Weltreise der Emscherkunst

News-Archiv: News vom 5.7.2012 - Essen/Metropole Ruhr (idr). Einen Monat Zeit, ganz viel Neugier und Lust auf ein Kunstprojekt - mehr müssen Bewerber für die Weltreise der Emscherkunst nicht mitbringen. Für das Kunstprojekt "Grand Tour Nouveau" der Schwedin Elin Wikström sucht die Emschergenossenschaft drei Kunstfans, die in die Welt geschickt werden sollen. Von ihrer Reise sollen sie Ideen, Exponate und Reiseerinnerungen mitbringen, die in die Emscherkunst 2013 einfließen.

Einen Monat lang sind die Emscherkunst-Reisenden unterwegs. Ein "Cicerone" - so wurden Fremdenführer in der Antike genannt - begleitet sie. Das Ausstellungsbüro Emscherkunst übernimmt alle anfallenden Kosten für die Reise, lediglich vier Wochen freie Zeit im September/Oktober 2012 müssen die Bewerber mitbringen. Bewerbungsschluss ist der 22. Juli 2012. Infos unter www.emscherkunst.de/news

Empfehlungen