintritt: frei!

SONNTAG, 01. OKTOBER

Adler Modellspielzeugmarkt

Ein Paradies für Sammler und Modellbauer, hier sind Sie immer richtig! Auf unseren Modellspielzeugmärkten können auch Sie Modelleisenbahnen, Modellautos, Modellbauzubehör, Blechspielzeuge, Playmobil, Lego, Puppen und Plüschtiere kaufen, verkaufen und tauschen. Für den gewerblichen und privaten Anbieter bieten wir die Möglichkeit, ihre Produkte kostengünstig anzubieten. Tageskasse 5 Euro. Zeche Carl in Essen.



Kunst - Sonntag – Flottmann

Führung durch den Skulpturenpark mit Erika Porsch. Teilnahme frei. Flottmann-Hallen Treffpunkt: Jugendstiltor, 14 Uhr.



gesucht.gefunden.ausgegraben

Führung durch die Dauerausstellung im LWL Museum für Archäologie
Erw. 5 €, erm. 3 €, bis 17 Jahre 2 €, 14 Uhr.



Michael Fitz - Des bin i

Am Sonntag, 01.10.2017 im Ebertbad Oberhausen.
Beginn: 19Uhr. Eintritt: VVK 22,90 Euro, AK 25 Euro
MONTAG, 02. OKTOBER

SBK Basement Festival 2017

02.10. / MO / 20 Uhr / Bahnhof Langendreer / Halle / VVK: 13€ / AK: 17€ Zum 5. Jubiläum des SBK Basement Festivals holen die Jungs ein ganz heißes Eisen aus dem Hochofen. Mr. Flipstar (Creutzfeld & Jakob) lässt, mit den Universalkünstlern der Brass-/Ska-/Bass- und Dub-Kapelle Marek Marple im Rücken, feuchtfröhliche Ruhrpott Rap-Träume wahr werden: Denn wenn Flipstar wieder gewohnt souverän einen raushaut, ist sein Creutzfeld & Jakob Partner in Crime Lakmann One und die Bunkerweltler Dike und Terence Chill für den einen oder anderen Deutsch-Rap-Classic nicht weit!



Offene Schlossführung

Mo., 02. Oktober 2017, 18:00 Uhr
Schloss Horst, Turfstraße 21, 45899 Gelsenkirchen
In gut einer Stunde werden die Geschichte des Schlosses und der Familie von der Horst sowie der kunsthistorische Wert eines der bedeutendsten Baudenkmäler Gelsenkirchens aus vorindustrieller Zeit vermittelt. (Das Museum Schloss Horst wird nicht besucht!) Eintritt frei.
DIENSTAG, 03. OKTOBER

„Türöffner-Tag“ der „Sendung mit der Maus“ im Copa Ca Backum

Der 3. Oktober 2017 steht im Zeichen der Kinder und Familien: „Die Sendung mit der Maus“ (WDR) hat zum siebten bundesweiten „Türöffner-Tag“ aufgerufen. Auch in unserer Region werden sich dann Türen öffnen, die sonst für Kinder verschlossen sind.
Sachgeschichten live gibt es dann auch in Herten: Am Dienstag, 3. Oktober, lädt das Copa Ca Backum zwölf Kinder zwischen 8 und 10 Jahren um 15 Uhr zu einem rund einstündigen Besuch der besonderen Art ein. Beim Rundgang durch die Bädertechnik erleben sie das Schwimmbad und seine Becken aus einer ganz neuen Perspektive – nämlich von unten. Außerdem lernen sie Wissenswertes über die Abläufe hinter den Kulissen des Bäderbetriebs.Kinder, die dabei sein möchten, können sich ab sofort per E-Mail an lostrommel@herten.de anmelden.



Tiritomba - Die Paartanzveranstaltung im Ebertbad

Am 03. Oktober im Ebertbad Oberhausen.
Beginn: 17Uhr. Eintritt: VVK 19,60 Euro, AK 21 Euro
MITTWOCH, 04. OKTOBER

Führung durch die Räucherei und Fischmanufaktur Wilken auf dem Duisburger Großmarkt

Es hat sich herumgesprochen: Matjes und Fischstäbchen schwimmen nicht im Meer herum. Erst durch die fachkundige traditionelle Verarbeitung in der Fischmanufaktur wird aus einem Hering ein mild-würziger Matjes. Wir besichtigen die Fischverarbeitung bei "Neptun Delikatessen Wilken" am Mittwoch, 4. Oktober, von 10 Uhr bis ca. 14 Uhr Preis: 8.50 € pro Person incl. Verkostung.
Treffpunkt ist um 9.45 Uhr am Großmarkt, Auf der Höhe 10, bei Frank Schwarz Gastro



Wilfried Schmickler - Das Letzte

Am 04. Oktober um 20 Uhr im Ebertbad Oberhausen.
Eintritt:
Vorverkauf: 19,60€ - 27,30€
Abendkasse: 21,00€ - 29,00€
DONNERSTAG, 05. OKTOBER

Philip Simon - "Anarchophobie - Die Angst vor Spinnern"

05.10. / DO / 20 Uhr / Bahnhof Langendreer / Halle / VVK: 20€ / AK: 25€ "Anarchophobie - Die Angst vor Spinnern" ist ein Showdown ohne Zwangsjacke, aber dafür mit Pistole. Philip Simon betreibt in seinem neuen Programm mentale Sterbehilfe, um sich vor dem intellektuellen Pfandflaschensammeln zu bewahren. Denn auf der Suche nach uns selbst verlieren wir das Wir. Und wer wissen will, ob wir in einer Solidargemeinschaft leben, muss sich nur mal mit einem Kleinwagen auf die Autobahn trauen. Der mehrfach preisgekrönte Kabarettist seziert einmal mehr mit großer Spielfreude seine eigenen Gedanken mit dem Skalpell und stellt fest: Die einzigen Visionen, die er noch hat, sind medikamentös bedingt.



