A 52-Sperrung

News-Archiv: News vom 16.4.2013 - Essen/Mülheim (idr). Ab dem 1. Juli wird die A 52 wegen Sanierungsarbeiten an der Ruhrtalbrücke drei Monate lang in Fahrtrichtung Essen komplett gesperrt. Die Fahrbahnübergänge an der Brücke bei Mülheim-Mintard müssen erneuert werden. Im Schutze der Sperrung werden außerdem zehn Kilometer Autobahn saniert. Heute stellte der Landesbetrieb Straßen.NRW das Umleitungskonzept vor.

Der Verkehr soll während der Bauzeit von der A52 in Fahrtrichtung Essen im Kreuz Breitscheid auf die A3 in Richtung Oberhausen geleitet werden. Im Kreuz Kaiserberg geht es weiter auf die A 40 in Richtung Essen. Damit der Verkehr flüssig läuft, werden die Autos von der A 3 über zwei Fahrstreifen auf die A 40 geführt. Die Auffahrt von der A 3 aus Richtung Oberhausen auf die A 40 Richtung Essen wird gesperrt. Autofahrer müssen auf der A3 bis zur Anschlussstelle Duisburg-Wedau fahren und dort umkehren, um wieder zum Kreuz Kaiserberg zu gelangen. Auch die Ausfahrt an der Anschlussstelle Duisburg-Kaiserberg von der A 40 aus Richtung Venlo ist während der Umleitung nicht möglich.

Die Gesamtkosten aller Arbeiten belaufen sich auf rund 11,5 Millionen Euro. Drei Millionen Euro entfallen auf die neuen Fahrbahnübergänge.

Empfehlungen