Alternativer Ruhrpottkarneval

News-Archiv: News vom 10.11.2010 - Dortmund (idr). Nach der Kulturhauptstadt ist vor dem Geierabend: Am 13. Januar geht der alternative Ruhrpottkarneval in der Dortmunder Zeche Zollern in die 20. Session. Unter dem Motto "Pott to go" beweisen Ruhrgebietskomiker bis zum 8. März, dass Karneval auch ganz ohne Humba Täterä lustig ist. Themen zum Veräppeln gibt's genug, z.B. Stuttgart 21, Google Street View, der Eurovision Song Contest und die Bildungsdebatte. Auch ein Resümee zur RUHR.2010 wird gezogen. Wie in den vergangenen Jahren verleihen die Alternativ-Narren wieder den Anti-Karnevalsorden für den "Pannekopp des Jahres", der sich durch "besondere Verdienste" um das Ruhrgebiet hervor getan hat. Noch werden Personen oder Institutionen für die unliebsame Auszeichnung gesucht. Veranstalter des Geierabends sind das Kulturbüro der Stadt Dortmund und das Theater Fletch Bizzel. Der Vorverkauf beginnt am 13. November.

Empfehlungen