Elf Jahre „NachtSchnittchen“ in Datteln

Elf Jahre NachtSchnittchen – ein in der Region einmaliger Erfolg, mit dem keiner gerechnet hatte, als die erste Show im September 2006 über die Bühne ging. Mittlerweile blickt das regionale Showkonzept für Comedy, Musik und Kleinkunst auf über 110 fast immer ausverkaufte Veranstaltungen zurück. Zum Best-of treffen sich die herausragenden Künstler der Kleinkunstreihe am Donnerstag, 5. Oktober 2017, um 20 Uhr in der Stadthalle Datteln (Kolpingstraße 1).
Wie in den Vorjahren stehen aus dem Fernsehen bekannte Künstler zur Wahl, die bereits verschiedenste Kleinkunst- und Kabarett-Preise gewonnen haben und bei den monatlichen NachtSchnittchen in der Friedenskirche für Begeisterung sorgten. Eintrittskarten gibt es zum Preis von 17 Euro zuzüglich Gebühren.



Auswärts denken mit Getränken

Am 05. Oktober um 20 Uhr im Ebertbad Oberhausen.
Eintritt:
Vorverkauf: 15,20€ - 21,80€
Abendkasse: 17,00€ - 23,00€
FREITAG, 06. OKTOBER

Andreas Rebers – Amen

Am 06. Oktober um 20 Uhr im Ebertbad in Oberhausen.
Eintritt:
Vorverkauf: 19,60€ - 27,30€
Abendkasse: 21,00€ - 29,00€



FIL - Triumph des Chillens

Wir werden alle sterben. Wenn wir Glück haben bei einem Terroranschlag oder durch einen uns auf den Kopf fallenden Safe. Wenn wir Pech haben langsam qualvoll würdelos und ohne Freunde. Chillt mal lieber. In "Triumph des Chillens ", der neuen Show des gnadenlos gereiften Fils werden euch die Sorgen zu Pulver zerrieben. Es ist die relaxteste Show des Universums, fast schon kaum noch Deutsch.
Druckluft in Oberhausen, Eintritt: 15 Euro, Beginn: 20Uhr



„Hombruch Live“: Jugendfreizeitstätte lädt zum Kulturfestival

„Hombruch Live“ heißt es am 6./7. Oktober: Die Jugendfreizeitstätte Hombruch lädt mit ihren Kooperationspartnerinnen und -partnern zu einem kleinen Kulturfestival mit Konzerten lokaler Bands, Foto-Ausstellung und Poetry-Slam ein. Junge Erwachsene aus dem Stadtbezirk Hombruch haben das Wochenende mit viel Engagement geplant und organisiert.
Das Festival beginnt am Freitagabend mit einem Konzert der Bands „Revolving Compass“ und „Skankin Sun“. Am Samstag beginnt ab 17 Uhr der Poetry Slam. Ab 20 Uhr spielen „One Oak“ und „Honeybadger“. An beiden Tagen präsentiert Fotograf Kai Mimietz eine Ausstellung seiner Arbeiten. Der Eintritt kostet pro Tag 5 Euro, das Kombiticket 7 Euro.
SAMSTAG, 07. OKTOBER

Nessi Tausendschön - Knietief im Paradies

Am 07. Oktober um 20 Uhr im Ebertbad in Oberhausen.
Eintritt:
Vorverkauf: 17,40€ - 22,90€
Abendkasse: 18,40€ - 23,90€



„Hombruch Live“: Jugendfreizeitstätte lädt zum Kulturfestival

„Hombruch Live“ heißt es am 6./7. Oktober: Die Jugendfreizeitstätte Hombruch lädt mit ihren Kooperationspartnerinnen und -partnern zu einem kleinen Kulturfestival mit Konzerten lokaler Bands, Foto-Ausstellung und Poetry-Slam ein. Junge Erwachsene aus dem Stadtbezirk Hombruch haben das Wochenende mit viel Engagement geplant und organisiert.
Das Festival beginnt am Freitagabend mit einem Konzert der Bands „Revolving Compass“ und „Skankin Sun“. Am Samstag beginnt ab 17 Uhr der Poetry Slam. Ab 20 Uhr spielen „One Oak“ und „Honeybadger“. An beiden Tagen präsentiert Fotograf Kai Mimietz eine Ausstellung seiner Arbeiten. Der Eintritt kostet pro Tag 5 Euro, das Kombiticket 7 Euro.
SONNTAG, 08. OKTOBER

Öffentliche Führung im Kunstmuseum Gelsenkirchen

15:00 Uhr // „KUNSTstoff-TextilART“ //Teilnahme kostenlos



René Steinberg - Irres ist menschlich

Am 08. Oktober um 20 Uhr im Ebertbad in Oberhausen.
Eintritt:
Vorverkauf: 17,40€ - 22,90€
Abendkasse: 18,40€ - 23,90€
MONTAG, 09. OKTOBER

19. Bochumer Science Slam

Am 9. Oktober heißt es endlich wieder: Bühne frei für die Wissenschaft im Riff Bochum! Junge NachwuchswissenschaftlerInnen treten im Wissenswettstreit gegeneinander an und werden in jeweils zehn Minuten das Publikum auf den neuesten Stand der Forschung bringen. Wer den besten Slam geliefert hat, entscheidet am Ende keine Jury, sondern das Publikum.
Riff Bochum, Konrad-Adenauer-Platz 3 , ab 20 Uhr
Eintritt: AK 9 Euro (ermäßigt 7 Euro), VVK 7 Euro (zzgl. Gebühr online)
DIENSTAG, 10. OKTOBER

Comedy Battle XXL

La Signora und Lioba Albus vs. Helmut Sanftenschneider ab 20 Uhr im Ebertbad in Oberhausen.
Eintritt:
Vorverkauf: 19,60€ - 25,10€
Abendkasse: 21,00€ - 27,00€
MITTWOCH, 11. OKTOBER

Fluchtursachen: Frauenrechte im Iran

1.10. / MI / 18 Uhr / Bahnhof Langendreer /studio 108 / Eintritt frei
Das Leben vieler Frauen im Iran ist geprägt durch eine systematische Diskriminierung und Verfolgung. Golrang Khadivi, die an der Universität Hamburg zu Genderfragen im Iran forscht, wird unter anderem auf Perspektiven für Frauenrechte im Land blicken. Sprachen: Farsi und Deutsch.
Gefördert durch die Stiftung Umwelt und Entwicklung NRW, ENGAGEMENT GLOBAL, dem Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung und Brot für die Welt.



