Auswerteverbund Ruhr

News-Archiv: News vom 12.12.2011 - Essen (idr). Acht Polizeibehörden des Ruhrgebiets gehen verstärkt gegen Serieneinbrecher vor. Sie haben sich dafür zum "Auswerteverbund Ruhr" zusammengeschlossen. Eine gemeinsame Datenbank stellt Informationen über Einbrüche in den beteiligten Städten zur Verfügung - über Stadt- und Behördengrenzen hinweg. Im "Auswerteverbund Ruhr" sind alle Einbrüche erfasst, die als Teil einer Serie erscheinen. Der Auswerteverbund Ruhr gehört zum NRW-weiten Aktionsprogramm "Riegel vor", mit dem die Polizei verschärft gegen die seit 2008 ständig weiter steigenden Wohnungseinbrüche vorgeht. In NRW wurden im vergangenen Jahr rund 45.000 Einbrüche registriert.

Empfehlungen