Europa in der Werkshalle

News-Archiv: News vom 28.9.2010 - Duisburg (idr). Europa in der Werkshalle: Am 1. Oktober bringen die Bundesregierung, die Europäische Kommission und das Europäische Parlament ihr Dialogforum "Werkhallentalks – arbeiten im vereinten Europa" nach Duisburg.

Im Bildungszentrum der ThyssenKrupp AG stehen die Europaabgeordneten Dr. Jorgo Chatzimarkakis, Jens Geier, Jürgen Klute und Elisabeth Schroedter sowie Dr. Christian Rüttgers von der Niederrheinischen IHK, der Gesamtbetriebsratsvorsitzende der ThyssenKrupp Steel Europe AG Wilhelm Segerath und der Leiter der Regionalvertretung der Europäischen Kommission in Bonn Dr. Stephan Koppelberg Rede und Antwort.

Im Vorfeld konnten die 300 Teilnehmer bestimmen, welche Themen im Mittelpunkt stehen sollen. So stehen auf der Agenda u.a. Folgen und Lehren aus der Wirtschafts- und Finanzkrise, Klimaschutz sowie die europäische Sozialpolitik. Der "Werkhallentalk" ist öffentlich und der Eintritt frei. Weitere Informationen unter www.werkhallentalks.de

Empfehlungen