Jürgen Becker – Volksbegehren

Am 11. Oktober ab 20Uhr im Ebertbad in Oberhausen.
Eintrtt:
Vorverkauf: 19,60€ - 25,10€
Abendkasse: 21,00€ - 27,00€
DONNERSTAG, 12. OKTOBER

Gayle Tufts - American Woman

Am 12. Oktober um 20 Uhr im Ebertbad Oberhausen.
Eintritt:
Vorverkauf / Abendkasse 24,00€ / 25,00€
FREITAG, 13. OKTOBER

Fatih Çevikkollu – "EMFATIH"

13.10. / FR / 20 Uhr / Bahnhof Langendreer / studio 108 / VVK: 15€ / AK: 18€
Fatih Çevikkollu ist mit seinem neuen, mittlerweile fünften Solo-Programm wieder in Fatihland unterwegs. Mit Geist und Gefühl ist der Kölner Kabarettist auf Werbetour für eine verlorengegangene Eigenschaft: Mitgefühl – EMFATIH!



Hennes Bender - Luft nach oben

Am 13. Oktober um 20Uhr im Ebertbad in Oberhausen.
Eintritt:
Vorverkauf / Abendkasse 19,60€ / 21,00€



Filmscreening: Der Neue Mensch. Aufbruch und Alltag im revolutionären Russland

Zwischen 1924 und 1932 entstand in der nachrevolutionären Sowjetunion eine Vielzahl von Spiel-, Dokumentar- und Trickfilmen, die das (Wunsch-)Bild der jungen UdSSR zeichneten und die Idee des „Neuen Menschen“ mit filmischen Mitteln in Szene setzten. Zum 100. Jubiläum der Russischen Revolution haben Rainer Rother, Künstlerischer Leiter der Deutschen Kinemathek, und der Filmhistoriker Alexander Schwarz eine Auswahl der filmischen Utopien jener Aufbruchsjahre herausgegeben.
Freitag, 13. Oktober 2017, 19:00 Uhr, Dortmunder U.
SAMSTAG, 14. OKTOBER

„Den Nagel auf den Kopf getroffen“

15:00 – 17:30 Uhr, Führung/Workshop im Kunstmuseum Gelsenkirchen
Mit Oma und Opa im Museum: „Den Nagel auf den Kopf getroffen“
Kunstvermittlerin: Tatiana Sajko
Teilnahme kostenlos, Telefonische Anmeldung erforderlich: 0209/169-4130



Kinderflohmarkt auf der Zeche Carl in Essen

Unser Kinderflohmarkt hat Tradition! Einmal im Monat ist er der Treffpunkt für große und kleine Menschen. Hier kann alles rund ums Kind angeboten und gekauft werden: Kleidung und Spielzeug, Kinderwagen und Fahrräder, Bücher und Sonstiges (allerdings keine Neuware).



Offene Führung: Metall - Rohstoff seit Jahrtausenden

Sa, 14.10. | 14.30 Uhr Gegenstände aus Metall sind in unserem Alltag selbstverständliche Begleiter. Über ihre Herkunft machen wir uns wenig Gedanken. Erkunden Sie mit uns den Weg des Rohstoffs von der Vergangenheit bis in die Zukunft. max. Teilnehmerzahl: 20 Personen Dauer: 1 Std. Kosten: im Museumseintritt enthalten Anmeldung erforderlich unter 0234 5877-126



Denkmarl drüber nach – Texte über alles

Am Samstag, den 14.10.2017, lesen die Autoren Fabian Richardt, Gaby Schumacher, Michael Heidel und Renan Cengiz abstruse und auch nachdenkliche Kurzgeschichten bzw. Gedichte im Jugend- und Kulturzentrum Hagenbusch, Marl. Desweiteren wird das Ganze durch eine musikalische Begleitung von brudertaktiker und seiner Gitarre abgerundet. Die Veranstaltung wird gegen 19 Uhr beginnen.
Der Eintritt ist frei, aber Spenden sind erlaubt.
SONNTAG, 15. OKTOBER

Art Slam

Art Slam im Kunstmuseum Gelsenkirchen um 15Uhr
DIENSTAG, 17. OKTOBER

Das zweite Trauma – das ungesühnte Massaker von Sant’Anna di Stazzema

Ein Film über ein NS-Massaker in Italien. Eintritt frei.
Kulturraum „die flora“ Gelsenkirchen, 19:30 Uhr
Info: (0209) 169 - 9105 und www.die-flora-gelsenkirchen.de



Kuratorenführung „Packendes Museum – Das DBM im Aufbruch“

Di, 17.10. | 17.00 Uhr Hinweis: Die Veranstaltung findet erst ab einer Teilnehmerzahl von 5 Personen statt. Dauer: ca. 1 Std. Kosten: im Museumseintritt enthalten Anmeldung erforderlich unter 0234 5877-126
FREITAG, 20. OKTOBER

Talent-Schuppen - Junge Talente auf der Bühne

Tanz, Schauspiel und Gesang – junge Talente zwischen 10 und 14 Jahren präsentieren auf der flora-Bühne ihr Können. 17Uhr, Eintritt frei, Kulturraum „die flora“ Gelsenkirchen
SAMSTAG, 21. OKTOBER

Woodstock Symphony auf Zeche Zollverein

Love, Peace and Happiness auf der Zeche Zollverein. Mit der Woodstock Symphony präsentieren das WDR Funkhausorchester und die Grammy-nominierte Sängerin Kate McGarry am 21. Oktober die schönsten Lieder des legendären Festivals auf dem UNESCO-Welterbe. Zeitgemäß arrangiert vom Essener Folkwang-Professor Peter Herborn, der sich mit dem Konzert einen Kindheitstraum erfüllt.



klezmer.welten in Gelsenkirchen

Schon zum sechsten Mal finden nun in Gelsenkirchen die klezmer.welten statt. Auch in diesem Jahr bieten wir Ihnen wieder neue und interessante Einblicke in eine alte und doch stets aktuelle Musikkultur, die sich stetig weiterentwickelt und deren Protagonist*innen stets zwischen den Polen Tradition und Innovation unterwegs sind.
Samstag, 21.10.2017, 20.00 Uhr Schloss Horst, Glashalle
Eintritt: VVK 15,00 €/erm. 12,00 € • AK 19,00 €/erm. 15,00 €



