FigurenTheaterWoche Gelsenkirchen 2016

News-Archiv: News vom 5.1.2016 - Gelsenkirchen (idr). Puppenspiel jenseits von Kaspar und Seppel präsentiert die FigurenTheaterWoche Gelsenkirchen vom 23. bis zum 31. Januar im Consol Theater. Im Jahr 1976 als "Tage des deutschen Puppenspiels" gestartet, kann das Festival nun bereits auf eine 40-jährige Tradition zurückblicken. Mittlerweile lässt Gelsenkirchen die Puppen im Zwei-Jahres-Rhythmus tanzen. Im Mittelpunkt steht das moderne Puppenspiel, vom Theater mit der traditionellen Marionette über Handpuppen, Stab- und Klappmalfiguren, bis zu Tisch- und Schatten-Theater.

In diesem Jahr präsentieren elf Bühnen insgesamt 15 Inszenierungen, darunter traditionelle Märchen in entstaubter Version oder auch neuzeitliche Kinderbuchklassiker wie "Der kleine König" oder "Pettersson und Findus". Auf dem Programm stehen aber auch Abendinszenierungen für Erwachsene wie z.B. der Bühnencomic "Pinocchio Sanchez" des Düsseldorfer Künstlerduos "half past selber schuld" am Eröffnungsabend.

Empfehlungen