50.500 Besucher beim Klavier-Festival

News-Archiv: News vom 22.7.2011 - Essen/Metropole Ruhr (idr). Mehr als 50.500 Besucher zählen die Veranstalter des heute endenden Klavier-Festivals Ruhr, das zum ersten Mal als Stiftung ausgerichtet wurde. Der musikalische Fokus lag auf dem Werk des Komponisten Franz Liszt, dessen Geburtstag sich zum 200. Mal jährte.

Die Besucherzahlen bewegten sich auf dem Niveau von 2006, obwohl die Zahl der Konzerte deutlich reduziert wurde. Rund 12.000 Klassik-Fans verfolgten den Pianisten-Marathon des Festivals im Rahmen der ExtraSchicht in der Jahrhunderthalle Bochum. Zu den Höhepunkten des diesjährigen Klavier-Festivals Ruhr gehören ein vom Fernsehsender Arte aufgezeichneter Klavierabend mit Pierre-Laurent Aimard sowie ein Konzert mit Daniel Barenboim und der Staatskapelle Berlin.

Das 24. Klavier-Festival Ruhr findet von Anfang Mai bis Mitte Juli 2012 statt.

Empfehlungen