Century of Song

News-Archiv: News vom 2.6.2010 - Duisburg/Metropole Ruhr (idr). Nach acht Spielzeiten und mehr als 50 Veranstaltungen geht die "Century of Song"-Reihe der Ruhrtriennale in der aktuellen Spielzeit mit verändertem Konzept an den Start. Ruhrtriennale-Intendant Willy Decker präsentierte die Neuerungen in der Kraftzentrale des Landschaftsparks Duisburg-Nord, in der auch ein Teil der Konzerte stattfinden wird. Kuratiert wird das "Festival im Festival" in diesem Jahr erstmals von Christoph Gurk in Zusammenarbeit mit international ausgewiesenen Experten. Inhaltlich soll es sich in den Themenkontext der Spielzeit einfügen. Im Vordergrund steht nicht mehr die Auseinandersetzung mit der angloamerikanischen Liedtradition.

In der kommenden Spielzeit (20. August bis 10. Oktober) steht die Reihe unter dem Titel "Spirit of Islam". Damit ergänzt "Century of Song" die Annäherung an die islamische Kultur, die Willy Decker in den Mittelpunkt der Spielzeit rücken will. Die zweite Spielzeit unter der Intendanz Deckers steht unter dem Motto "Wanderung - Suche nach dem Weg".

Ergänzt wird "Century of Song" durch das Filmfestival "Spirit of Islam". Das dreitägige Festival ersetzt die bisherige Filmreihe im Kino Casablanca. In der Gebläsehalle des Landschaftspark Duisburg-Nord präsentiert die Ruhrtriennale ein breites Spektrum aktueller Arbeiten aus islamischen Ländern.

Empfehlungen