Deiche in Duisburg

News-Archiv: News vom 17.2.2010 - Duisburg (idr). Mit einer Deichrückverlegung in Duisburg soll der Hochwasserschutz verbessert werden. Heute vereinbarten die Stadt und das NRW-Umweltministerium, 57 Millionen Euro für die Maßnahmen freizugeben, davon übernimmt die Kommune etwa vier Millionen Euro. Insgesamt werden an 7,7 Kilometer Deich umgebaut, der Start ist für das kommende Jahr geplant. Die Deichrückverlegung schafft 60 Hektar mehr Überflutungsfläche, der Hochwasserscheitel wird um neun Zentimeter abgesenkt. Infos: www.umwelt.nrw.de

Empfehlungen