RITTERMAHL – Speisen wie die Rittersleut'

Im stilechten, eindrucksvollen Rittersaal des PULP fühlen Sie sich wie König Artus an seiner Tafelrunde. Eine lockere, fröhliche, aber nicht zu derbe Reise in das Mittelalter, die Ihnen gefallen wird. Es erwartet Sie nicht nur ein Gaumenschmaus, sondern auch lustige Gaukelei durch den allseits beliebten "MAGISTER TUNICHTGUT" und seine Musikanten. Nach einer Begrüßung mit höfischem Brimborium und der teuflischen Giftprobe werden insgesamt sechs Gänge üppiger, leckerer Speisen serviert. Dazwischen immer wieder Aberwitziges, Skurriles und Unglaubliches aus ritterlicher Zeit. Herzliches Lachen ist garantiert!
Beginn: 18:00 | Eintritt: VVK 35 € (Kinder bis 11 Jahren 17,50 €) – Voranmeldung erforderlich
Pulp, Wanheimer Str. 231a, 47053 Duisburg
SONNTAG, 22. OKTOBER

Romantische Führung zur Winterzeit

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erwartet eine außergewöhnliche und stimmungsvolle Führung durch Schloss Horst. In mit Kerzenschein und Kaminfeuer erleuchteten Räumen erfährt das Publikum das Alltagsleben an einem Herrschaftssitz des 16. Jahrhunderts. Wie die Speisen und Getränke in der damaligen Zeit geschmeckt haben, ist an kleinen Kostproben erlebbar. Gewandungen sind gerne gesehen.
Eintritt: 21,00 € - erm. 18,00 €, Reservierung erforderlich unter: 0163 6038611 oder rotthauwe@gmx.de 
SAMSTAG, 28. OKTOBER

Offene Führung: Energie 2.0 – Nachhaltigkeit oder Bergbau?

Sa, 28.10. | 14.30 Uhr Der Strom kommt aus der Steckdose. Aber wie kommt er hinein? Welche Rolle spielt Kohle dabei? Könnten wir auf sie verzichten, wenn wir nachhaltiger wirtschaften würden? Bei einem Besuch von Bergwerk und Museum finden sich viele interessante Aspekte zum Thema. max. Teilnehmerzahl: 20 Personen Dauer: 1 Std. Kosten: im Museumseintritt enthalten Anmeldung erforderlich unter 0234 5877-126
FREITAG, 03. NOVEMBER

Taschenlampenführung - Im Dunkeln durch die DASA

03.11.17, 13.00-15.00 Uhr
Für Erwachsene und Kinder ab 10 Jahren
Preis 9,– € pro Person
Anmeldung 0231 9071-2645 (Besucherservice)
Taschenlampen werden gestellt
SAMSTAG, 11. NOVEMBER

Das Upcycling Festival im Depot Dortmund

Am 11. & 12.11.2017 bietet das Trash Up! wieder Freiräume für Visionen und Utopien und präsentiert andererseits handfeste Fakten und praktische Tipps für den bewussteren Umgang mit irdischen Ressourcen. Das Herzstück des Festivals ist ein bunter Markt mit Upcycling-Produkten, weiterhin bieten Workshopangebote, Vorträge, Diskussionsrunden und Filme vielfältig spannende Möglichkeiten sich dem Thema anzunähern.

Es gibt noch freie Plätze! Aussteller*innen und Akteur*innen gesucht

SONNTAG, 12. NOVEMBER

Holografie- 3 D zum Selbermachen

12.11.17, 13.00-15.00 Uhr
Preis 40,– € pro Person inkl. Materialkosten
Anmeldung 0231 9071-2645 (Besucherservice)
Das Programm ist ab 14 Jahren geeignet.



3. KOMISCHE NACHT ESSEN

Die KOMISCHE NACHT ist eines der erfolgreichsten Live-Comedy-Formate in Deutschland. In den schönsten Cafés, Bars und Restaurants einer Stadt erleben die Gäste und ihre Freunde bei dieser einzigartigen Show einen ausgelassenen Abend - mit bester Unterhaltung durch verschiedene Comedians, Kabarettisten, Zauberer und andere Komiker.
Donnerstag, 16. November 2017
Dampfe, Fritzpatrick´s Irish Pub, Hudson´s, Schloss Borbeck, Tapas Factory Essen Rüttenscheid, Villa Vue
Beginn: 19:30 Uhr / Einlass: je nach Lokal ab ca. 18:00 Uhr
SONNTAG, 19. NOVEMBER

Aktionstag: „Feuer, Farben und Chemie“

Informationen der Feuerwehr und Jugendfeuerwehr Dortmund, Bastelprogramm für Kinder, Belichtungen auf handgemachtem Fotopapier, selbst gemischte Knete sowie weiteren farbigen Mixturen. Am 19.11.2017 in der DASA in Dortmund. 19.11.17, 10-18 Uhr.
LÄNGERWÄHRENDE ANGEBOTE

„Brückenschlag“: Wege, Stege und Brücken im Nordsternpark

„Wandel is immer“: Unter diesem Titel erzählt die Ausstellung im Nordsternturm in Gelsenkirchen die wechselvolle Geschichte von Nordstern. In einem Mix aus Film- und Tondokumenten, Fotos, Interviews und künstlerischen Positionen werden verschiedene Aspekte des Wandels einer großen Ruhrgebietszeche zum heutigen Landschaftspark und Zukunftsstandort beleuchtet. Unter dem Motto „Brückenschlag: Wege, Stege und Brücken im Nordsternpark“ steht im Fokus die „Brückenfamilie“ des Nordsternparks. Jeden Sonntag im September findet um 15 Uhr die Themenführung statt, die das Ensemble aus sieben Stahlbrücken auf ungewöhnliche Perspektive betrachtet.
Jeden Sonntag im September
15 Uhr
Nordsternturm Gelsenkirchen



Stadtlichter auf dem Unnaer Westfriedhof

Glanzvolles Licht und ganz großes Leuchten in Unna: Vom 8. bis 24. September strahlt es auf dem Westfriedhof, so weit und breit das Auge reicht. Erstmals wird das Gebäude der Werkstatt Unna auf dem Platz der Kulturen auf einer beachtlichen Breite von 32 Metern mit grafischen Laserelementen atmosphärisch mit Licht „bespielt“.

