Bürger des Ruhrgebiets

News-Archiv: News vom 3.5.2012 - Essen/Metropole Ruhr (idr). Sternekoch Berthold Bühler, Patron der Residence in Essen, wird Bürger des Ruhrgebiets 2012. Das hat der Vorstand des Vereins pro Ruhrgebiet entschieden. Die Ehrung findet am 30. Mai im Stadion von Borussia Dortmund statt.

Bühler habe das Ruhrgebiet durch sein jahrzehntelanges Engagement für gastronomische Leistung auf höchstem Niveau für Besucher, Gäste und Geschäftsreisende attraktiver gemacht, heißt es in der Begründung. Spitzengastronomie sei ein wichtiger Standort- und Imagefaktor für die Region.

Ein zweiter Ehrenbürger wurde in öffentlicher Ausschreibung ermittelt. Die Jury unter Vorsitz von NRW-Sportministerin Ute Schäfer benannte den Essener Jugend-Volleyballtrainer Klaus Bast. Bast ist Gründer des Volleyball Vereins Human e.V. (VV Human) in Essen und baute hier eine der größten Volleyballabteilungen in Deutschland auf. Seit 1987 ist der VV Humann Standort und Vorzeigeprojekt für Talentsichtung und Talentförderung des Innenministeriums und des Landessportbundes NRW.

Der Verein pro Ruhrgebiet vergibt den undotierten Titel "Bürger des Ruhrgebiets" seit 1981. Geehrt wurden bisher 52 Persönlichkeiten wie Kardinal Dr. Franz Hengsbach (1987), der ehemalige Bundespräsident Dr. Johannes Rau (1993), Mediziner Professor Dr. Dietrich Grönemeyer (2000), Bundestagspräsident Prof. Dr. Norbert Lammert (2010). Infos unter www.proruhrgebiet.de.

Empfehlungen