Beiköche kochen um Wanderpokal

Unter der Schirmherrschaft von Barbara Sommer, nordrheinwestfälische Ministerin für Schule und Weiterbildung, fand in der Hotelküche des Berufskollegs an der Gelsenkirchener Königstraße der nun 3. Nordrhein-Westfälische Wettbewerb für Beiköche im 2./3. Ausbildungsjahr statt.

Dieser Wettbewerb, von Heinrich Wächter, Koch und 3. NRW-Landeswettbewerb am Gelsenkirchener Berufskolleg Königstraße unter der Schirmherrschaft von Ministerin Barbara Sommer: Sonat Mutlu & Sandra Weckler kochten mitBerufsschullehrer ins Leben gerufen, wird von dem Grundgedanken getragen die Jugendlichen bei ihrer Ausbildung anzuspornen und ihnen eine Perspektive für den weiteren beruflichen Lebensweg zu geben.
Gleichzeitig soll die Gastronomie auf diesen Ausbildungsberuf aufmerksam gemacht werden, um den Jugendlichen einen Einsatz im täglichen Küchenablauf zu ermöglichen, wo sie ihre Fähigkeiten unter Beweis stellen können.

Unterstützt wird dieses Projekt von dem Düsseldorfer Nahrungsmittelunternehmen ZAMEK, die u.a. eine spezielle Produktpalette für die Gastronomie und dem Großverbraucherbereich anbieten.

Aus einem vorgegebenen Warenkorb mit Produkten aus dem Hause ZAMEK, ergänzt durch Produkte vom Wochenmarkt, erstellten 6 Teams jeweils von 2 Beiköchen aus NRW, die sich für diesen Wettbewerb qualifiziert hatten, ein 3 Gang-Menü für jeweils 6 Personen. Unterstützt wurden sie hierbei von ihren Ausbildern.

Unter den kritischen Augen der Juroren, mussten die Beiköche Ihr Bestes geben.
Es waren diesmal die junge Kochgeneration des FC Ruhrgebiet, sie sind jung, kreativ und fühlen sich mit der Heimat eng verbunden. Sie arbeiten im Ruhrgebiet und für das neue Ruhrgebiet. Im Zusammenspiel neue Maßstäbe zu setzen, das Ruhrgebiet bewegen und vor allem eines; Spass haben, 13 Köche – ein Spiel. Sie wollen mit Ihrer Tour, mit Aktionen und Events neue Maßstäbe setzen und die nachhaltige Entwicklung der Region fördern – hin zu einem neuen Selbstverständnis.

Matthias Ruta
Workshop mit dem TV Koch, Kochevent in der Design-Werkstatt Brinkmann in GE-Buer.

Stefan Manier
Tradition und Innovation treffen sich im historischen Gasthaus. Das Gasthof Stromberg in Waltrop.

Sabine Wüste
Bar, Lounge & Restaurant im metropolitanen Livingroom in Bochum.

Die Siegerehrung nahmen der 1.Vorsitzende Heinrich Wächter und als Vertreter des Unternehmens ZAMEK PR-Manager Manfred Reibeholz vor.
Sieger des Wettbewerbs wurden Sonat Mutlu & Sandra Weckler von der GABS Bottrop/ Berufskolleg Königstraße GE mit folgendem Menü:

Schaumsüppchen von Steinpilzen mit Gartenkräutern und Rosmarincroutons

Filets von Hoki im Speckmantel an Dijon-Senfsoße, an Frühlingsgemüse und tournierten Kartoffeln

Bayrische Pumpernickelcreme an Gewürzkirschen und Vanillesoße

2. Mario Klingen & Thomas Geißler von der Jugendberufshilfe Düsseldorf/ Berufskolleg Albrecht Dürer DUS

3. Jürgen Feldmann & Daniel Mucha vom CJD Jugenddorf Dortmund/ Gisbert von Romberg BK Dortmund

Den vierten Platz teilten sich folgende Teams:
Eduard Gutfreund & Norman Mahne vom Bildungszentrum des Handels RE
Berufskolleg Königstraße GE
Julia Bock & Christian Schwartz von der Jugendberufshilfe Düsseldorf
Berufskolleg Albrecht Dürer DUS
Ramona Harmacher & Thomas Hinzer vom Berufsbildungskreis Düren
Nelly Pütz Berufskolleg Düren

(Heinrich Wächter)

Empfehlungen