Pannekopp des Jahres

News-Archiv: News vom 8.3.2011 - Dortmund (idr). Diesen Karnevalsorden gibt es für ganz "besondere" Verdienste um das Ruhrgebiet: Nach der letzten Vorstellung des Ruhrpott-Karnevals "Geierabend" für diese Session wird der "Pannekopp des Jahres" heute (8. März) am Spielort Zeche Zollern in Dortmund verliehen. Preisträger des "Anti-Ordens" 2011 sind die Dortmunder Firma Envio für innovatives "Bio-Recycling" sowie Wirtschaftsminister Rainer Brüderle und EU-Kommissar Günther H. Oettinger als versuchte "Kohlekiller".

Öko-Sünder Envio hatte mit der fahrlässigen Entsorgung PCB-haltiger Transformatoren für einen Umwelt-Skandal gesorgt: Statt auf der Sondermülldeponie seien diese in den Körpern der Mitarbeiter gelandet, eine Art "innovatives Bio-Recycling". Der mit 28,5 Kilo Stahlschrott schwerste Karnevalsorden der Welt wird 2011 zum bereits neunten Mal vergeben. Zu den bisherigen Preisträgern gehören Thomas Middelhoff, Veronica Ferres und Werner Müller.

Empfehlungen