8.9.-24.9.2017, So-Do 19 bis 22 Uhr, Fr-Sa 19 bis 23 Uhr Eintritt: Erwachsene 6,- Euro, Kinder ab 7 Jahre 3,- Euro Mehr Infos: www.world-of-lights.eu



Essen außer Haus. Vom Henkelmann zum Drehspieß

Drei Dortmunder Museen tischen gemeinsam auf: „Essen außer Haus. Vom Henkelmann zum Drehspieß“ ist der Titel des Ausstellungsprojekts an drei Orten. Das Museum für Kunst und Kulturgeschichte (23.4. - 1.10.), das Brauerei-Museum (23.4. - 31.12.) und das Hoesch-Museum (2.4. - 9.7.) stellen die Frage nach dem außerhäusigen Essen aus unterschiedlichen Perspektiven und zeigen die Entwicklung in den vergangenen 150 Jahren.



Mitmachaktion ab 12. September im Bildungszentrum Gelsenkirchen

Vor einigen Monaten hat sich in Gelsenkirchen die Initiative „Einmischen. Demokratie leben.“ gegründet. Auf der Straße, in Veranstaltungen und bei Aktionen möchten die Initiatoren Begegnungen ermöglichen, gegen Fremdenfeindlichkeit, Nationalismus und religiösen Fanatismus und für Chancengerechtigkeit und sozialen Ausgleich in unserer Gesellschaft eintreten.

Damit möglichst viele Menschen selbst VIELFALTER in der Stadt verteilen können, lädt die Gelsenkirchenerin Claudia Ferda ab Dienstag, 12. September 2017, um 11 Uhr im Bildungszentrum an der Ebertstraße zum Mitfalten ein. Sie wird in dieser Woche an mehreren Tagen jeweils um 11 Uhr mit der Aktion im oberen Foyer vor der Zentralbibliothek zu Gast sein. In der Woche ab 18. September bietet sie die Mitmach-Aktion jeweils um 15 Uhr an.



Geführte Radtour durch den Zollverein Park

Bei der „Grünen Fahrrad-ParkTour“ können Besucher das Welterbe Zollverein aus einer besonderen Perspektive kennenlernen. Die Teilnehmer erkunden mit dem eigenen Rad oder einem Leihfahrrad von der RevierRad-Station entlang der Ringpromenade das Gelände. Bei zahlreichen Zwischenstopps vermittelt ein Gästeführer des Denkmalpfads ZOLLVEREIN® Wissenswertes zum Zusammenspiel von Denkmal, Ökologie und Landschaftsgestaltung im Zollverein Park.

Von April bis Oktober 2017 findet die zweistündige geführte Radtour jeweils am dritten Samstag des Monats um 14.00 Uhr statt.
Anmeldung erforderlich unter Fon 0201 2 4 6 8 10 oder per E-Mail an denkmalpfad@zollverein.de.
Die Teilnahme an der öffentlichen Führung ist für Personen ab 14 Jahren geeignet und kostet 11 Euro.
Für die Führungsteilnahme werden festes Schuhwerk und strapazierfähige sowie witterungsgerechte Kleidung unbedingt empfohlen.
Treffpunkt: UNESCO-Welterbe Zollverein, Areal A [Schacht XII], Halle 2 [A2], Gelsenkirchener Straße 181, 45309 Essen



design unter hundert,- Herbstmesse

Die Herbstmesse "design unter hundert,-" kommt vom 22. bis 24. September wieder in die Maschinenhalle Friedlicher Nachbar in Bochum. Das Prinzip: Die teilnehmenden Ausstellter haben mindestens drei Designschätzchen für unter hundert Euro im Angebot. In diesem Jahr zeigen 36 Designer ihre aktuellen Ideen und Kreationen - von Schmuck über Mode bis hin zu Wohnaccessoires.



Der kleine Prinz - Theateraufführung nach dem Klassiker von Antoine de Saint-Exupéry

Wer kennt ihn nicht, den berühmten Satz aus der anrührenden Geschichte des französischen Autoren: „Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar.“ Das wunderschön illustrierte Buch erschien 1943 in New York und wurde rasch zu einem Klassiker.
Die Aufführung richtet sich besonders an Schüler/-innen im Alter von 12 – 16 Jahren. Eine Reservierung ist erforderlich!

Dienstag 10.10.2017, 10:30 Uhr
Mittwoch, 11.10.2017, 10:30 Uhr
Donnerstag, 12.10.2017, 10:30 Uhr
Kulturraum „die flora“ Gelsenkirchen
Eintritt für Schüler/-innen: 2,00 €
Normalpreis: 8,00 €
Info und Kartenreservierung: (0209) 169 - 9105 und www.die-flora-gelsenkirchen.de



Murals and more - Ausstellung von Ursula Meyer und Daniel Pulido Ortiz

Mo. 11.09. – Sa. 30.09.2017
Präsentation der an der Weltbaustelle Herne beteiligten Künstler/innen
Vernissage am Mo. 18.09. um 18 Uhr
H 1- Kreativquartier Wanne, Heinestr. 1, 44649 Herne



„Weitwinkel“: Die Bibliothek des Dortmunder U öffnet sich für Veranstaltungen

Noch ist die Bibliothek in der 5. Etage des Dortmunder U ein Geheim-Tipp: Dort gibt es nicht nur mehr als 20.000 Medien rund um Kunstwissenschaft und Kunstgeschichte, sondern auch einen wunderbaren Ausblick über das nördliche Dortmund. „Weitwinkel – die Bibliothek des Dortmunder U“ ist ein beliebter Lern- und Studienort für viele Besucher. Nun öffnet sich die Bibliothek auch für andere Zwecke: Am Mittwoch, 12. April startet eine neue Veranstaltungsreihe „Feierabendsalon“. Zwei Stunden lang verwandelt sich die sonst ruhige Bibliothek in einen Ort voller Musik und Literatur. Der „Feierabendsalon“ bietet an jedem ersten Donnerstag im Monat eine Bühne für Singer/Songwriter, Autorinnen und Autoren und Poetry Slammer.

