Lichterfest 2016 im Westfalenpark

Lichterfest 2016 – das Kultfestival im Dortmunder Westfalenpark geht in die nächste Runde! Am 20. August ab 18 Uhr steht das gesamte Areal wieder sprichwörtlich in Flammen und bezaubert seine Besucher mit magischen Lichtschauspielen und einem abwechslungsreichen Programm. Ob Musik, artistische Darbietungen oder riesiges Abschlussfeuerwerk – beim Lichterfest im Westfalenpark ist für jeden etwas dabei!

Archiv: 09.08.2016 [ruhr-guide] Wie jedes Jahr öffnet der Westfalenpark im Spätsommer seine Tore für Das Lichterfest 2016 im Westfalenpark bezaubert seine Besucher mit magischen Lichtschauspielen und einem abwechslungsreichen Programmein heiß ersehntes Event: das Lichterfest. Diesmal erwartet den treuen Fan der Veranstaltung wieder eine wunderschöne, zauberhaft illuminierte Parklandschaft. Auch 2016 locken tausende Lampions und Kerzen in kleinen Leuchtbechern den Besucher auf die verschlungenen Pfade des Parks. Beim Lichterfest im Westfalenpark kann man große Leuchtobjekte bestaunen, die sich in unterschiedlichen Farben in den Teichen widerspiegeln. Den Höhepunkt des Abends bildet wie immer das große Höhenfeuerwerk über der Buschmühlenwiese, das, begleitet von musikalischer Untermalung, den gesamten Park mit bunten Kaskaden und speziellen Effekten zum Leuchten bringen wird.

Und es leuchtet noch heller

Dieses Jahr sind beim Lichterfest viele Neuerungen vorgesehen und die entsprechenden Aufbauarbeiten sind bereits in vollem Gange. Aus technischen Gründen werden einige Lichterketten ersetzt, dafür kann man sich auf die beim diesjährigen Lichterfest erstmals zum Einsatz kommenden LED-Lampions freuen, von denen 1.100 Stück zu sehen sein werden. Auch die Wiesen im Westfalenpark werden wieder zu einem Kunstwerk, auf dem mit Leuchtbechern unter anderem Schildkröten, Schmetterlinge, aber auch Elefanten nachgebildet werden, die den Park erleuchten. Insgesamt gibt es in diesem Jahr 41.700 Teelichter, 4.200 Lampions, 1.400 Zuglaternen und Kerzen, 200 Flammschalen, 100 Stroboskop-Blitzer, 44 Leuchtskulpturen sowie 5 Heißluftballone. Zum Abschluss wird es selbstverständlich wieder ein phänomenales Höhenfeuerwerk geben, welches auch den Dortmunder Abendhimmel in prachtvollen Farben erstrahlen lässt. Für Kinder, die vielleicht schon eher ins Bett müssen und das große Feuerwerk nicht mehr miterleben können, gibt es zwei nicht weniger farbenfrohe Kinderfeuerwerke zu sehen. Das Rahmenprogramm können wir Ihnen an dieser Stelle leider noch nicht vorstellen, da die Veranstalter ein großes Geheimnis daraus machen und dieses bis kurz vor Beginn der Veranstaltung unter Verschluss halten.

Auf zum Lichterfest 2016 – Tickets sichern!

Der Eintritt für das Lichterfest 2016 kostet 10 Euro, für Kinder unter sechs Jahren ist der Eintritt frei. An den Parkeingängen Ruhrallee und Florianstraße sind am 20. August ab 15 Uhr morgens ebenfalls Tickets erhältlich, hier sogar ohne VVK-Gebühren. Ein Besuch des Lichterfestes lohnt sich also auch für alle Kurzentschlossenen!

Da es beim Lichterfest auch seit Jahren beliebt ist, sich mit Speisen und kühlen Getränken auf die Rasenflächen zu setzen, hier noch ein Tipp für die eingefleischten Picknicker: Bitte keine Glasflaschen oder Alkohol mitbringen, da diese am Eingang abgegeben werden müssen. Ferner sollte man, wenn möglich, aufgrund der erhöhten Sicherheitskontrollen auf Rucksäcke, große Taschen oder Ähnliches verzichten, um die Veranstaltung in vollem Umfang zu genießen. Falls das Wetter – was hoffentlich nicht der Fall sein wird – sehr schlecht sein sollte, kann man sich unter der Telefonnummer 0231- 50 26 100 informieren, ob das Festival tatsächlich wie geplant stattfindet. In diesem Sinne kann man nur hoffen: Möge der Wettergott gnädig sein! Und viel Spaß beim Lichterfest im Westfalenpark!

Lichterfest 2016 im Westfalenpark

20. August 2016 ab 18 Uhr
Westfalenpark Dortmund

Eintritt:
Erwachsene und Jugendliche: 10 Euro
Ein Erwachsener plus max. vier minderjährige Kinder: 10 Euro
Zwei Erwachsene plus max. vier minderjährige Kinder: 20 Euro
Kinder unter 6 Jahren und Jahreskarteninhaber: Eintritt frei!

Foto: Westfalenpark, Dortmund

Empfehlungen