Theater am Marientor in Duisburg

News-Archiv: News vom 10.2.2015 - Duisburg (idr). Die Mehr! Entertainment Gruppe aus Düsseldorf übernimmt zum 11. Februar das Theater am Marientor in Duisburg. Es ist die siebte Spielstätte des Unternehmens, das u.a. das Starlight Express-Theater in Bochum, den Musical Dome Köln und das Capitol Theater Düsseldorf betreibt.

Den Duisburger Philharmonikern bleibt das Theater als Interimsspielstätte erhalten, bis die Mercatorhalle wieder in Stand gesetzt ist. Auch der bereits bestehende Spielplan wird übernommen und weitergeführt. Zukünftig sieht das Veranstaltungskonzept eine Wechselbespielung mit Tourneeproduktionen und Eigeninszenierungen vor. Das Theater am Marientor wurde 1996 mit dem Musical "Les Miserables" eingeweiht. Die Show lief dort bis zur Insolvenz des damaligen Betreibers Stella AG 1999. Danach kaufte eine Immobilientochter der Stadt das Theater zurück. Inzwischen wird das Gebäude mit seinen 1.540 Plätzen als variable Spielstätte genutzt.

Empfehlungen