Barrierefreie Kulturhauptstadt

News-Archiv: News vom 22.6.2010 - Essen/Metropole Ruhr (idr). Die barrierefreie Kulturhauptstadt ist das Ziel der Initiative "Soziale Teilhabe" der RUHR.2010 in Kooperation mit den Lions- und Leo-Clubs. Jetzt ist ein weiterer Schritt getan. Die aktuell erschienene Broschüre "Reisetipps ohne Barrieren" stellt Besuchern mit Handicap auf 60 Seiten barrierearme touristische Angebote in den Bereichen Unterkünfte, Gastronomie und Sehenswürdigkeiten in der Metropole Ruhr vor. Die Tipps basieren auf den Informationen, die bereits auf der Website www.ruhr2010-barrierefrei.de zusammengefasst sind. Sie wurden von der Agentur barrier-free-tourism.eu recherchiert und aufbereitet.

Flankierend erscheinen eine Broschüre und eine CD in sogenannter Leichter Sprache für Menschen mit Lernschwierigkeiten sowie eine Audioreise, die sich vor allem für Menschen mit Sehbehinderung eignet.

Im Herbst geht dann auf dem Welterbe Zollverein das weltweit erste Navigationssystem für Blinde an den Start, das an der Universität Stuttgart entwickelt wurde. Das System führt Menschen mit Sehbehinderung per Sprachsteuerung über das Außengelände und innerhalb der Kohlenwäsche. Die Broschüren und CDs sind kostenlos in den fünf Besucherzentren der Metropole Ruhr erhältlich und können unter barrierefrei@ruhr2010.de kostenlos angefordert werden. Videoclip, Hörproben und pdf-Versionen sind unter www.ruhr2010.de/infos-fuertouristen/barrierefrei.html sowie www.ruhr2010-barrierefrei.de abrufbar.

Empfehlungen