Der Himmel über der Ruhr

News-Archiv: News vom 3.2.2015 - Duisburg (idr). Mit der Eigenproduktion "Der Himmel über der Ruhr" werden die diesjährigen Duisburger Akzente eröffnet. Das spartenübergreifende Kulturfestival stellt vom 6. bis 22. März das Thema "Heimat" in den Mittelpunkt. In Aufführungen, Ausstellungen und Lesungen gehen Künstler der Frage nach, was Heimat ist, ob man eine neue Heimat finden kann oder ob der Begriff nur eine Fiktion ist.

Mit rund 40 Veranstaltungen bildet der Bereich Theater/Tanz/Kabarett/Performance einen Festivalschwerpunkt. Im Zentrum steht das traditionsreiche Theatertreffen im Theater Duisburg, bei dem u.a. das Schauspiel Stuttgart und das Deutsche Theater Berlin Gastspiele geben. Daneben werden 30 Ausstellungen und Projekte der bildenden Kunst gezeigt, etwa die Schau "Otto Pankok: Sinti-Porträts und Joakim Eskildsen: Roma Reisen". Die Akzente richten in diesem Jahr außerdem den Fokus auf die Beekstraße, einst Duisburgs eleganteste Einkaufsstraße. Mehr als 30 Veranstaltungen, darunter Lesungen und die Kunst-Ausstellung "Terra Incognita" sollen die Straße wieder bekannt machen. Infos: www.duisburger-akzente.de

Empfehlungen