Unter dem Titel "Horizont"

News-Archiv: News vom 20.10.2010 - Duisburg (idr). Unter dem Titel "Horizont" steht die 34. Duisburger Filmwoche. Vom 1. bis 7. November werden 24 Dokumentarfilme gezeigt, die den Zuschauer auffordern, die eigene Sichtweite zu überprüfen.

Ein wichtiges Thema ist die Auseinandersetzung mit dem Erbe des Nationalsozialismus und seinen Auswirkungen auf folgende Generationen. Auch werden Grenzbereiche des Privaten ausgelotet und das Leben in Grenzgebieten erkundet. Zehn Arbeiten laufen als Uraufführung, drei als deutsche Premiere.

Die Filmwoche eröffnet mit der Studie "How to make a book with Steidl", in der Jörg Adolph und Gereon Wetzel den Verleger Gerhard Steidl porträtieren. Zur Duisburger Filmwoche gehört auch das Kinderprogramm "doxs! kino 2010". Insgesamt 22 Produktionen sind auf dem Festival und anschließend als Tourneeprogramm zu sehen. Der Länderschwerpunkt liegt in diesem Jahr auf Großbritannien.

Empfehlungen