Polderklicks

News-Archiv: News vom 3.9.2015 - Dorsten (idr). Das Kunstprojekt "Polderklicks" startet am 4. September im LippePolderPark. Besucher der neuen Aussichtsterrasse Deichkrone in Dorsten können QR-Codes mit dem Smartphone scannen und erhalten dann Einblicke, Geschichten und Hintergründe zu der Lippelandschaft. Sie erfahren, wie es sich hinter dem Deich lebt und welche Technik hinter der scheinbar völlig natürlichen Landschaft arbeitet. Hinter den "Polderklicks" stehen die Künstlerinnen Brigitte Stüwe und Christa Zenzen.

Der LippePolderPark in Dorsten ist ein temporärer Park zwischen Lippe und Wesel-Datteln-Kanal, konzipiert als Landschaftskunst für einen Sommer. Das Konzept stammt von der Dorstenerin Marion Taube und der Rotterdamer Künstlergruppe Observatorium. Realisiert wird das Projekt von der Stadt Dorsten und vom Lippeverband.

Infos: www.polderklicks.de

Empfehlungen