Bürger des Ruhrgebiets 2011

News-Archiv: News vom 3.12.2010 - Essen (idr). Menschen, die sich im besonderen Maße durch ihr "Bürgerschaftliches Engagement im sozialen Bereich für Menschen, die es am Nötigsten haben" verdient machen, sucht der Verein pro Ruhrgebiet. Heute startet die öffentliche Ausschreibung für den "Bürger des Ruhrgebiets 2011" mit dem Schwerpunktthema "Sozialengagement".

Jeder Bürger und jede Organisation kann nun bis zum 31. März 2011 Vorschläge für den zu kürenden Ehrenbürger einreichen. Vorgeschlagen werden können Einzelpersonen und Repräsentanten von Unternehmen, Institutionen und Organisationen, die in diesen Bereichen Vorbildliches geleistet haben. Eine prominent besetzte Jury wählt daraus den "Bürger des Ruhrgebiets 2011" aus. Die feierliche Ehrung soll im Frühjahr 2011 stattfinden.

Der Verein pro Ruhrgebiet vergibt den Titel "Bürger des Ruhrgebiets" seit 1981. Bisher wurden 50 Persönlichkeiten - darunter z.B. Johannes Rau oder auch Tana Schanzara - ausgezeichnet. Seit 2004 wird jeweils ein "Tandem" geehrt: Einen Ehrenbürger wählt der Vorstand aus, ein zweiter wird in öffentlicher Ausschreibung mit wechselnden thematischen Schwerpunkten ermittelt.

Empfehlungen