Neues Fischliftsystem

News-Archiv: News vom 11.9.2013 - Essen (idr). Der Ruhrverband beginnt mit den aufwändigen Simulationen für ein neues Fischliftsystem, das am Ruhrwehr Baldeney in Essen gebaut werden soll. Sollten die Tests erfolgreich sein, könnte der Fahrstuhl für Fische ab 2017 starten. Das Land unterstützt das Pilotprojekt mit knapp 250.000 Euro. Die Bezirksregierung Düsseldorf bewilligte jetzt die Zuwendung.

Wegen des Platzmangels und zahlreicher Versorgungsleitungen kann am Baldeneyer Wehr keine normale "Fischtreppe" gesetzt werden. Eine Arbeitsgruppe des Ruhrverbandes tüftelt daher seit drei Jahren an einem Lift, der aus zwei Säulen besteht. Am Fuße jeder Säule wartet ein Fangkorb auf Fische, der die Tiere dann nach oben transportiert.

Zunächst werden jetzt Computersimulationen durchgeführt werden, später wird die Funktionsweise an verschiedenen Modellen getestet. Sollte das Fischliftsystem erfolgreich sein, kann es auch an anderen Wehren eingesetzt werden.

Empfehlungen