Kabarettpreis "Das Schwarze Schaf"

News-Archiv: News vom 3.4.2012 - Duisburg (idr). Die Finalisten des Wettbewerbs um den niederrheinischen Kabarettpreis "Das Schwarze Schaf" stehen fest. In acht Vorrunden konnten sich Michael Feindler (Berlin), Anny Hartmann (Köln), Rüdiger Höfken (Krefeld), Thomas Schreckenberger (Gechingen) und Stefan Waghubinger (Stuttgart) für die große Endrunde am 5. Mai im Theater Duisburg qualifizieren. Das Publikum durfte darüber entscheiden, welche fünf der insgesamt zwölf Nachwuchstalente das Zeug zum Schwarzen Schaf haben. Über den Gewinner entscheidet im Mai eine Fachjury unter Vorsitz von Gastjuror Dieter Moor. Der Sieger erhält 6.000 Euro und startet eine Gewinnertour durch fünf Städte. Der Wettbewerb, von Kabarettist Hanns Dieter Hüsch ins Leben gerufen, ist ein Projekt des Fördervereins Niederrheinischer Kabarettpreis "Das Schwarze Schaf" und wird durch die Stiftung Mercator gefördert. Infos: www.dasschwarzeschaf.com

Empfehlungen