Urbane Künste Ruhr

News-Archiv: News vom 2.10.2013 - Essen (idr). Am kommenden Freitag, 4. Oktober, startet Urbane Künste Ruhr gemeinsam mit der niederländischen Künstlergruppe Observatorium eine künstlerische Entdeckungsreise im "grünen Schatten Zollvereins". Mit Aktionen und Installationen wollen die Künstler den Bewohnern des Viertels vor allem die namenlose Grünfläche, die an das Welterbe grenzt, näherbringen.

So installiert das Künstlerkollektiv die temporäre Skulptur "Kleinzeche Mittendrin": ein spiralförmiges Stahlgerüst, das in den Boden eingelassen wird. Dazu bieten die Akteure Führungen an. Die Kunstaktion dauert bis zum 12. Oktober.

Empfehlungen