Fotoprojekt

News-Archiv: News vom 12.5.2011 - Gelsenkirchen (idr). Langzeitbeobachtungen der besonderen Art sind seine Spezialität: Der Luxemburger Fotograf Raymond Clement hält seit vielen Jahren Landschaftsveränderungen im Bild fest. Entstanden in den Ardennen, im nördlichen Teil Luxemburgs, sind 55_seiner großformatigen Arbeiten unter dem Titel "Naturpark im Wandel" vom 28. Mai bis 9. Juli im Wissenschaftspark Gelsenkirchen zu sehen. Die Ausstellung geht auf eine Einladung des "BRIDGES Fotoprojekt Emscher Zukunft" zurück. Der 1944_geborene Clement wurde zunächst mit schwarz-weiß Porträts von Jazzmusikern, die international renommierte "family of jazz", bekannt. Seit 1983_dominiert die Farbfotografie mit Großbildkamera seine Arbeit. Weitere Informationen unter www.bridges-projects.com

Empfehlungen