Der Eintritt zum Feierabendsalon ist frei, das Platzangebot begrenzt.
Die Termine für 2017 (jeweils 18 Uhr:
04.05.2017 – Kaiser Franz & Christofer mit f
01.06.2017 – Jonas Künne mit Wolfgang Venne, Jenny Heimann und Osman Bol
07.09.2017 – Hannes Weyland & Tobi Katze
05.10.2017 – Alex Amsterdam & Achim Leufker
16.11.2017 – Ben Hermanski & Co.
07.12.2017 – Edy Edwards & Brigitte Vollenberg
Bibliothek des Dortmunder U, Leonie-Reygers-Terrasse, 44137 Dortmund



Fashion Event im Ruhr Park

Vom 25. September bis zum 2. Oktober feiert der Ruhr Park Bochum seine eigene Shopping-Week – mit vielen Aktionen, verlängerten Öffnungszeiten, einer Charity-Versteigerung, tollen Rabatten und einem Zahltag Spezial in Kooperation mit Radio Bochum. Am 29. und 30. September sowie am 2. Oktober überrascht das Center seine Besucher mit spannenden „UNEXPECTED Fashion-Highlights“. Was genau sich dahinter verbirgt, erfahren die Neugierigen erst vor Ort.



Festival des Deutschen Zithermusik-Bundes in Dortmund

Zither auf Zeche - hinter dem nüchternen Titel verbirgt sich ein sehr lebendiges Musikfestival, das allen, die bei Zither nur an Volksmusik und den Dritten Mann denken, Augen und Ohren öffnet. Drei Tage lang - von 29. 9. bis 1. 10. - steht in Konzerten, Klanginstallationen und Ausstellungen die Zither in all ihren Facetten im Mittelpunkt. Das Programm in der Dortmunder Museumszeche Zollern bewegt sich zwischen Tradition und Avantgarde, bietet musikalische Zechenrundgänge, Auftritte junger Talente und Preisträger, Musikkabarett, spannende Uraufführungen, Musiktheater und interkulturelle Begegnungen.



„Herbstglühen“ Ballonstarts ab Gladbeck/ Wasserschloss Wittringen

Zum  Ausklang  der  Sommersaison  veranstaltet  die  Skytours  Ballooning  GmbH  das  traditionelle  „Herbstglühen“.  Hier  starten  mehrere  Heißluftballone  vom  Wasserschloss  Wittringen  zu  einem  Herbstspektakel mit tollen Ausblicken über Gladbeck und Umgebung.     Mit dem Heißluftballon über die herbstlichen Landschaften in den Sonnenuntergang schweben, das  können Ballonbegeisterte vom 29.09. bis 01.10.2017 täglich gegen 16.00 Uhr.
Für  weitere  Informationen  oder  um  sich  zum  Festivaltarif  von  179,‐  Euro  einen  Platz  im  Korb  zu  reservieren,  melden  sich  Interessenten  gerne  unter  0221‐35  55  60  oder  http://www.ballonticket.de/angebote‐nach‐tarifen/aktions‐undspartarife/herbstgluehen/herbstgluehen‐gladbeck.php.



Movie Park Halloween Horror Fest

Das Halloween Horror Fest im Movie Park Germany ist das größte Event seiner Art in Europa und Vorreiter in Deutschland, denn mittlerweile findet es im 19. Jahr statt. Über 250 Monster machen an 17 Aktionstagen im Oktober und November die Straßen des Parks unsicher. Los geht es am 7. Oktober und geht bis zum 4. November. Mehr Infos unter: www.halloween-horror-fest.de



TalentTagen Ruhr

Informationen, offene Klassenzimmer, Hörsäle und Werkstätten sowie zahlreiche Mitmachangebote stehen auf dem Programm der TalentTage Ruhr 2017. Unter dem Motto "11 Tage für Talente im Ruhrgebiet" zeigen vom 3. bis 13. Oktober 115 Initiativen, Schulen, Hochschulen, Unternehmen, Kammern, Vereine und Kommunen bei 137 Einzelveranstaltungen in 26 Städten, wie Nachwuchsförderung gelingt. Angesprochen sind Schüler, Studenten, Eltern, Pädagogen und Ausbilder.
Das Angebot reicht vom Bewerbungs- und Berufeparcours über die Auslandsberatung für Studenten bis hin zu Digital- oder Elektronik-Workshops. Den Auftakt markiert der Türöffner-Tag der "Sendung mit der Maus" auf dem Welterbe Zollverein in Essen. Höhepunkt ist die Verleihung des TalentAward Ruhr an engagierte Talentförderer. Den Abschluss bildet der Fachkongress "TalentPerspektiven Ruhr" zur Unterstützung von Eltern aus schwierigen sozialen Umfeldern.
Infos: www.talentmetropoleruhr.de



Back to the „Buch"

23.10.-05.11.17, 11.00–14.00 Uhr
Eine Reise in die Zeit vor der Erfindung der digitalen Druck-Welt
Die DASA weiht Kinder in die Geheimnisse von Druckerschwärze, Tinte, Druckerpressen und Buchbinden ein. Dabei drucken sie ihre eigenen Gedichte oder Bücher, und verzieren und binden sie anschließend.
Geeignet von 8–12 Jahren
Ohne Anmeldung. DASA-Eintritt.



Essen leuchtet

Die 68. Essener Lichtwochen (29. Oktober bis 7. Januar) gehen in diesem Jahr ohne spezielles Motto und Gastland an den Start. Highlights sind neben dem 2. Essen Light Festival (29. Oktober bis 11. November) ein stimmungsvoller Vorhang aus LED-Leuchten und die neue Lichtinszenierung des Kopstadtplatzes. Für Letztere hat das NRW-Ministerium für Kultur und Wissenschaft eine Förderung in Höhe von 30.000 Euro bewilligt. Welches illuminierte Kunstwerk als Tor zum Kreativ-Quartier City Nord erstrahlen wird, entscheidet eine Jury Anfang September. Fünf Künstler aus Essen und dem Ruhrgebiet haben ihre Entwürfe eingereicht. Last but not least: Der Kopstadtplatz darf permanent leuchten, über die begrenzten Inszenierungen zum Jahresende hinaus.



