Mobil filmen statt mobil telefonieren

News-Archiv: News vom 1.10.2010 - Duisburg (idr). Mobil filmen statt mobil telefonieren: Jugendliche aus ganz NRW können sich ab sofort mit ihren selbstgedrehten Handyfilmen am Wettbewerb MobilStreifen bewerben. Der in Duisburg ansässige Verein "filmothek der jugend nrw" sucht bis zu zwei Minuten lange, mit der Handy-Kamera gedrehte Kurzfilme. Eine thematische Beschränkung gibt es nicht. Mitmachen können Jugendliche unter 25 Jahren, aber auch Gruppen oder gesamte Schulklassen. Einsendeschluss ist der 30. Oktober.

Alle eingereichten Filme werden auf der Wettbewerbs-Homepage gezeigt. Infos unter www.MobilStreifen.de

Empfehlungen