"Pannekopp des Jahres"

News-Archiv: News vom 16.2.2010 - Dortmund (idr). Der ehemalige Arcandor-Chef Thomas Middelhoff hat schwer zu tragen: Ihm wird heute (16. Februar) der 28 Kilo schwere "Pannekopp" verliehen, der Anti-Orden des Geierabends. Das Publikum der insgesamt 37 Vorstellungen des diesjährigen Ruhrgebiets-Karnevals und die Besucher der Homepage hatten den Manager mit großer Mehrheit zum "Pannekopp des Jahres" gewählt. Ausgezeichnet wird er für seinen "Strukturwandel de Luxe" im Zusammenhang mit der Insolvenz des Essener KarstadtQuelle Konzerns. Nominiert war auch CDU-landesvize Oliver Wittke (für den moralischen Wiederaufbau der Ruhrgebiets-SPD). In der 19. Session des Geierabends zählten die Veranstalter 17.000 Zuschauer in der Show aus Comedy, Kabarett und Karnevalskult auf Zeche Zollern II/IV in Dortmund. Besonders gut kam z.B. "Wasser für den Phoenix-See" an. Pro Besucher des Geierabends solle ein Liter Wasser in den immer noch nicht fertiggestellten See in Dortmund geschüttet werden, so die Bühnen-Ankündigung. Dies soll nun voraussichtlich Mitte Mai wirklich geschehen, kündigten die Veranstalter an. Infos: www.geierabend.de

Empfehlungen