Unternehmenszuwachs

News-Archiv: News vom 12.1.2010 - Duisburg/Metropole Ruhr (idr). Die Wirtschaft in der Metropole Ruhr wächst: Die Zahl der Unternehmen in den IHK-Bezirken Duisburg bis Hagen stieg innerhalb von knapp fünf Jahren um rund 22.000 Betriebe - auf über 260.000 IHK-zugehörige Unternehmen (+ 9,3 Prozent). Das ist das zentrale Ergebnis des dritten Gründerreports der Industrie- und Handelskammern im Ruhrgebiet, der heute (12. Januar) in Duisburg vorgestellt wurde. Er befasst sich mit den Jahren 2005 bis 2009. Der Dienstleistungssektor gewinnt dabei weiter an Bedeutung: Mehr als die Hälfte der Unternehmen sind diesem Bereich zuzuordnen. Zweitstärkste Kraft ist der Handel: Auf ihn entfallen rund 35 Prozent aller Unternehmen in der Metropole Ruhr. Vor allem Internet-Vertrieb, Versandhandel und Teleshopping haben Auftrieb. Innerhalb der Metropole Ruhr stieg die Zahl der Unternehmen vor allem in den Kammerbezirken Dortmund (+ 13,4 Prozent) und Duisburg (+ 12,4 Prozent). Die Wachstumsrate für die gesamte Region lag bei + 9,3 Prozent. Insgesamt reiche die Zahl der Gründungen jedoch noch nicht aus, so die IHK. Deshalb müsse das Gründungsklima freundlicher werden. Erreicht werden könne dies u.a. durch "unternehmerische Ausbildung" schon in den Schulen sowie Erleichterungen bei der Kreditvergabe und der Steuerpraxis. Informationen auch unter www.ihk-niederrhein.de

Empfehlungen