Kreativ.Quartiere RUHR

News-Archiv: News vom 12.1.2010 - Dinslaken/Metropole Ruhr (idr). Die Zeche Lohberg ist "Geburtsort" des regionalen Forums "Kreativ.Quartiere RUHR", in dem künftig die Städte des Ruhrgebiets ihre Strategien zur urbanen Entwicklung von kreativen Quartieren koordinieren werden. Zur Gründungssitzung hatte RUHR.2010-Direktor Prof. Dieter Gorny jetzt auf das Zechengelände geladen, das bereits als Kreativ-Quartier genutzt wird. Zehn Städte sind aktuell an dem Forum beteiligt: Bochum, Dinslaken, Dortmund, Mülheim, Oberhausen, Herne, Dorsten, Essen sowie Unna. Seit einem Jahr haben sie in örtlichen Arbeitskreisen Konzepte zur Nutzung von Leerständen und Industriebrachen für Künstler und Kreative entwickelt. Mittlerweile wurden 30 Gebäude mit 90.000 qm Flächen akquiriert. Das Projekt "Kreativ.Quartiere Metropole RUHR" wird gefördert von der Wirtschaftsförderung der Metropole RUHR (wmr) - einer Tochtergesellschaft des Regionalverbandes Ruhr (RVR) - und der Staatskanzlei des Landes NRW. Ministerpräsident Jürgen Rüttgers hatte auf der Eröffnungsveranstaltung der Kulturhauptstadt am 9. Januar bekannt gegeben, das Projekt ab 2011 fortzuführen. Weitere Informationen und die ausführliche Pressemitteilung finden Sie auch unter www.ruhr2010.de.

Empfehlungen