Märchen als Brücke

News-Archiv: News vom 2.7.2010 - Gelsenkirchen (idr). "Märchen als Brücke für Menschen und Kulturen" lautet das Motto des Gelsenkirchener MärchenErzählFestivals im Herbst. Kern des RUHR.2010-Projektes ist der Kongress der Europäischen Märchengesellschaft (29. September bis 3. Oktober) im Gelsenkirchener Musiktheater. Im Mittelpunkt stehen die Märchentraditionen von mehr als 30 Nationen. Gast des Kongresses ist u.a. Schriftsteller Rafik Schami.

"Hör mal", heißt die Aufforderung an das Publikum beim "Fest der Geschichtenerzähler" auf Consol am 11. und 12. September. 14 Erzähler aus ganz Europa präsentieren Märchen, Legenden und Fabeln aus aller Welt. Märchenhaft werden auch die 1. Gelsenkirchener Figurentheatertage vom 13. bis 19. September. Die "Zwischen-Zeiten", ein internationales Erzählfestival in Kooperation mit dem Haus der Märchen und Geschichten, Aachen, werden Geschichten auf deutsch und englisch erzählt.

Selbst aktiv werden können kleine Märchenfans in den Herbstferien. Auf dem Lehr- und Erlebnisbauernhof Ziegenmichelhof schreiben sie selbst Geschichten und führen diese auf. Weitere Veranstaltungen und Ausstellung runden das Programm des Gelsenkirchener MärchenErzählFestivals ab. Infos: kulturhauptstadt.gelsenkirchen.de/Projekte/Maerchen.asp

Empfehlungen