Mittel der Wahl

News vom 5.10.2017 - Duisburg (idr). Unter dem Titel "Mittel der Wahl" zeigt die 41. Duisburger Filmwoche vom 6. bis 12. November 26 Dokumentarfilme. Das Motto spielt an auf die mit filmischen Mitteln gestaltete Beobachtung der Wirklichkeiten. Eröffnet wird das Festival mit dem Streifen "Die anderen Plätze" von Marco Kugel und Simon Quack, der als Deutsche Erstaufführung läuft.

Der Film, der zum großen Teil in der Duisburger Sportschule Wedau spielt, zeigt den Alltag von Fußballern, deren Karriere ins Stocken geraten ist. Daneben stehen sieben Uraufführungen und sieben Deutsche Erstaufführungen auf dem Programm. Fünf Beiträge aus Österreich sind dabei und zwei aus der Schweiz.

Infos: www.duisburger-filmwoche.de

Empfehlungen

function sc_smartIntxtNoad() { }