Kairo – Offene Stadt prämiert

News-Archiv: News vom 25.11.2013 - Essen (idr). Die deutsche Sektion des internationalen Kunstkritikerverbandes hat die Fotoschau "Kairo – Offene Stadt" im Museum Folkwang zur "Ausstellung des Jahres 2013" gewählt. Die von Florian Ebner und Constanze Wicke kuratierte Ausstellung zeige mit kraftvollen Bildern die enorme Bedeutung und zugleich bedrängende Angst vor Gewalt und Scheitern der Revolution in Ägypten, so die Begründung.

Von März bis Mai lief in Essen die Schau, die die unterschiedlichsten Praktiken der Medien Foto und Video zeigte. Zu sehen waren Aufnahmen der Fotojournalisten, Mitschnitte der Aktivisten und "Bürgerjournalisten“ sowie Dokumente, die Künstler gesammelt hatten.

In Kooperation mit dem Goethe Institut und gefördert von der Kulturstiftung des Bundes wurde die Fotoschau zunächst für das Museum für Photographie Braunschweig konzipiert.

Empfehlungen