Schwarze Schaf

News-Archiv: News vom 16.2.2016 - Duisburg (idr). Das Rennen um den Titel "Das Schwarze Schaf" startet in Kürze: Die für den niederrheinischen Kabarettwettbewerb nominierten Nachwuchskünstler wetteifern zwischen dem 8. und 18. März in den Vorrunden in Wesel, Krefeld, Emmerich und Moers um den Einzug ins Finale. An insgesamt acht Abenden treten jeweils sechs der insgesamt zwölf Nominierten gegeneinander an. Auf den Bühnen stehen: 2gewinnt (Wien), Blömer/Tillack (Köln), Michael Feindler (Berlin), Katharina Hoffmann (Berlin), De Frau Kühne (Xanten), Sebastian Nitsch (Berlin), Oliver Sanrey (München), Fabian D. Schwarz (Remseck a.N.), Marvin Spencer (Hamburg), Kai Spitzl (Köln), Christoph Tiemann (Münster) und Heino Tiskens (Nettetal).

Der Finalabend findet am 7. Mai im Theater am Marientor in Duisburg statt. Eine Jury um Schauspielerin und Stand-Up Comedian Mirja Boes entscheidet über den Gewinner der Auszeichnung. Der Wettbewerb "Das Schwarze Schaf" erinnert an den Kabarettisten Hanns Dieter Hüsch. Er ist ein Projekt von RuhrFutur und wird gefördert von der Stiftung Mercator. Infos: www.dasschwarzeschaf.com

Empfehlungen