DASA kopfüber

News-Archiv: News vom 27.4.2011 - Dortmund (idr). Kopfüber Haltung bewahren ist gar nicht so einfach bei der neuesten Attraktion der Dortmunder DASA. Kein "Unbekanntes Flug-Objekt", aber auch eine Art Gast aus dem All: der "Space Curl". Das Gerät, ursprünglich für das Astronautentraining entwickelt und längst als bodenständige Hilfe erkannt, kann sich durch die eigene Gewichtsverlagerung in alle Himmelsrichtungen und um alle Achsen im Raum bewegen. Der Benutzer steht auf einer höhenverstellbaren Platte, die Füße sind festgezurrt. Die Bewegungen haben sich als wirksame Therapie für Menschen mit Schwindelgefühlen, Rückenbeschwerden, neurologischen Erkrankungen oder nach Unfällen erwiesen. Muskulatur, Körperwahrnehmung und Koordination werden verbessert oder wiederhergestellt. Einmal "space curlen" dauert rund 15 Minuten, geeignet für Personen ab 1,60 Meter Größe und bis zu 120 Kilo Schwere.

Empfehlungen