„Die Geschichte des Ruhrgebiets … in Sand gemalt“

Eine Bilderreise mit all den emotionalen Highlights, die mit der Region verbunden werden. Der Bergbau, die Zechen, das historische Ruhrpott-Lebensgefühl ebenso wie die moderne Landschaft und das pulsierende Leben in der Metropole Ruhr werden als spannende Momentaufnahmen live zu erleben sein. Spielstätte Herten: Zeche Schlägel & Eisen

OKTOBER 2017
So 15.10. So 22.10.

NOVEMBER 2017
Sa 04.11. So 05.11.
Sa 18.11 So 19.11.
Fr 24.11. So 26.11
Mi 29.11 Do 30.11.

DEZEMBER 2017
So 10.12 Mi 13.12
Fr 22.12.



lit.Ruhr

Das Ruhrgebiet bekommt ein neues Festival: Am 4. Oktober 2017 eröffnet das Internationale Literaturfest lit.Ruhr in der Philharmonie Essen. Bis zum 8. Oktober 2017 sind dann 40 Veranstaltungen für Erwachsene und 35 für Kinder und Jugendliche vorgesehen. Spielorte sollen neben Essen mit dem Welterbe Zollverein als Festivalzentrum auch Bochum, Dortmund und Duisburg sein. Das detaillierte Programm wird am 31. August vorgestellt.



Djelem Djelem: Volles Programm beim 4. Roma-Kulturfestival in Dortmund

Zum vierten Mal lädt „Djelem Djelem“ in Dortmund dazu ein, die Kultur der Roma kennenzulernen. Das Festival hat sich inzwischen als feste Größe in der Festivallandschaft Dortmunds und darüber hinaus etabliert. Vom 3. bis 9. Oktober gibt es Konzerte, Theater und Filme, Lesungen, ein Jugendkunstprojekt und eine Fachtagung sowie das große Familienfest an sieben verschiedenen Orten der Stadt – u.a. im Theater im Depot, im Domicil und im Dietrich-Keuning-Haus.



Urban Lights Ruhr in Marl

Nach den Stationen in Bergkamen, Hamm und Hagen verwandeln international renomierte KünstlerInnen die Ruhrgebietsstadt Marl zum Experimentierfeld für Lichtkunst. Save the Date: 12.10 - 29.10.2017



LesArt.Festival

Unter dem Motto „Liebe Laune Leben“ geht das Dortmunder LesArt.Festival vom 9. bis 18. November 2017 in die 18. Runde. Es dreht sich diesmal um normales wie absurdes Leben, um schlechte Laune, um Wahlkampf, um Erinnerungen – ans Ruhrgebiet und den Bergbau, ans Leben, und immer um Liebe.



„URBANATIX Grooftop

Energiegeladene Parkour-Läufer, unermüdliche Tricker, Tänzer, Trampolin-Springer und waghalsige Biker aus ganz NRW präsentieren gemeinsam mit hochkarätigen, mehrfach ausgezeichneten Akrobaten aus aller Welt atemberaubende Performances außerhalb gängiger Muster. Das diesjährige Motto der Show: „Grooftop“ wird es vom 17. bis zum 28. November in der Jahrhunderthalle Bochum heißen. „Wir spielen hoch über den Dächern der Stadt auf einer Dachfläche… Aber diese Dachfläche ist keine normale Dachfläche, es ist das ‚Grooftop".
17. bis 28. November | Jahrhunderthalle Bochum | Tickets: www.jahrhunderthalle-bochum.de, www.urbanatix.de und www.ticketmaster.de



12. Pottporus Festival

Seit seiner ersten Auflage 2005 ist das Pottporus Festival weder Spartenfestival für Hip Hop noch klassisches Tanzfestival. Vielmehr versteht es sich als einmalige Plattform für eine neue urbane zeitgenössische Ästhetik. Eine Ästhetik, die das Lebensgefühl unserer urbanen, lebendigen, interkulturellen Gesellschaft widerspiegelt. 2017 bringt das Pottporus Festival wieder herausragende ChoreografInnen, TänzerInnen und Street Artists mit verschiedenen künstlerischen, kulturellen und ästhetischen Perspektiven zusammen. Darunter viele, deren professionelle Laufbahn bei Pottporus ihren Anfang nahm und die heute national wie international erfolgreich arbeiten.

anz / Stadt / Kunst – Festival für urbane zeitgenössische Kultur vom DO 09.11. – SO 12.11.2017 in Herne und Bochum


Bis Oktober: Gärtnern auf dem Weberplatz!

Mitten in der nördlichen Innenstadt Essens sind von den Landschaftsarchitekten atelier le balto Pflückgärten angelegt worden: Offen und für alle nutzbar! Nun darf jeder pflanzen, pflücken und probieren. Das Ziel der Aktion ist es, den Platz für Anwohnerinnen und Anwohner ebenso wie für Besucherinnen und Besucher einladender, grüner und belebter zu gestalten. Wer in der Nähe wohnt oder hin und wieder vorbeikommt, ist herzlich eingeladen, die Pflückgärten zu nutzen. Weitere Informationen sowie Zugang zum Gartenschlauch, wenn Sie Pflanzen bewässern möchten, gibt es im Freiraum Weberplatz.



open stage: Poetry Jam Lesen gegen rote Karten

Moment mal, heißt das nicht Slam? Natürlich, so nennen sich die Wortschwall-Treffen dieser Art andernorts sowie auch im Fernsehen. Doch welches dieser Events kann schon von sich behaupten, so beständig und seit nun bereits über 20 Jahren die etwas andere Literatur ins Rampenlicht zu stellen? Es bleibt also dabei: im "subrosa" wird geJAMt, wenn der Social-Beat-Autor, Songwriter und Trash-Magier Grobilyn Marlowe zur Word-Art-Session auf die offene Bühne der Hafenschänke bittet und seine Gäste empfängt.
Dichter und Denker, Redner und Schweiger, Prosa- und Dadaisten, kurz: Wortakrobaten aller Couleur haben die Gelegenheit, ihre Gedanken der Öffentlickeit zu präsentieren. Mindestens fünf Minuten Zeit für Gedichte, Songs, Dramulette, Essais, spontane Worte, Witze, Fragmente, Geschichten. Und dann so lange, bis entweder die Autor/in/nen oder das Publikum genug hat und die Karten zückt: zuviel rot bedeutet "Runter von der Bühne!" Doch keine Bange: hierfür bedarf es schon eines ganz besonderen Spiels mit dem Geduldsfanden des moderaten Publikums, welches sich andererseits ganz gerne mal begeistert zeigt. Heute abend...unten, am Hafen.

