Loveparade-Mahnmal

News-Archiv: News vom 22.6.2011 - Duisburg (idr). Zwei Wochen lang zeigt das Duisburger LehmbruckMuseum die künstlerischen Entwürfe für das Loveparade-Mahnmal. Vom 23. Juni bis 10. Juli sind 44 Modelle zu sehen, darunter auch der Gewinnerentwurf von Gerhard Losemann. Außerdem können die Besucher einen Blick in die beiliegenden Mappen der Künstler werfen. Ende September 2010 wurde der Wettbewerb von der Initiative Spendentrauermarsch ausgerufen. Das Mahnmal wird am 26. Juni übergeben. Infos: www.lehmbruckmuseum.de

Empfehlungen