Vernachlässigte Medienthemen

News-Archiv: News vom 18.7.2011 - Dortmund (idr). Die Initiative Nachrichtenaufklärung in Dortmund hat die Top Ten der am meisten vernachlässigten Themen Deutschlands gewählt. Auf Platz eins landete die mangelnde Transparenz beim Sonderfonds für Finanzmarktstabilisierung. Die Verteilung von fast 500 Milliarden Euro zur Bankenrettung wird von wenigen Experten, nicht aber vom Parlament kontrolliert. Die Jury sieht darin einen Schritt hin zur Expertokratie. Außerdem zu den von den Medien am stärksten vernachlässigten Themen zählen Schadstoffbelastungen in Schulen und vom Bundesverteidigungsministerium finanzierte Militärforschung an deutschen Hochschulen. Die Initiative Nachrichtenaufklärung ist ein Gemeinschaftsprojekt der Technischen Universität Dortmund und vier weiterer Hochschulen.

Empfehlungen