Jeden 3. Montag im Monat
Einlass: 18:00 Uhr, Wort los: 20:00 Uhr
Eintritt frei
Hafenschänke "subrosa", Gneisenaustr.56, 44147 Dortmund



Offenes Atelier für Berufstätige

Jeden zweiten Samstag im Monat bietet das offene Atelier Berufstätigen die Möglichkeit, sich bei der Umsetzung eigener Bildideen professionell unterstützen zu lassen.

10–17 Uhr
Teilnahme: 120 €
Kunsthalle | Atelier Burkamp, UNESCO-Welterbe Zollverein, Areal C [Kokerei], Kammgebäude [C90], Heinrich-Imig-Straße 10b, 45141 Essen



Experiment Kleingarten

Das Urban-Gardening-Projekt lädt zum gemeinsamen Gärtnern! Seit 2016 gestalten Gartenfreunde aus dem Essener Norden eine Fläche am Fuße der Halde Zollverein. Interessierte mit und ohne Vorkenntnisse sind jederzeit willkommen, mitzumachen.

Mi ab 16 Uhr und nach Vereinbarung
Teilnahme frei
Gartenanlage am Ende der Vinzenzstraße, 45141 Essen



Soccer-Golf im Zollverein Park

Im Spiel unter freiem Himmel das Welterbe entdecken: Bei der Kombination aus Fußball und Golf ist es das Ziel, einen Parcours aus mehreren Toren mit so wenigen Schüssen wie möglich zu durchlaufen.

Sa, So und Feiertage 11–17 Uhr
Teilnahme frei
Ausgabeort für Fußbälle und Score-Cards: Infopunkt Parkplatz A2, UNESCO-Welterbe Zollverein, Areal A [Schacht XII], Gelsenkirchener Straße 181, 45309 Essen



Kaffee anne Bude

Das fröhliche Team der Projektgruppe „Schöner Leben in Gerthe“ stellt Tische und Bänke vor die Marktbude, und sorgt für Kaffee, Tee, belegte Brötchen mit frischer Ware direkt vom Markt und selber gebackenem Kuchen. Das Projekt ist offen und kann beliebig erweitert werden: Offener Bücherschrank, Dinge zum Tausch, Kleinkunstdarbietungen, Musik, Lesungen – vieles ist möglich.

Jeden Samstag 9 – 13 Uhr
Marktgarten, 44805 Bochum



Vinylstammtisch im Musiktheater Piano

Hier treffen sich Freunde der schwarzen, runden Scheiben. Jeder bringt seine Lieblingsplatten mit oder ausgefallene Schätzchen und kann sie hier vorspielen. Alles geht, ob Rock, Blues, Alternative, Soul, Funk & Reggae. Ob altes oder neues, egal. Hauptsache VINYL. Jeder kann zu seinen „Schätzchen“ etwas erzählen. Smalltalk und Fachgespräche sind ausdrücklich erwünscht. Hin und wieder gibt es auch Themenabende oder eine „Vinyl-Hitparade“. Näheres dazu findet, ihr immer auf der Homepage des Musiktheater Piano.
Der VINYLSTAMMTISCH findet jeden Mittwoch ab 19 Uhr statt. An Konzerttagen direkt im Anschluss an das jeweilige Konzert. Der Eintritt ist frei.
Beginn: 19:00 | Eintritt: frei
Musiktheater Piano, Lütgendortmunderstr. 43, 44388 Dortmund



Nachtschicht auf Zollverein

Immer freitags, immer abends bricht im Denkmalpfad ZOLLVEREIN® die „dritte Schicht“ an. Besucher haben bei dieser Führung die Möglichkeit, das UNESCO-Welterbe Zollverein in einzigartiger Art und Weise zu entdecken. Ausgestattet mit Helm und Henkelmann erfahren die Besucher in ruhiger und authentischer Atmosphäre vieles über die Arbeitsbedingungen während einer Nachtschicht.

Termin: Jeden Freitag, 19.00 Uhr
Dauer: 3 Stunden [mit Pause]
Teilnahmegebühr: 15 Euro [inkl. „Henkelmann“]

Wichtiger Hinweis: Bei der Führungsteilnahme werden festes Schuhwerk und strapazierfähige sowie witterungsgerechte Kleidung unbedingt empfohlen.



Offene Führung durch die Ausstellung „Packendes Museum – Das DBM im Aufbruch“ im Deutschen Bergbau-Museum Bochum

immer samstags und sonntags
sowie an Karfreitag 14. April, Ostermontag 17. April, Christi Himmelfahrt 25. Mai
jeweils 12 Uhr, 13 Uhr und 14 Uhr
Dauer: ca. 1 Std.
Kosten: im Museumseintritt enthalten
Anmeldung: nicht erforderlich
max. Teilnehmerzahl: 20 Personen
Deutsches Bergbaumuseum Bochum, Am Bergbaumuseum 28, 44791 Bochum



Führungen durch das Anschauungsbergwerk im Deutschen Bergbau-Museum Bochum

immer samstags & sonntags
jeweils 11 Uhr, 11.30 Uhr, 12 Uhr, 12.30 Uhr, 13 Uhr, 13.30 Uhr, 14 Uhr und 14.30 Uhr
Dauer: ca. 30 Min.
Kosten: im Museumseintritt enthalten
Anmeldung: nicht erforderlich
max. Teilnehmerzahl: 20 Personen
Deutsches Bergbaumuseum Bochum, Am Bergbaumuseum 28, 44791 Bochum



(QUELLE: idr, Städte, Veranstalter. Alle Angaben ohne Gewähr)

Empfehlungen